E-Mail-Adresse für den Newsletter

E-Mail-Adresse für den Newsletter

Grundzüge der Beschaffung, Produktion und Logistik

Die Grundlagen der Beschaffung, Produktion und Logistik

Bei der Beschaffung, Produktion und Logistik handelt es sich um wichtige Gestaltungsbereiche der Wirtschaftspraxis. Sie zählen deshalb zu den Kerngebieten der Betriebswirtschaftslehre und stellen einen unverzichtbaren Bestandteil im Curriculum der betriebswirtschaftlichen Studiengänge dar. Neben den bekannten Problemen und Lösungsansätzen zeichnet sich in allen drei Bereichen ein tiefgreifender Wandel ab. So ergeben sich neue Herausforderungen für die Beschaffung beispielsweise durch den Trend der verstärkten Nachhaltigkeit innerhalb des Lieferantenmanagements, für die Produktion durch die Industrie 4.0 und für die Logistik durch die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsprozessen entlang der Supply Chain. Neben Deutschland gibt es kein anderes großes Industrieland, das dermaßen intensiv in die internationale Arbeitsteilung integriert ist und so stark vom Globalisierungsschub von nahezu 30 Jahren profitiert hat.

Das vorliegende Werk ist vor knapp 15 Jahren aus einer gemeinsamen Lehrveranstaltung der drei Autoren und Professoren an der Wirtschaftsuniversität Wien als eine kompakte Einführung in die Grundlagen der Beschaffung, Produktion und Logistik entstanden. Zwischenzeitlich wurde das Lehrbuch, auch mit Hilfe weiterer Co-Autoren, inhaltlich als auch strukturell weiterentwickelt und wird von Bachelorstudierenden betriebswirtschaftlicher Studiengänge sowie von Teilnehmern einschlägiger Lehrveranstaltungen an Aus- und Weiterbildungseinrichtungen der Wirtschaft gerne genutzt.

Die vier Teile des Buches mit insgesamt 21 Kapiteln behandeln die folgenden Themen:

Teil I "Grundlagen der betrieblichen Leistungserstellung" gibt einen Überblick über wichtige Herausforderungen der Leistungserstellung und geht schwerpunktmäßig auf die digitale Transformation und das nachhaltige Wirtschaften ein. Danach werden die Transformationsebenen und Faktoren im Unternehmen sowie die Grundzüge des Prozessmanagements und des Supply Chain Managements, einschließlich Prozesslandkarten und SCOR-Modell, referiert. Abschließend wird anhand von zwei Fallstudien aus der Güter- und Dienstleistungsproduktion die praktische Anwendung der vorgestellten Konzepte aufgezeigt.

Teil II "Beschaffung" befasst sich mit der der Produktion vorgelagerten Kernfunktion des Unternehmens. Im Handel gilt schon lange das Motto "Im Einkauf liegt der Gewinn", aber auch in der Industrie nimmt die Beschaffung, bedingt durch die in vielen Unternehmen oftmals abnehmende Fertigungstiefe in Verbindung mit dem Global Sourcing, zwischenzeitlich eine Schlüsselfunktion ein. Im Mittelpunkt der Betrachtungen in diesem Teil stehen u.a. die vorbereitenden Maßnahmen und Methoden der Bedarfsermittlung, die Beschaffungsmarktforschung, die Entscheidungen über Make or Buy und die Bestellmengen, das Lieferantenmanagement sowie die Beschaffungspolitik und das Beschaffungscontrolling.

Teil III "Produktion" stellt die verschiedenen Typen der Güter- und Dienstleistungsproduktion vor, beschreibt danach die verschiedenen Entscheidungsebenen des Produktionsmanagements und behandelt exemplarisch die Themenbereiche Prozessanalyse, Projektmanagement, Layoutplanung (Fließbandtaktung), Kapazitäts- und Qualitätsmanagement sowie Produktionsplanung.

Teil IV "Logistik" führt zuerst in die betriebswirtschaftliche Logistik ein und referiert wichtige technische Aspekte sowie Entwicklungen, Institutionen und Sichtweisen, einschließlich der Nachhaltigkeit, im Bereich der Logistik. Danach werden logistische Funktionen und spezielle Aspekte erörtert. Dabei werden aktuelle Entwicklungen im Zuge der Digitalisierung und Gestaltungsansätze von Logistik 4.0 aufgegriffen sowie die Logistik als Flussorientierung dargestellt. Abschließend werden die Parameter, Gestaltungsansätze und v.a. die aktuellen Herausforderungen des Supply Chain Managements thematisiert.

Das Lehrbuch ist nicht nur gut verständlich geschrieben, sondern zeichnet sich auch durch ein modernes Layout mit vielen Abbildungen und Beispielen aus. Übungs- bzw. Wiederholungsfragen sowie Zusammenfassungen und weiterführende Literaturhinweise am Ende eines jeden Kapitels dienen dem besseren Verständnis der Materie bzw. erleichtern die Vertiefung in spezielle Fragestellungen. Über eine Website kann auf ein umfassendes themenrelevantes Glossar und auf die Lösungen zu den Aufgaben im Buch zugegriffen werden.

Das gelungene methodisch-didaktische Gesamtkonzept wird durch ein Übungsbuch ergänzt, das sich in Struktur und Inhalt dem Lehrbuch anpasst. Die Übungsfragen und -aufgaben sind entsprechend ihrem Schwierigkeitsgrad gekennzeichnet und enthalten neben reinen Lernfragen auch Fragen und Aufgaben, welche die Anwendung eines Schemas, die Kombination verschiedener Bereiche oder moderaten Rechenaufwand erfordern. Zusätzlich gibt es auch Aufgaben, welche eine vertiefte Reflexion des Stoffs und/oder eine hohe Rechenleistung mit sich bringen. Damit eignet sich dieses Übungsbuch nicht nur zur Wiederholung und Vertiefung der Inhalte des Lehrbuchs, sondern vor allem zur Vorbereitung auf einschlägige Prüfungen in diesem Fachgebiet.

Mit den vorliegenden Auflagen wurde das Gesamtwerk wieder auf den neuesten Stand gebracht. Wer es durcharbeitet, kann mit den einschlägigen Fachbegriffen – etwa dem Bullwhip-Effekt, der Supply-Chain-Planung, der Cash-to-Cash Cycle Time, der ABC- und XYZ-Analysen, dem Cycle Service Level und dem Newsboy-Modell – gekonnt agieren.

Fazit: Ein gelungenes und an der Praxis orientiertes Lehr- und Übungsbuch, das einen leichten Einstieg insbesondere für Bachelor-Studierende der BWL in die Grundlagen der Beschaffung, Produktion und Logistik ermöglicht.


von Bernd W. Müller-Hedrich - 19. September 2019
Grundzüge der Beschaffung, Produktion und Logistik
Sebastian Kummer (Hrsg.)
Oskar Grün
Werner Jammernegg

Grundzüge der Beschaffung, Produktion und Logistik


Pearson Studium 2019
496 Seiten, gebunden