Kultur

Warum rennen hier alle so?

Hans Durrers Erlebnisse in anderen Kulturen führten dazu, dass er sich intensiv mit Fragen der interkulturellen Kommunikation auseinanderzusetzen begann. Davon zeugen die Texte im vorliegenden Band: Sie stehen für die reflektierte Erfahrung der eigenen und der fremden Kultur.

Warum rennen hier alle so?
Hans Durrer

Warum rennen hier alle so?


Die Erfahrung der eigenen und fremden Kultur
Rüegger 2013
178 Seiten, broschiert
EAN 978-3725310043

Mehr Diversität, weniger Zorn

Wer sind diese "Angry White Men", die kompromisslos und radikal ihre Anschauungen durchsetzen möchten und nun auch Donald Trump zur Wahl verholfen haben?

Lesen

Wirtschaft und Widerstand

Noam Chomsky legt ein Buch vor, das eine klare Sprache spricht. Texte der Autoren, auf die er sich bezieht, wurden vom Verlag beigefügt und so entsteht eine gute Einführung in das Werk des Autors.

Lesen

Das Scheitern des Künstlers an der Provinz

Norbert Conrad Kasers Hassliebe zu seiner Heimatstadt, die ihn zeitlebens verschmähte.

Lesen

Deutschland in rechtsradikaler Hand

Was, wenn in Deutschland eine rechtsradikale Partei die Macht ergreift? Martin Schäuble hat sich dieser Frage angenommen und daraus einen Jugendroman gemacht, der auch für Erwachsene spannende Lektüre ist.

Lesen

One drunken cowboy

Ein wunderschöner Film über die guten und schlechten Seiten des American Dream. Unterhaltsame Sozialkritik von Sidney Pollack mit viel Liebe zum Detail inszeniert. Ein Muss für alle Cineasten.

Lesen

Den Bildschirm im Blick

Kunst als ästhetische Erfahrung oder ideologisches Konstrukt: im Spannungsfeld zwischen Boredom und Interest entwickelt der Autor eine lesenswerte Studie über das "Dazwischen" in Malerei, Musik und Dichtung.

Lesen
Mozart und seine Opern
Kopf hoch! / Noahs Fleischwaren
Arthur Schnitzler oder Die Wiener Belle Époque
Essais
Ein Schweizerbuch
Der Blick aus meinem Fenster
Das große Lexikon der Symbole
Angelo Soliman
Kafka in Berlin
"Auschwitz drängt uns auf einen Fleck"
Gott und die Krokodile
Das glücklichste Volk
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018