Hans Blohm, Klaus Lüder, Christina Schaefer: Investition

Richtig investieren

Aufgrund ihrer oftmals langfristigen Folgewirkungen, hohen Kapitalbindung, schwierigen Revidierbarkeit und Interdependenzen mit anderen betrieblichen Teilbereichen weisen Investitionsentscheidungen einen maßgeblichen Einfluss auf den Erfolg oder Misserfolg des gesamten Unternehmens auf. Unterlassene, verspätete, fehlgerichtete oder fehlerhafte Investitionsentscheidungen können zu Wettbewerbsschwächen und infolgedessen zu Erfolgs- und Finanzkrisen führen. Daher ist es zweckmäßig, den gesamten Investitionsprozess - beginnend mit den ersten Investitionsüberlegungen bis hin zum Controlling und zur Kontrolle der Investitionen - auf mögliche Schwachstellen zu untersuchen. Im Wesentlichen geht es dabei um die Diagnose (Wie kann die Schwachstelle festgestellt werden?), Identifizierung der Ursachen (Welches sind die Ursachen der Schwachstelle?) und letztlich um die Therapie (Wie kann die Schwachstelle beseitigt werden?).

Dieses Lehrbuch knüpft - anders als vergleichbare Titel - an den typischen Mängeln des Investitionsmanagements an. Nach einem einführenden Kapitel erfolgt im Kapitel 2 ein Überblick insbesondere über wesentliche strukturelle, prozessuale, personelle und instrumentale Schwachstellen im Investitionsbereich. Dazu zählen mangelhaftes oder fehlendes Organisationskonzept, "Verwässerung" des Bewilligungsverfahrens, Fehlen geschlossener Wirkungskreise, Koordinierungsmängel der Investitionsplanung mit anderen Betriebsbereichen, Mängel in der Investitionsüberwachung, vermeintlich fehlende Investitionsalternativen, Über- oder Unterbewertung steuerlicher Gesichtspunkte und nicht zuletzt eine fehlende oder ungeeignete Investitionsrechnung.

Zur Beseitigung der zuletzt genannten Schwachstelle benötigen die mit der Investitionsrechnung befassten Mitarbeiter - dies sind in der Praxis (z. B. bei Procter & Gamble) häufig die Financial Analysis Manager, welche im Business Team Verantwortung für neue Produkte und Investitionen in Produktionsstätten mittragen oder bei zentralem Investitionscontrolling Mitarbeiter entsprechender Zentralabteilungen oder Stäbe - fundierte Kenntnisse der Investitionsrechenverfahren und -modelle. Entsprechend der zunehmenden Komplexität der Entscheidungssituation werden im Kapitel 3 zunächst die Verfahren zur Beurteilung einzelner Investitionsprojekte bei sicheren Erwartungen behandelt. Im Mittelpunkt stehen die verschiedenen einzelwirtschaftlichen dynamischen und statischen Verfahren, welche ausführlich vorgestellt werden. Zur Bewertung der nichtmonetären Investitionskriterien und der gesamtwirtschaftlichen Investitionsvorhaben folgen jeweils ein Abschnitt über die Nutzwertanalyse und die sog. Nutzen-Kosten-Untersuchungen. Abschließend werden ausgewählte Entscheidungsprobleme (Leasing-Kauf-Entscheidungen sowie Entscheidungen über Auslandsinvestitionen und strategische Investitionen) thematisiert.

Für den Fall, dass bei mindestens einer Entscheidungsalternative mehrere Ergebnisse für möglich gehalten werden, kommen spezifische Methoden zur Beurteilung einzelner Investitionsprojekte unter Unsicherheit zur Anwendung. Damit befasst sich das Kapitel 4 und gibt einen Überblick über die Korrekturverfahren, Sensitivitätsanalyse, Risikoanalyse und Entscheidungsbaumverfahren. In den zwei weiteren Kapiteln werden die Prämissen des vollkommenen Kapitalmarktes und der Isolierbarkeit einzelner Investitionsprojekte aufgehoben und spezielle Verfahren zur Bestimmung von Investitionsprogrammen bei sicheren Erwartungen (Kapitel 5) und bei unsicheren Erwartungen (Kapitel 6) erörtert.

