Rolf-Peter Janz, Karl S. Guthke, Helmut Koopmann, Gert Sautermeister: Interpretationen. Schillers Dramen

Basis der Schiller-Interpretation

Wer sich im Germanistik-Studium mit Schiller auseinandersetzen darf, kommt an seinen Dramen kaum vorbei. Der Sammelband aus dem Hause Reclam bietet Aufsätze zur Interpretation aller wichtigen Dramen Schillers, darunter z. B. Die Räuber, Kabale und Liebe und Wilhelm Tell. Dabei geht es, im Gegensatz zu vielen anderen Publikationen, nicht um spezielle Einzelaspekte innerhalb der jeweiligen Dramen, sondern um eine Gesamtinterpretation. Das macht das Buch - gerade bei einer inhaltlich breiten Prüfungsvorbereitung auf das Staatsexamen - für die Interpretation der Schillerschen Dramen nahezu unentbehrlich, das überdies auch nach über 20 Jahren nicht veraltet ist.

Interpretationen. Schillers Dramen
u. a.
Interpretationen. Schillers Dramen
431 Seiten, broschiert
Reclam 1992
EAN 978-3150088074

Kafkas Schlaflosigkeit als Bedingung seiner literarischen Arbeit

"Kafka träumt" zeigt, wie wichtig Träume für das literarische Schaffen des Schriftstellers waren.

Kafka träumt

Wege zu Caspar David Friedrich

Rathgeb begibt sich in einer behutsamen Annäherung auf Spurensuche, um den Lesern zu einem besseren Verständnis des Künstlers zu verhelfen.

Maler Friedrich

Leibfreundlichkeit

Ein Zeugnis für die christliche Anthropologie und ein sanftmütiges Plädoyer für Leibfreundlichkeit.

Theologie des Leibes in einer Stunde

Sich vergessen

Das kleine Büchlein mit einer sommerlichen Lyrik-Sammlung versammelt die Elite der deutschen Lyrik.

Sommergedichte

Liebesbeziehungen heute

West analysiert eine Vielzahl von Problemen, die mit der sog. sexuellen Revolution verbunden sind und empfiehlt eine Neubesinnung auf Ehe, Familie und das christliche Menschenbild.

Von der Finsternis des Leibes

Im Garten verweilen

Im Zentrum dieser kleinen, gelungenen Anthologie steht das Thema "Garten".

Der Garten der Poesie