Kathrine Windfeld: Agent Hamilton

Agent auf Gedeih und Verderb

"Agent Hamilton" ist ein Agenten-Thriller aus Schweden, der viel Action und reichlich Spannung bietet. Kathrine Windfeld, die bisher vor allem für TV-Serien Regie geführt hat, hierzulande ist beispielsweise "Mankells Wallander" ein Begriff, hat nicht experimentiert, sondern das klassische Muster eines Agenten-Thrillers beibehalten: Carl Hamilton ist das beste Pferd im Stall des schwedischen Geheimdienstes. Entsprechend unantastbar ist er. Ein leicht melancholischer, von seiner langen Tätigkeit als Agent seelisch ramponierter, im Nahkampf äusserst zäher Einzelkämpfer mit gutem Kern. So könnte man die Eigenschaften der Figur umschreiben, bestens verkörpert durch Mikael Persbrandt, den wir im deutschsprachigen Raum insbesondere aus der TV-Serie "Kommissar Beck" als einzigartigen "Gunvald Larsson" kennen.

Während eines Undercover-Einsatzes gegen Waffenschieber entdeckt Hamilton Zusammenhänge, die er aus der Sicht einiger Regierungsmitglieder eigentlich nicht hätte entdecken sollen. Politiker sind verbandelt mit der Waffenindustrie und ihre Machenschaften kennen offenbar keine Grenzen. Da werden schon mal Kriege provoziert, um den Absatz zu fördern und Terrorangriffe haben ganz andere Hintergründe, als man auf den ersten Blick meint. Hamilton kommt einer schwer bewaffneten Privatarmee mit Kontakten zu Regierungen und Geheimdiensten auf die Spur und ermittelt Hinweise auf einen Terroranschlag in Schweden. Der Plot bietet gute Unterhaltung und ist solide umgesetzt.

Hamilton ist eine Figur von Jan Guillou, der äusserst erfolgreiche Thriller-Autor aus Schweden. Seine Hamilton-Romane erzielen Millionenauflagen und wurden in 15 Sprachen übersetzt. Es sind seit 1989 bereits einige Hamilton-Filme erschienen und die nächsten sind geplant. Wiederum mit Mikael Persbrandt. Eine gute Besetzung.

Agent Hamilton
Agent Hamilton
Im Interesse der Nation
Spielzeit: 105 Minuten
2012
EAN 7613059802582

Kafkas Schlaflosigkeit als Bedingung seiner literarischen Arbeit

"Kafka träumt" zeigt, wie wichtig Träume für das literarische Schaffen des Schriftstellers waren.

Kafka träumt

Wege zu Caspar David Friedrich

Rathgeb begibt sich in einer behutsamen Annäherung auf Spurensuche, um den Lesern zu einem besseren Verständnis des Künstlers zu verhelfen.

Maler Friedrich

Leibfreundlichkeit

Ein Zeugnis für die christliche Anthropologie und ein sanftmütiges Plädoyer für Leibfreundlichkeit.

Theologie des Leibes in einer Stunde

Sich vergessen

Das kleine Büchlein mit einer sommerlichen Lyrik-Sammlung versammelt die Elite der deutschen Lyrik.

Sommergedichte

Liebesbeziehungen heute

West analysiert eine Vielzahl von Problemen, die mit der sog. sexuellen Revolution verbunden sind und empfiehlt eine Neubesinnung auf Ehe, Familie und das christliche Menschenbild.

Von der Finsternis des Leibes

Im Garten verweilen

Im Zentrum dieser kleinen, gelungenen Anthologie steht das Thema "Garten".

Der Garten der Poesie