Pädagogik

Pädagogisches Grundwissen verständlich vermittelt

Das Lehrbuch "Pädagogisches Grundwissen" von Herbert Gudjons, Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg, ist ein Standardwerk für Pädagogik-Studenten und liegt inzwischen in der 8., aktualisierten Auflage vor. Auf gut 380 Seiten werden dem Leser die klassischen Themenbereiche der Erziehungswissenschaft vermittelt.

Nach einem ersten Kapitel zur Gliederung und Systematik des Faches, werden die drei Hauptrichtungen der Pädagogik beschrieben sowie fünf weitere "Schulen" kurz vorgestellt. Anschließend wird der Leser in die unterschiedlichen Forschungsmethoden der Erziehungswissenschaft eingeführt und erhält einen Überblick über die Geschichte des Faches von den Anfängen bis in die Gegenwart.

Dann widmet sich Gudjons dem Thema Kindheit und Jugend: Dargestellt werden die Veränderungen in der Kindheitsforschung, der Wandel der Kindheit sowie die bekanntesten entwicklungspsychologischen Modelle von Erikson, Piaget und Kohlberg. Außerdem führt der Autor in die grundlegenden Begriffe "Jugend", "Pubertät" und "Adoleszenz" ein, skizziert die Entwicklungsprozesse und Identitätsentwicklung im Jugendalter und gibt einen Überblick zu aktuellen Tendenzen in der Jugendforschung.

Daran anschließend befaßt sich Gudjons mit dem Thema "Sozialisation". Er stellt die wichtigsten psychologischen und soziologischen Theorieansätze als auch neuere Forschungsansätze vor, beschreibt Instanzen der Sozialisation sowie die geschlechtsspezifische Sozialisation.

Danach stellt der Autor ausführlicher die pädagogischen Grundbegriffe Erziehung und Bildung vor und erläutert die bekanntesten Lerntheorien sowie kurz aktuelle Entwicklungen in der Lernpsychologie.

Die fünf wichtigsten didaktischen Modelle, Curriculumentwicklung und -theorie sowie neuere Unterrichtskonzepte und Ergebnisse der empirischen Unterrichtsforschung sind Thema des Kapitels "Didaktik". Außerdem werden neuere didaktische Konzepte und die neue Rolle von Lehrern und Lehrerinnen beleuchtet. Dann geht Gudjons auf den Aufbau und die Struktur des Bildungswesens ein, beschreibt die verschiedenen Formen der allgemein bildenden und beruflichen Schulen und gibt einen Überblick über Schultheorien.

Das nächste Kapitel stellt außerschulische pädagogische Arbeitsfelder vor, etwa Sozial- und Freizeitpädagogik, Erwachsenenbildung oder Behinderten- und Altenarbeit.

Abschließend widmet sich der Autor den aktuellen Herausforderungen der Pädagogik, u.a. dem Thema Postmoderne, der interkulturellen Erziehung sowie der Friedens- und Umwelterziehung.

Die Konzeption des Buches als Einführungs- und Überblickswerk in die Erziehungswissenschaft ist durchweg gelungen. Der Studienanfänger, der nach einer begleitenden Lektüre zum Studium sucht, als auch der Examenskandidat findet in systematischer und knapper Form die wesentlichen und vor allem prüfungsrelevanten Themen in besonders verständlicher Sprache wiedergegeben. Ein kompaktes Überblickswissen, das aber durch die Literaturverweise am Ende eines jeden Kapitels eine vertiefende Beschäftigung mit einzelnen Inhalten ermöglicht.

Pädagogisches Grundwissen
Herbert Gudjons

Pädagogisches Grundwissen


Überblick - Kompendium - Studienbuch
Julius Klinkhardt 2003
384 Seiten, broschiert
EAN 978-3781512849

Hesse: Verliebt in eine Blondine in Venedig

Gedanken, Notizen und Eintragungen des deutschen Schriftstellers und Reisenden, Hermann Hesse, zeigen, zu welch großen Gedanken die Fremde verführen kann.

Lesen

Auf Fehler eingehen und sie nutzen

Die Autoren stellen Überlegungen zur Theorie des Negativen Wissens an und zeigen eine Fehlerkultur auf, die Lernende weiterbringt.

Lesen

Erziehung - gestern und gewaltfrei, Theorie und Praxis

Zwei Bücher zur Erziehung. Eine erziehungswissenschaftliche Perspektive auf die Historie und der Ansatz der gewaltfreien Kommunikation.

Lesen

Leitstrahl im akademischen Nebel

Der "Campus-Knigge" ist ein höchst vergnügliches Lexikon zum verwirrenden Leben an der Universität. Vor allem Studienanfängern bietet er Rat zu (fast) allen akademischen Fragen.

Lesen

100 mal Spiele

Spielen in der Grundschule - im Stuhlkreis und im Klassenzimmer: Zwei Büchlein als gute Inspirationsquelle für neue Spiele.

Lesen

Gedächtnisforschung: ein Gesamtüberblick

Ausgehend von den neurologischen und psychologischen Grundlagen betrachtet dieses Handbuch die diversen Formen des Gedächtnisses darunter das autobiografische, das kollektive, das kommunikative sowie das soziale Gedächtnis und versucht damit, Ordnung in das Durcheinander an unterschiedlich besetzen Begriffen und Methoden zu bringen.

Lesen
Jahrbuch für Pädagogik 2014
Die 50 besten Stuhlkreis-Spiele / Die 50 besten Klassenzimmerspiele
Lob der Disziplin
Lernen ist schmerzhaft
Wörterbuch Schulpädagogik
Deutsche Geschichte
Einführung in die Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen
Politikdidaktik kurzgefasst
Erziehungsgeschichte/n / Erziehung, die das Leben bereichert
Studienbuch Schulpädagogik
Anna, die Schule und der liebe Gott
Rettet die Neugier!
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018