E-Mail-Adresse für den Newsletter

E-Mail-Adresse für den Newsletter

Michael Bloss: Multitalent Gold

Gold als Anlage und Investition

"Anlagen in Gold haben, in den Krisen der vergangenen Jahrzehnte und weit darüber hinaus, immer eine wahre Renaissance erlebt. Dies zeigt, wie wichtig es der breiten Masse der Anleger ist, ein wertbeständiges Sachwert-Investment zu besitzen. Auch die Financial Engineering-Industrie versorgt die Anlegergemeinde mit einer Vielzahl von Goldprodukten, die auf die jeweiligen Bedürfnisse der Investoren zugeschnitten sind. Gold ist somit mehr als nur reine Barren und Münzen. Es wurde zum modernen Underlying mit einer zig-tausend Jahre alten Geschichte und Tradition."

Der Verfasser dieses kleinen aber sehr informativen Bändchens verschweigt auch nicht, dass Gold nicht nur viel Glanz und Gloria gesehen hat, sondern dass in seinem Namen auch viel Leid geschehen ist. Es ist aber gerade dieses Spannungsverhältnis, was Gold für so viele Menschen interessant macht und eine nahezu mystische Anziehungskraft ausübt. Im Anschluss an ein einleitendes Kapitel über das "Gold der Geschichte", insbesondere über die Rolle des Goldes in den Religionen und in früheren Imperien bis hin zur Plünderung und Enteignung großer privater Goldvorräte während der Nazi-Herrschaft, werden die unterschiedlichen Ziele und Interessen, welche Anleger, Händler und Investoren im Markt für Gold verfolgen können, in Gruppen eingeteilt und näher beleuchtet.

Das Gold der Künstler: hier wird beschrieben, wie stark die Menschheit durch die goldene Kunst geprägt wird und das Gold Einzug in den Alltag genommen hat. Es wird auch untersucht, in welchem Ausmaß etliche Industriezweige, zusätzlich zur Schmuck- und Elektroindustrie (Beispiel: Mobiltelefon), Gold verarbeiten, u.a. die Medizin, das Kunsthandwerk oder auch die Kosmetik- und Lebensmittelindustrie.

Das Gold der Techniker: ausgehend von der Entdeckung der ersten Goldnuggets bei Bauarbeiten, welche den heute noch berühmt-berüchtigten Goldrausch in den USA auslöste, werden die derzeitige technische Gewinnung von Gold und der Einfluss des Goldbergbaus auf die Umwelt erörtert, aber auch der "Arbeitsplatz Goldmine", die Goldproduzenten und Goldlagerstätten, das Gold-Recycling sowie die Faktoren der zukünftigen Goldnachfrage näher thematisiert. Dabei werden auch spektakuläre Elemente, die noch heute den Mythos Gold beflügeln, etwa Fort Knox und der Ausbau diverser Goldminen, einbezogen und es wird auch der Wahn des Goldes illustriert, etwa durch den legendären Film "Goldfinder" aus der Reihe James Bond von Ian Fleming.

Das Gold der Banken: dieses Kapitel widmet sich vor allem der Art und Weise der Goldpreisbildung und zeigt auch auf, wie diese technisch abläuft, wie der Goldhandel funktioniert und was Privatpersonen, die daran teilnehmen, zu beachten haben.

Das Gold der Zentralbanken und Staaten: ein ganzes Bündel wichtiger gesamtwirtschaftlicher Fragestellungen im Zusammenhang mit Gold wird hier beantwortet, etwa: Warum ist Gold für die Zentralbanken von so großer Bedeutung? Wie wurde aus Gold unser heutiges Geld? Was verbarg sich hinter dem Goldverbot von 1933 in den USA? Was versteht man unter "Goldhinterlegung", "Triffin-Dilemma" und "Fiat Money"? Wieviel Gold besitzen die Deutsche Bundesbank und die EZB? Warum ist dies alles für das wirtschaftliche Gleichgewicht von Bedeutung?

Das Gold der Sicherheitsbedürftigen: Physisches Gold ist die einzige Möglichkeit, Geld wertbeständig und haptisch aufzubewahren. Doch es gibt viel mehr als die reinen Goldbarreninvestments. Dementsprechend zeigt dieses Kapitel die gängigsten Arten von Goldinvestitionen auf, informiert über Goldbarren sowie Goldmünzen und stellt die Vor- und Nachteile einer physischen Goldinvestition gegenüber.

Das Gold der Mutigen: Während Gold von vielen Investoren im Hinblick auf die damit verbundenen Opportunitätskosten lange Jahre nur als Kriseninvestment angesehen wurde, ist diese Auffassung heute kaum mehr aktuell, so dass Gold als Grundsatzinvestment immer mehr in den Mittelpunkt rückt. In dem abschließenden Schwerpunktkapitel wird vor allem der Frage nachgegangen, wie man mit "mutigen Goldanlagen" Geld verdienen kann, was man beim Investment in Gold zu beachten hat bzw. wie Gold als Basiswert (Unterlying) funktioniert. Dementsprechend wird u. a. über diverse Varianten der Gold-ETC, Goldanleihen, Goldhebelzertifikate, Optionen und Futures auf Gold aber auch über Goldminenaktien und Volatilität des Goldes näher informiert. Dabei werden auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie und des damit verbundenen "Annus horribilis 2020" berücksichtigt. Denn gerade diese globale Bedrohung und die damit einhergehende Niedrigzinspolitik der Notenbanken, in Verbindung mit ansteigenden Inflationsraten, hat die Nachfrage nach Gold gestärkt.

Auch bei diesem Kapitel wird deutlich, dass der Autor weiß, wovon er schreibt. Michael Bloss kann als Direktor der Commerzbank AG und als Beirat des European Institute of Quantitative Finance (EIQF) auf einschlägige langjährige Praxiserfahrungen zurückgreifen. Zudem befasst er sich mit der Theorie des internationalen Finanzmanagements und Financial Engineering im Rahmen eines Lehrauftrags an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU). Das Buch ist in leicht verständlicher Sprache, oftmals auch spannend und amüsant geschrieben, enthält viele nützliche und interessante Informationen rund um den Goldmarkt und zeigt – seinem Untertitel entsprechend – fundiert und möglichst objektiv die verschiedenen Möglichkeiten, Chancen aber auch Risiken bzw. Kosten auf, wie man Gold als Anlage und Investition, aber auch zur Spekulation und Absicherung einsetzen kann.


von Bernd W. Müller-Hedrich - 13. September 2021
Multitalent Gold
Michael Bloss

Multitalent Gold


Anlegen, spekulieren, absichern
UVK 2021
180 Seiten, broschiert
EAN 978-3739831244