Politik

Gesamtdarstellung der Schweizer Politik

Das Handbuch der Schweizer Politik ist auf Initiative der Schweizerischen Vereinigung für Politische Wissenschaften (SVPW) entstanden - 2002 in dritter Auflage erschienen. Akademiker aus den verschiedenen Sprachregionen der Schweiz haben Beiträge geleistet. Es ist aber kein Sammelwerk, in dem jeder Artikel für sich alleine steht und das übergeordnete Thema schlussendlich nur bruchstückhaft erschlossen wird, sondern die Beiträge sind gut aufeinander abgestimmt und geben als Ganzes eine fast lückenlose Darstellung der Schweizer Politik. Begrüssenswert ist ausserdem, dass die Autoren und Autorinnen durchaus subjektive Sichtweisen durchscheinen lassen. Dadurch wird die Lektüre interessanter. Ein Teil der Artikel ist in Französisch verfasst.

Das Handbuch ist in fünf Bereiche gegliedert: Grundlagen, Institutionen, Organisationen, Kantone und Gemeinden, Entscheidungsprozesse, Politikbereiche. Ein umfassendes Sachregister macht das Buch ausserdem zu einem nützlichen Nachschlagewerk. Hier wäre es sinnvoll gewesen, die Stichworte zweisprachig aufzuführen, da insbesondere Fachbegriffe nicht unbedingt zum selbstverständlichen Vokabular einer Fremdsprache gehören. Ein begrüssenswerter Schritt ist die Herausgabe einer englischsprachigen Fassung. Der karge Markt an aktuellen Büchern über die Schweizer Politik, die auch nicht deutsch- bzw. französischsprachigen Personen zugänglich sind, wir dadurch sehr bereichert: Handbook on Swiss Politics (ISBN 3-03823-058-8)

von Jan Rintelen - 19. Oktober 2003 - Short URL https://goo.gl/2s6Ml

Politik Nachschlagewerk Schweiz

Handbuch der Schweizer Politik
Ulrich Klöti
Peter Knoepfel
Hanspeter Kriesi
Wolf Linder
Yannis Papadopoulos

Handbuch der Schweizer Politik


Manuel de la politique suisse
NZZ Libro 2002
908 Seiten, gebunden
EAN 978-3858239013

Kompakt und vernetzt

Ein kompaktes Nachschlagewerk, das nicht erschöpfende Erklärungen, sondern Orientierung in der Begriffswelt der Informatik bietet.

Lesen

Das Standardwerk für Erwerbslose

Das Standardwerk für Erwerbslose in aktualisierter Neuauflage. Für eine selbstbewusste Wahrnehmung und Durchsetzung der Rechte von Erwerbslosen.

Lesen

Ein EU-Lexikon

Das "Europalexikon" ist eher ein EU-Lexikon, das vor allem für das Nachschlagen der vielen Abkürzungen hilfreich ist, denn der Inhalt könnte genauso in einer Werbe-Broschüre für EU-Institutionen stehen.

Lesen

Schweizer Telefonbuch, Strassenkarte, SBB-Fahrpläne und Gesetzestexte stets griffbereit

Auf TwixTel will man auch in Zukunft nur ungern verzichten. Zu praktisch und umfangreich ist das seit Jahren bewährte Telefonbuch- und Strassenkartenprogramm für die Schweiz, das laufend weiterentwickelt wird.

Lesen

Türkisch-Wörterbuch für Lernende und Reisende

Ein handliches Türkisch-Wörterbuch für Lernende, das sich auch als Sprachführer im Urlaub eignet.

Lesen

Die Rezeptionsgeschichte antiker Mythen

Walther Lutz untersucht Götter und Heldensagen in ihrer Rezeption von der Antike, über das Mittelalter und die Renaissance bis hin zur Gegenwart.

Lesen
Die politische Karikatur
Politikberatung als Beruf
CIA: Die ganze Geschichte
Der Fall Deutschland
Deutsche Wahlwerbekampagnen made in USA?
Ich glaube an die Politik
Eine Zeit des Krieges, eine Zeit des Friedens
Politische Geographie
Capitalist Diversity on Europe’s Periphery
Poverty, Inequality, and Democracy
Die Hauptstadt des Sex
Graue Eminenzen der Macht
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017