Torsten Mindermann: Investitionsrechnung

Investitionsrechnung kompakt

Wer sich schnell mit den grundlegenden Zusammenhängen und Methoden der Investitionsrechnung vertraut machen will, wird von diesem Lehr- und Arbeitsbuch von Torsten Mindermann, Prof. für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre sowie Unternehmensprüfung und -besteuerung an der Uni Greifswald, nicht enttäuscht werden. Das Buch konzentriert sich auf die wesentlichen Grundlagen und Verfahren der Investitionsrechnung, ist gut verständlich geschrieben und erläutert die zentralen Methoden anhand von vielen Abbildungen, Beispielen und Übungen. Damit eignet es sich sowohl als vorlesungsbegleitende Lektüre als auch zum Selbststudium und nicht zuletzt zur Vorbereitung auf einschlägige BWL-Klausuren.

Das Buch gliedert sich in sieben Kapitel und einen abschließenden Übungsteil:

Kapitel 1 "Grundlagen" gibt einen knappen Überblick über die betriebswirtschaftliche Bedeutung von Investitionen, den Investitionsentscheidungsprozess und die Arten von Investitionsentscheidungssituationen.

Kapitel 2 "Einfache Vergleichsrechnungen (Statische Investitionsrechnungen)" befasst sich mit den einfachen, sogenannten "Praktikerverfahren", welche aus dem internen Rechnungswesen hervorgegangen sind. Es handelt sich dabei um die Kosten- und Gewinnvergleichsrechnung sowie um die Rentabilitäts- und Amortisationsrechnung. Gerade bei längerfristigen Investitionen mit stark schwankenden Rückflüssen in den einzelnen Jahren entstehen hierdurch Ungenauigkeiten, welche oft zu Fehlentscheidungen führen können. Deshalb werden diese statischen Verfahren nur knapp behandelt.

Kapitel 3 "Investitionsrechnung auf einem vollkommenen Kapitalmarkt" erläutert zuerst in Grundzügen das Separationstheorem nach Fisher, zeigt die Basiselemente der Finanzmathematik und die Prämissen der dynamischen Investitionskalküle auf. Danach werden die wichtigsten dynamischen Investitionsrechenverfahren (Kapitalwert-, Endwert-, Annuitäten-, interne Zinsfuß- und dynamische Amortisationsmethode) mit ihren Anwendungsvoraussetzungen vorgestellt und es wird auf die jeweils bestehenden Problemfelder hingewiesen.

Kapitel 4 "Spezialprobleme der Investitionsrechnung auf dem vollkommenen Kapitalmarkt" zeigt auf, wie Steuern und Inflation in der Investitionsrechnung berücksichtigt werden. Des Weiteren werden Nutzungsdauerentscheidungen, d. h. die Bestimmung der optimalen Nutzungsdauer und des optimalen Ersatzzeitpunktes, thematisiert.

Kapitel 5 "Investitionsrechnung auf einem unvollkommenen Kapitalmarkt" referiert zu Beginn die Charakteristika des unvollkommenen Kapitalmarkts und befasst sich danach mit typischen Verfahren zur Beurteilung einer Investition auf einem unvollkommenen Kapitalmarkt. Abschließend folgt ein Überblick über die Investitionsprogrammplanung, in dem das Dean-Modell und Ansätze der linearen Programmierung kurz vorgestellt werden.

Kapitel 6 "Berücksichtigung der Unsicherheit in der Investitionsrechnung" hebt die für die klassischen Investitionsrechenverfahren geltende Prämisse, dass alle Rechengrößen des Investitionsproblems mit Sicherheit bekannt sind, auf. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen zuerst die unterschiedlichen Entscheidungsregeln bei Ungewissheit und Risiko. Danach werden mit den Korrekturverfahren und der Sensitivitätsanalyse diejenigen Methoden zur Erfassung der Unsicherheit behandelt, welche in der betrieblichen Praxis am häufigsten anzutreffen sind.

Kapitel 7 "Kapitalmarkttheoretische Ansätze zur Investitionsbeurteilung" enthält eine kurze Einführung in die Portfoliotheorie und schließt mit dem darauf aufbauenden Capital Asset Pricing Model (CAPM) ab. Mit Hilfe des CAPM kann ein risikoadäquater Kalkulationszinssatz abgeleitet und damit ein Kernproblem der dynamischen Investitionsrechnung, das in der Wahl des "richtigen" Kalkulationszinssatzes liegt, gelöst werden.

Ein Übungsteil mit Verständnisfragen und vor allem rechnerischen Aufgaben, einschließlich Lösungsskizzen, sowie ein Glossar und weiterführende Literaturhinweise runden dieses Buch ab.

Die vorliegende Publikation ist im Taschenbuchformat in der Schriftenreihe ESVbasics erschienen. Dies bringt einerseits die Vorteile einer kompakten Zusammenfassung des themenrelevanten Stoffes und eines günstigen Preis-Leistungs-Verhältnisses mit sich, andererseits aber leider auch den Nachteil, dass Schrift, Grafiken und Formeln in einem sehr gedrängten Format und einer gewöhnungsbedürftigen kleinen Größe ausgefallen sind.

Investitionsrechnung
Investitionsrechnung
Grundlagen - Rechenverfahren - Entscheidungen
224 Seiten, broschiert
EAN 978-3503157723

Eines der besten Lehrbücher zur Unternehmensbewertung

Wer sich mit der Thematik der Unternehmensbewertung ambitioniert auseinandersetzen will, ist mit diesem Werk bestens bedient.

Unternehmensbewertung

Alles über den Jahresabschluss

Dieses Buch mit zahlreichen Übungen bringt einem die trockene Materie des Jahresabschlusses fundiert und dennoch anschaulich sowie in verständlicher Weise nahe.

Grundzüge des Jahresabschlusses nach HGB und IFRS

Ein umfassendes Standardwerk über Strategisches Management

Die Autoren des bewährten Klassikers vermitteln einen umfassenden und aktuellen Wissensstand in allen wesentlichen Bereichen des Strategischen Managements.

Strategisches Management

Praxisgerechtes Controlling

Dieses anspruchsvolle Lehrbuch kann für eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Controlling-Materie sowohl Studierenden mit dem Schwerpunkt Controlling als auch Praktikern aus dem Managementbereich der Wirtschaft und öffentlichen Verwaltung sehr empfohlen werden.

Controlling

Das Standardwerk der Immobilienwirtschaft

Wer sich mit immobilienwirtschaftlichen Themen fundiert auseinandersetzen will, kommt um die Lektüre dieses Klassikers kaum herum.

Immobilienwirtschaft

Finanzierungsprobleme lösen

Die Aufgaben spiegeln eine Fülle praxisnaher Anwen­dungen wider und bieten Studierenden und Praktikern zahl­reiche Anhaltspunkte zur Lösung von Finanzierungsproblemen.

Finanzierung in Übungen