Reisen

Italien in Fotografien

Dieser opulente Bildband versammelt 250 Fotografien aus Italien, die seit 1943 entstanden sind, und in Texten verschiedener Autoren wird über Italiens politische, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklungen reflektiert. Das Visuelle steht aber klar im Mittelpunkt. Neben Stadt-, Dorfszenen, Fotografien von Sportveranstaltungen und Strandbildern sind Bilder zum Beispiel aus Irrenanstalten und von einschneidenden Ereignissen wie der Seveso-Katastrophe und den Demonstrationen gegen den G8-Gipfel in Genua zu finden. Im Zentrum steht fast immer die Zivilisation, reine Naturbilder sind kaum vertreten.

Das Werk ist in drei Teile gegliedert: Der erste Teil stellt eine Chronologie in Fotografien dar. Beginnend mit der Landung der Amerikaner in Sizilien 1943 und endend mit einem Bild der Küste Kalabriens, von dort, wo die Brücke über die Meerenge von Messina geplant ist. Der zweite Teil ist textreicher und setzt sich mit der Verwendung von Bildern in der italienischen Kultur über die Zeit auseinander. Im abschliessenden Teil werden Fotografien zu verschiedenen Themen von je zehn italienischen und zehn ausländischen Fotografen gegenübergestellt.

Der gelungene Bildband wird all jene begeistern, die Italien lieben, wie es ist und das Land zu gut kennen, um es nur mit verklärtem Blick zu sehen.

Italia
Giovanna Calvenzi (Hrsg.)

Italia


Portrait einer Nation
Schirmer/Mosel 2003
352 Seiten, gebunden
EAN 978-3829600965

Photoshop in der Praxis

Sibylle Mühlkes Photoshop-Handbuch überzeugt vom Aufbau her, ist didaktisch hervorragend gemacht, mit anschaulichen Beispielen illustriert und ist sowohl für Einsteiger, die sich Photoshop-Wissen selber aneignen aber auch für Profis, die etwas nachschlagen möchten, gleichermassen geeignet.

Lesen

Fotografien der "Neuen Frau"

Im November letzten Jahres wäre die Fotografin Marianne Breslauer 100 Jahre alt geworden. Die Berlinische Galerie feiert Breslauer noch bis zum 1. November mit der ersten umfassenden Werkschau mit etwa 130 Aufnahmen.

Lesen

Die Frau, die in Hitlers Wanne badete

Auch sieben Jahrzehnte später ist Lee Millers Abrechnung mit den Deutschen eine lohnende Lektüre.

Lesen

Welt im Bild

Das magnum Kollektiv für Fotografie führt durch das 20. Jahrhundert. Ein beeindruckendes Werk über die Welt in der Krise, festgehalten von den besten Fotografen der Welt.

Lesen

Portrait einer Gesellschaft

Dieses Werk kann durchaus als Fotografie-Kompendium und kulturhistorisches Standardwerk, was die Geschichte der Fotografie betrifft, bezeichnet werden.

Lesen

Einsames New York

"New York 1978" zeigt Fotografie als Ausdrucksmittel für Stimmungen, Erzählungen und Bewegungen und eröffnet dem Betrachter einen ungewohnten und erfrischenden Blick auf die Grossstadt.

Lesen
101 Unorte in Frankfurt
Der Rhein
Nicht alle Russen haben Goldzähne sind immer betrunken und auch nicht jeder russische Beamte ist korrupt
Fränkisches Seenland
Südafrikas Küste
Berlin und Umgebung
Neapel und der Süden
Schräge Heimat
Ultima Thule - Eine Reise nach Spitzbergen
Amor in Venedig
Andalusien
Canyonland
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018