Sigmund Freud und Leid

Fünf Tage und zwei Abendessen bei Felix und Franziska, die ganz und gar nicht so laufen, wie sie sollten.

Rate, wer zum Essen bleibt

Zivilisation ohne Herz, Herz ohne Zivilisation

Srečko Kosovel, nur 22 Jahre alt geworden, war der Dichter des Karst. Dafür, dass sein Name im deutschsprachigen Raum nicht in Vergessenheit gerät, sorgt sein Übersetzer, Ludwig Hartinger.

Mein Gedicht ist Karst

Zerrissene Seele zwischen zwei Nationen

Scipio Slataper sucht nach seiner Identität und findet den Tod.

Mein Karst

Hitler mit Internet

Was wäre gewesen, wenn das Hitler-Regime Überwachungstechnik der Jetztzeit gehabt hätte? Diese Frage stellte sich Andreas Eschbach und legte sie seinem spannenden Roman zugrunde.

NSA - Nationales Sicherheits-Amt

Seelenfinsternisse

Juli Zeh erzählt die lange Geschichte einer traumatischen Erfahrung in der Kindheit.

Neujahr

Ein frischer Cold Case für Alan Auhl

Wenn Schlangenfänger nicht auf eine Schlange, sondern auf ein Skelett stossen, dann tritt Alan Auhl auf den Plan. Den frühzeitigen Ruhestand beendet, um Cold Cases zu bearbeiten, macht sich Auhl hartnäckig an die Arbeit.

Kaltes Licht

Aneinander vorbei leben

Denis Johnson beschreibt einsame, verlorene Menschen. Einige seiner Sätze bergen unerzählte Geschichten. Andere rauschen nur so vorüber, in den Abgrund hinein, wie seine traurigen, verzweifelten Gestalten, vom Alltag geplagt, von manchmal unaussprechlichem Kummer gepeinigt.

Die Großzügigkeit der Meerjungfrau

Im Korruptionssumpf der obersten Kreise

Wer wissen will, wie raffgierig, korrupt und intrigant die herrschende Klasse operiert, sollte diesen Thriller lesen.

Die ehrenwerte Gesellschaft

Kid Koma in der Interzone des Infernos

Nach "Rohstoff" liefert der Diogenes Verlag mit "Rohstoff. Elements" eine Textsammlung zum 75. Geburtstag des viel zu früh verstorbenen Skandalautors Jörg Fauser.

Rohstoff Elements

Mythos Berlin. Ein Noir.

Ein Noir aus den Achtzigern bietet dieser Krimi des Skandalautors Jörg Fauser. Diogenes bringt seine Werke zum 75. Geburtstag des Autors neu heraus.

Das Schlangenmaul

Eine Fortsetzungsgeschichte

Der dritte Roman Fatma Akersons stellt eine Fortsetzung ihres zweiten dar. Den Anfang bildet eine straffe Erzählung, den etwas lang geratenen Hauptteil des Buchs deren Entstehungsgeschichte. An dessen Ende stoßen die Ich-Erzählerin Nisan und ihr Alter Ego Eylül auf Ungereimtheiten in ihrer Erzählung und entscheiden sich zur Recherche. Dabei machen sie so überraschende wie schockierende Entdeckungen.

Gözyaşı Kuşları

Als politische Weichen gestellt wurden

Ein spannender Roman über eine Zeit, die zentral war für die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Rheinblick

Dunkle Geheimnisse

20 Jahre nach einem Vierfachmord streut eine Journalistin Zweifel daran, dass der wahre Mörder im Gefängnis sitzt. Kurz darauf verschwindet sie. Das ist die vielversprechende Ausgangslage des neuen Joël Dicker-Romans.

Das Verschwinden der Stephanie Mailer

Liebe und Politik

Wolf Biermann erzählt von der Liebe. In den Achtzigern machte er mit seinen Liedern Furore. In vorliegender Novellensammlung mit der ganzen Wahrheit über die Liebe und andere Raubtiere.

Barbara

Literat über Literaten

Jörg Fausers Artikel, Reportagen und Kolumnen erstmals in einem Band und zudem noch Texte zur populären Kultur. Eine gute Vorbereitung für die gerade neu herausgegebene und neu aufgelegte Fauser-Werkausgabe beim Diogenes-Verlag.

Der Strand der Städte – Blues für Blondinen

Schreiben als Hingabe

Die amerikanische Songwriterin und Poetin hat schon mehrere Bücher veröffentlicht. In ihrem neuesten Werk versucht sie sich auch im Fiction Genre und umrahmt die Geschichte um eine Eiskunstläuferin mit eigenen Erlebnissen.

Hingabe

Der Makel in einer spektakulären Karriere?

Ein einfühlsames und differenziertes Porträt schwieriger Eltern. Lisa Brennan-Jobs schildert eine hoch ambivalente Jugend, in der sich die Bewunderung für den Vater mit Angst vor ihm mischt.

Beifang