Kultur

In Valparaíso und anderswo - Buchhinweis in eigener Sache

Als Fremder in einem fremden Land hat man das Privileg, sich daneben zu benehmen, aus dem Rahmen zu fallen, Dinge zu wagen, die man sich zuhause niemals trauen würde.

Auch nimmt man in der Fremde Sachen wahr, die einem in vertrauter Umgebung selten auffallen. Und lernt dabei wieder zu staunen - über eine Autofahrt in der dünnen bolivianischen Luft, die sich anfühlte, als sitze man auf einer Wolke; über eine Kleinstadt in der südkalifornischen Wüste, von der die Bewohner sagen, das sei nicht das Ende der Welt, doch von hier aus könne man es sehen; über die Stille in Westfinnland, die nicht alle ertragen.

Von einem begabten Schnorrer in London ist die Rede, von pünktlichen Italienern in Amsterdam, von in der Mittagshitze zerplatzenden Coca Cola Flaschen im brasilianischen Maceío wie auch von der Lebensweisheit einer Thailänderin, die einem deutschen Ehepaar in Phuket erklärte: 'When men finish love, they go".

Davon und noch von vielem Anderen - von Charakterfragen über die allmähliche Zerstörung des Vertrauens bis zu der eigenartigen Tatsache, dass der Mensch die Wahrheit nicht erträgt und sich deshalb ständig selbst belügt - handeln diese Kolumnen, die Alltägliches zum Anlass nehmen, um über Grundsätzliches nachzudenken. Über Meinungsäusserungsfreiheit und Selbstzensur, Radikalisierungen und Integrationsgeschwafel sowie über Geneviève aus Lausanne, die für ein Wochenende nach Paris fuhr, um dort ihrem ultimativen Luxus zu fröhnen: Im Hotelzimmer Bücher zu lesen.

Ein Buch von Hans Durrer, der u. a. auch für rezensionen.ch schreibt.
In Valparaíso und anderswo
Hans Durrer

In Valparaíso und anderswo


Momentaufnahmen
neobooks 2018
EAN 9783742750020

Der Krimi-Klassiker

Ein unglaublicher Film, der auch fast 40 Jahre nach seinem ersten Erscheinen immer noch durch seine Dialoge und Atmosphäre überzeugt und durch die Landschaftsaufnahmen Ägyptens ein unvergessliches Erlebnis ist.

Lesen

Mailand sehen und sterben

Eine literarische Einladung nach Mailand zeigt die Einkaufsstadt aus verschiedenen Perspektiven, am helllichten Tag und in dunklen Winkeln. Eine schöne Anthologie, die Lust auf eine Reise nach Mailand macht.

Lesen

Als Italien noch Italien war

Die vorliegende Publikation aus der Reihe "Earbooks" lässt einen beim Betrachten der Fotografien aus dem Leben der 50er und 60er Jahre in Rom auf zwei Audio-CDs dem kompletten Soundtrack des gleichnamigen Fellini-Films sowie einem Mix von 15 Liedern aus dieser blühenden Ära in Italien lauschen.

Lesen

Berichte aus dem Herzen Afrikas

Wenn wir über den Kongo lesen, dann meist in Zusammenhang mit kriegerischen Auseinandersetzungen. Dass dieses riesige, relativ dünn besiedelte Land im Herzen Afrikas nicht nur aus Kriegen und Bodenschätzen besteht, zeigt Andrea Böhm mit ihrer eindrücklichen Reportage.

Lesen

Materialien für den Geographieunterricht

Zwei Bücher für den Geographieunterricht: Inhaltlich etwas zu sehr vereinfacht, formal dagegen teils in Wissenschaftssprache verhaftet. Kopiervorlagen ergänzen beide Bände.

Lesen

Türkisch-Wörterbuch für unterwegs

Das ideale Türkisch-Wörterbuch für Reisende: Kompakt, aber ausführlich genug, um zum Beispiel eine türkische Zeitung zu lesen.

Lesen
Arthur Schnitzler oder Die Wiener Belle Époque
Leben lernen: Eine philosophische Gebrauchsanweisung
Das Buch der Schweiz
La Dolce Vita
Gedanken
Sämtliche Romane und Erzählungen
Verlernen / Hannah Arendt, Gershom Scholem Briefwechsel / Eichmann war von empörender Dummheit
MAGNUM's first
Goethe und des Pudels Kern
Dummgeglotzt
Geschichte der Fotografie
Woodstock
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018