Anneli Ute Gabanyi, Peter Becker, Martin Große Hüttmann: Jahrbuch der Europäischen Integration 2014

2014 - die EU und ihre Politik durch die Brille der Politikberatung

2014 war für die EU gerade in außenpolitischer Hinsicht spannend. Im diesem Jahrbuch geht es aber um "alles", was EU-Politik betrifft, innen- wie außenpolitisch. So findet die Weltraumpolitik (lustigerweise der Innenpolitik zugeordnet) genauso Beachtung wie die Verkehrs- und Südosteuropapolitik.

Ein eigenes Kapitel beschäftigt sich mit der Ukraine-Krise und -Krieg, ausgebrochen 2014. Die Autoren sprechen sich schon im Titel für "ein Ende der Naivität" aus und zeichnen den Verlauf vor allem hinsichtlich der Entscheidungen der EU-Institutionen nach - doch beispielsweise die Rolle der USA bleibt komplett außen vor.

Interessant sind auch wieder die Kapitel zu den einzelnen Staaten, sowohl den Mitgliedsstaaten als auch den Erweiterungskandidaten. So erfährt man beispielsweise, dass sich die albanische Bevölkerung erfolgreich gegen die Absicht ihrer Regierung und der USA, die syrischen Chemiewaffen in der "Müllkippe Europas", Albanien, zu vernichten, gewehrt hat.

Die Lektüre lohnt sich also für alle, die sich für EU-Politik interessieren, sich damit beschäftigen- oder einfach nur wissen wollen, was im jeweiligen europäischen Land politisch im Jahr 2014 gelaufen ist. Bekannt sollte jedoch sein, dass es sich bei den Herausgebern und Autoren um solche aus politikberatenden Kreisen handelt, die Länder und Politik entsprechend eingefärbt darstellen.

Jahrbuch der Europäischen Integration 2014
u. a.
Jahrbuch der Europäischen Integration 2014
584 Seiten, broschiert
Nomos 2014
EAN 978-3848719310

Symbole für ein vereintes Europa

Diese Edition enthält die vier Filme "Rot", "Weiß", "Blau" und "Die zwei Leben der Veronika" des polnischen Regisseurs Krzysztof Kieślowski. Grosse europäische Filmkunst.

Drei Farben Edition

Kafkas Schlaflosigkeit als Bedingung seiner literarischen Arbeit

"Kafka träumt" zeigt, wie wichtig Träume für das literarische Schaffen des Schriftstellers waren.

Kafka träumt

Wege zu Caspar David Friedrich

Rathgeb begibt sich in einer behutsamen Annäherung auf Spurensuche, um den Lesern zu einem besseren Verständnis des Künstlers zu verhelfen.

Maler Friedrich

Leibfreundlichkeit

Ein Zeugnis für die christliche Anthropologie und ein sanftmütiges Plädoyer für Leibfreundlichkeit.

Theologie des Leibes in einer Stunde

Sich vergessen

Das kleine Büchlein mit einer sommerlichen Lyrik-Sammlung versammelt die Elite der deutschen Lyrik.

Sommergedichte

Liebesbeziehungen heute

West analysiert eine Vielzahl von Problemen, die mit der sog. sexuellen Revolution verbunden sind und empfiehlt eine Neubesinnung auf Ehe, Familie und das christliche Menschenbild.

Von der Finsternis des Leibes