Kunst

Faszination Hieronymus Bosch

Der vorliegende Band befasst sich mit Person und Werk eines Malers des späten 15. und frühen 16. Jahrhunderts, "dessen schöne und klare Bilder (…) nicht nur faszinieren, weil sie eine Augenweide sind, sondern weil sie Verstand und Gemüt beschäftigen", wie der Autor es treffend formuliert.

Dieser Tatsache trägt das Buch zum einen in seiner Aufmachung Rechnung: Großformatig und durchgehend farbig bebildert vermag es allein schon durch seine angenehme und großzügige Gestaltung dem Leser zu gefallen.

Doch auch der Inhalt reflektiert die Vielschichtigkeit von Hieronymus Bosch: Silver ordnet Boschs Werk und Wirken in seine Epoche ein, arbeitet sowohl die künstlerischen Wurzeln des Malers heraus wie er dessen Fortwirken und Einfluss auf die Nachwelt beschreibt. Ein weiteres Kapitel ist der Person des Hieronymus Bosch gewidmet, oder Jeroen van Aken, wie er eigentlich hieß, dessen Schicksal und Wirken sich aufgrund mangelnder Schriftquellen nur schwer rekonstruieren lässt. In diesem Kontext zu sehen ist auch ein eigener Abschnitt zur "künstlerischen Entwicklung und Fragen der Chronologie", der aufzeigt, dass auch der heutige Kenntnisstand noch fern von absoluten und sicheren Wahrheiten ist. Der Hauptteil des Buches ist jedoch der Bildanalyse des gesamten Werkes von Bosch gewidmet, wobei Silver seine Interpretationen auf eine Verbindung von Inhalt und Form der Bilder stützt. Mag auch manche Deutung in Ermangelung schriftlicher Quellen spekulativ bleiben, so wird der Leser dennoch von Silvers Ausführungen in den Bann gezogen - oder vielleicht doch von den Werken des Malers selber?

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt trotz der opulenten Ausstattung des Werkes zu erwähnen: Hervorragende Abbildungen in bester Qualität, viele Detailvergrößerungen - aber beispielsweise die vollständige Abbildung des Tryptichons "Der Garten der Lüste" und manch anderen Gemäldes erstreckt sich über eine Doppelseite, so dass das Bild durch die Falz entscheidend in seiner Erscheinung beeinträchtigt wird. Hier hätte sich der Leser, und vielmehr noch der Betrachter, eine ausklappbare Tafel gewünscht.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass dieser Band jedem Leser nur wärmstens zu empfehlen ist, der der Faszination Bosch erlegen ist - hier wird unter Einbeziehung aktueller Forschungsergebnisse eine überzeugende Gesamtschau geboten, und das viele Fragen am Ende des Buches offen bleiben, ist in Ansehung dieses komplexen Malers kein Wunder, und der Faszination seiner Werke keinesfalls abträglich.

Hieronymus Bosch
Larry Silver

Hieronymus Bosch


Hirmer 2006
424 Seiten, gebunden
EAN 978-3777431352

Meister der Komposition

Henri Cartier-Bresson hält mit seinen Fotografien nicht nur Momente fest, sondern erzählt Geschichten, einzigartig und unverkennbar.

Lesen

Expressionismus als baukünstlerischer Ausdruck - Metropolis an Rhein und Ruhr

Gebäude des fast in Vergessenheit geratenen reichen Erbes expressionistischer Architektur der 1920er-Jahre wird in ausdrucksstarken Fotografien präsentiert.

Lesen

Chiffre 1968

1968: das war nicht nur eine politische, sondern auch eine kulturelle Revolution. Detlef Siegfried zeigt das Chiffre 1968 aus allen Perspektiven. Viele Bilder und Insiderinformationen, tolles Format.

Lesen

Unterwegs über den Horizont hinaus

Erik Wegerhoff legt in dieser Anthologie zur Bedeutung der Straße auch ein Bekenntnis zum Heilsversprechen ab: denn das Ende der Straße verspricht die Erlösung, selbst wenn der Horizont unendlich scheint.

Lesen

Salvation: Johnny trifft June

Reinhard Kleist erzählt die Geschichte von Johnny Cash und seiner Errettung durch June Carter in aufregenden Bildern. Form und Inhalt vereinigen sich zu einer perfekten Synthese voller Lesevergnügen. Ein Must.

Lesen

L.A. - Metropole der Extreme

Ein ganz besonderes Porträt einer ganz besondern Stadt. Los Angeles verkauft Träume über Hollywood in die ganze Welt, aber für seine BewohnerInnen war es oft ein Albtraum. Ein illustriertes Fotoalbum mit vielen Insider-Informationen sowie Film Noir Filmtipps.

Lesen
Menschen des 20. Jahrhunderts
SUMO
Can you find happiness
Das Bauhaus kommt aus Weimar / Modell Bauhaus
Lost + Found
Fräulein
Peplum
Es flüstern und sprechen die Blumen
Metzler Film Lexikon
Cinq mille kilomètres par seconde
Every Thing Design
Jakob / Die Verwandlung / Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018