Grundlagen der finanziellen Unternehmensführung

Die wesentlichen Aspekte der Liquiditätssteuerung

Der finanzielle Erfolg steht seit jeher im Zentrum des unternehmerischen Handelns, so dass es für Führungskräfte der Wirtschaft unabdingbar ist, über fundierte Kenntnisse des Instrumentariums der finanziellen Unternehmensführung zu verfügen. Das vom Linde Verlag konzipierte Gesamtwerk vermittelt Studierenden und Praktikern das hierzu erforderliche Know-how, ausgehend von der Finanzbuchhaltung und Bilanzanalyse über die Kosten- und Leistungsrechnung, Investition und Finanzierung bis hin zum Controlling. Das vier Bände umfassende Werk ist nun in der 4. Auflage erschienen und hat sich zwischenzeitlich als einschlägige Standardlektüre vor allem in Österreich etabliert.

Im dritten Band behandelt Heimo Losbichler, Professor und Leiter des Studiengangs Controlling, Rechnungswesen und Finanzmanagement (CRF) an der Hochschule Oberösterreich/Steyr, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Controller-Vereins (ICV) sowie Chairman der International Group of Controlling (IGC), die wesentlichen Aspekte der Liquiditätssteuerung. Im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen somit die Analyse und Steuerung von Cashflows sowie Investitions- und Finanzentscheidungen. Hierzu gliedert sich das Lehrbuch in die folgenden Kapitel:

Kapitel 1: Grundlagen der Liquiditätssteuerung – geht von der Erkenntnis nicht zuletzt auch der jüngsten Finanzkrise (2008/2009) aus, dass Gewinne zu erzielen, nicht automatisch bedeutet, Geld zu haben bzw. die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens zu erhöhen. Dementsprechend werden neben der Verknüpfung von Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Cashflow-Statement die wichtigsten Grundlagen der Finanzplanung behandelt. Dies sind im Einzelnen vor allem Cash Conversion Cycle – Kapitalbindung und -bedarf, Liquidität und Zahlungsfähigkeit sowie die Erstellung des Finanzplans.

Kapitel 2: Der Zeitwert des Geldes – vermittelt zuerst anhand von Beispielen die Grundlagen der Zinseszinsrechnung, einschließlich der unterjährigen Verzinsung. Danach wird gezeigt, wie sich der Barwert und Endwert von Annuitäten (Renten) sowie von beliebigen Zahlungsströmen, auch mithilfe der finanzmathematischen Funktionen in MS-Excel, berechnen lassen.

Kapitel 3: Investitionsbewertung und -entscheidung – befasst sich zuerst mit der Tragweite von Investitionsentscheidungen und den damit verbundenen Problemen der Investitionsbeurteilung. Anschließend werden die in der Praxis dominierenden Cashflow-orientierten (dynamischen) Investitionsrechnungen, das sind die Amortisationsrechnung, Kapitalwertmethode und Methode des Internen Zinsfußes, jeweils für unterschiedliche Anwendungsfälle, eingehend behandelt. Dabei geht es in diesem Schwerpunktkapitel nicht nur um das Handling, sondern auch um die Beurteilung der Aussagekraft der einzelnen Verfahren. Abschließend werden auch noch die traditionellen (statischen) Investitionsrechenverfahren vorgestellt und zur qualitativen Bewertung von Investitionen die Nutzwertanalyse präsentiert.

Kapitel 4: Finanzierung – bildet einen weiteren Schwerpunkt und zeigt zuerst die verschiedenen Möglichkeiten der Unternehmensfinanzierung sowie deren Vor- und Nachteile auf. Danach werden die Determinanten und die Berechnung der Kapitalkosten eines Unternehmens erklärt und es wird auch untersucht, welche Auswirkungen die verschiedenen Risiken auf die Höhe der Kapitalkosten haben kann. Weitere Überlegungen widmen sich den mehr oder weniger allgemeingültigen Finanzierungsgrundsätzen, einschließlich der Hebelwirkung des Fremdkapitals (Leverage-Effekt). Mit der Betrachtung der unterschiedlichen Finanzierungsmöglichkeiten Aktien, Anleihen, Handelskredite und der sonstigen Finanzierungsformen wird das Kapitel abgerundet.

Dieses Lehrbuch zeichnet sich vor allem durch einen gelungenen Mix aus einer fundierten Darstellung der Finanzmaterie und der Illustration praxisbezogener Anwendungen aus. Über 170 übersichtliche Abbildungen und mehr als 20 geführte Tutorials sowie 125 Übungsbeispiele und zahlreiche aktuelle empirische Studien bzw. Praxisbeispiele erleichtern das Verständnis der behandelten Themen. Ein spezieller Online-Lernguide mit zahlreichen Erklärvideos, Lösungsvorschlägen und Wissens-Checks, der über verschiedenste Endgeräte – vom Laptop bis zum Smartphone – nutzbar ist, unterstützt die Lernkontrolle. Hierzu bleibt allerdings noch ein Wunsch offen: für die im Buch enthaltenen Übungsbeispiele sollten, zusätzlich zu den allzu knappen Lösungshinweisen, ausführlichere Lösungsmuster und Erklärungen, entwickelt werden. Diese könnten dann auch noch im Online-Lernguide untergebracht werden.

Dieser methodisch-didaktisch insgesamt vortrefflich gelungene Band kann der anvisierten Zielgruppe, Hochschulstudierende der BWL und Praktiker des Finanzbereichs, bestens empfohlen werden.

Grundlagen der finanziellen Unternehmensführung
Grundlagen der finanziellen Unternehmensführung
Cashflow, Investition und Finanzierung
366 Seiten, broschiert
Linde 2019
EAN 978-3707338034

Eines der besten Lehrbücher zur Unternehmensbewertung

Wer sich mit der Thematik der Unternehmensbewertung ambitioniert auseinandersetzen will, ist mit diesem Werk bestens bedient.

Unternehmensbewertung

Alles über den Jahresabschluss

Dieses Buch mit zahlreichen Übungen bringt einem die trockene Materie des Jahresabschlusses fundiert und dennoch anschaulich sowie in verständlicher Weise nahe.

Grundzüge des Jahresabschlusses nach HGB und IFRS

Arbeitsrechtliche Herausforderungen neuer Arbeitsformen meistern

Ratschläge und Handlungsempfehlungen, wie Betriebsrat und Arbeitgeber auf neue Arbeitsformen reagieren können.

Agile Mitbestimmung

Leitfaden für die Entwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle

Allen, die sich den Herausforderungen der Gestaltung eines innovativen und zukunftsfesten Geschäftsmodells stellen wollen, bietet das Buch einen vorzüglichen Einstieg in das Thema.

Sustainability als Innovationstreiber

Ein umfassendes Standardwerk über Strategisches Management

Die Autoren des bewährten Klassikers vermitteln einen umfassenden und aktuellen Wissensstand in allen wesentlichen Bereichen des Strategischen Managements.

Strategisches Management

Controlling als Instrument des Managements

Die profunde Bearbeitung des Controllings, die hervorragende anwendungsorientierte Aufbereitung der gesamten Materie, die Einbeziehung der Ergebnisse wichtiger empirischer Untersuchungen und zahlreiche Beispiele aus der Controller-Praxis kennzeichnen dieses Lehrbuch.

Controlling