Als Klassiker unter den einschlägigen Publikationen hat sich dieses Lehrbuch schon lange etabliert. 45 Jahre nach Erscheinen der ersten Auflage liegt nun die 10. Auflage vor. Dabei wurde das Buch sukzessive den neuesten Erkenntnissen bzw. Entwicklungen in Theorie und Praxis angepasst. Während die 9. Auflage u.a. die Ergebnisse neuerer empirischer Untersuchungen über die Bedeutung von Investitionsverfahren in der Praxis und die Bestimmung eines Kalkulationszinssatzes bei Risiko mit Hilfe des Capital Asset Pricing Modells hinzugefügt hat, wurden in der vorliegenden 10. Auflage vor allem die grundlegenden Änderungen des Körperschaftssteuer- und Gewerbesteuerrechts seit 2005 eingearbeitet, während das Literaturverzeichnis und die Anlagen wiederum gestrafft und aktualisiert worden sind. Seit dem Tod des Mitbegründers dieses Lehrbuchs, Prof. Dr. Hans Blohm (ehemals TU Berlin), wird das Werk von Prof. em. Dr. Klaus Lüder (Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer) und zukünftig vor allem von Prof. Dr. Christina Schaefer (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg) fortgesetzt.

Besonders gelungen: zu allen wichtigen Verfahren findet sich jeweils eine abschließende Zusammenfassung der methodenspezifischen Prämissen sowie Folgerungen für die Anwendung in der Praxis und Beispielrechnungen, die das Verständnis für die nicht immer einfache Materie erhöhen. Den Adressaten dieses Lehrbuchs - Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt "Corporate Finance" (bzw. "Investition und Finanzierung") sowie Praktikern des Investitionsmanagements - kann dieses Werk zum Studium bzw. als Nachschlagewerk sehr gut empfohlen werden.

Investition
Investition
Schwachstellenanalyse des Investitionsbereichs und Investitionsrechnung
345 Seiten, gebunden
EAN 978-3800639373

Eines der besten Lehrbücher zur Unternehmensbewertung

Wer sich mit der Thematik der Unternehmensbewertung ambitioniert auseinandersetzen will, ist mit diesem Werk bestens bedient.

Unternehmensbewertung

Alles über den Jahresabschluss

Dieses Buch mit zahlreichen Übungen bringt einem die trockene Materie des Jahresabschlusses fundiert und dennoch anschaulich sowie in verständlicher Weise nahe.

Grundzüge des Jahresabschlusses nach HGB und IFRS

Arbeitsrechtliche Herausforderungen neuer Arbeitsformen meistern

Ratschläge und Handlungsempfehlungen, wie Betriebsrat und Arbeitgeber auf neue Arbeitsformen reagieren können.

Agile Mitbestimmung

Leitfaden für die Entwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle

Allen, die sich den Herausforderungen der Gestaltung eines innovativen und zukunftsfesten Geschäftsmodells stellen wollen, bietet das Buch einen vorzüglichen Einstieg in das Thema.

Sustainability als Innovationstreiber

Ein umfassendes Standardwerk über Strategisches Management

Die Autoren des bewährten Klassikers vermitteln einen umfassenden und aktuellen Wissensstand in allen wesentlichen Bereichen des Strategischen Managements.

Strategisches Management

Controlling als Instrument des Managements

Die profunde Bearbeitung des Controllings, die hervorragende anwendungsorientierte Aufbereitung der gesamten Materie, die Einbeziehung der Ergebnisse wichtiger empirischer Untersuchungen und zahlreiche Beispiele aus der Controller-Praxis kennzeichnen dieses Lehrbuch.

Controlling