Literat über Literaten

Jörg Fausers Artikel, Reportagen und Kolumnen erstmals in einem Band und zudem noch Texte zur populären Kultur. Eine gute Vorbereitung für die gerade neu herausgegebene und neu aufgelegte Fauser-Werkausgabe beim Diogenes-Verlag.

Der Strand der Städte – Blues für Blondinen

Konturen einer rätselhaften Nation – Politische Überlegungen zu China

Theo Sommer leistet mit seinen Beobachtungen, Einschätzungen und Analysen einen Beitrag zur politischen Diskussion in der Gegenwart. Sein Buch lädt zu kontroversen Debatten förmlich ein.

China First

Gesellschaftliche Umwälzungen sind in Gang

Daniel Goffart kommt zum Schluss, dass die Folgen von Globalisierung und Digitalisierung in ihrer Dramatik gar nicht überschätzt werden können. Er schnürt aber auch ein Bündel interessanter Reformvorschläge.

Das Ende der Mittelschicht

Club 27 und andere zu früh verstorbene Musiker

Eine Essaysammlung über die Toten der Rockmusik. Nicht nur der Club 27, sondern auch andere (un)freiwillige Todesfälle beleuchtet Ernst Hofacker in seiner neuesten Publikation bei Reclam.

»Live fast, love hard and die young!«

Politik und Institutionen der EU im Jahr 2018

Was ist in und um die EU im letzten Jahr passiert? "Das Jahrbuch der Europäischen Integration" gibt wie jedes Jahr politikwissenschaftliche und politikberatende Auskünfte.

Jahrbuch der Europäischen Integration 2018

Babitz' Hollywood, L.A.

Das Hollywood von Eve Babitz ist vor allem sprachlich ein Erlebnis, denn ihr vertraulicher Flüsterton hat die richtige Textur für einen außergewöhnlichen Rahmen gefunden. Eine weibliche Bukowski.

Eve’s Hollywood

Die neugierige Naturliebhaberin – Ein Porträt aus der Nähe

Ein ausgesprochen schönes, außerordentlich lesenswertes Porträt über die beeindruckende Hannelore "Loki" Schmidt.

Ein Jahr mit Loki

Digital-Update für die Soziale Marktwirtschaft

Eine überzeugende Verbindung aus fundierter Analyse, nachvollziehbarer Bewertung und klaren Handlungsempfehlungen zur Digitalwirtschaft.

Digitaler Wohlstand für alle

Lethargie der Pubertät

Der italienische Meistererzähler Alberto Moravia erzählt die Geschichte des 15-jährigen Luca so authentisch, dass man sich an seine eigene Jugend erinnert fühlt und lachend den Kopf schüttelt. Humor vom Feinsten.

Der Ungehorsam

Kalter Krieg – heiße Herzen

Der "Summer of Love" prägte eine ganze Generation ... und im Grunde Aufbegehren, Träume und Utopien der 68er. Was blieb übrig von der Hippie-Generation, von freier Liebe, Drogen und Friedensbewegung?

SED, LSD und ein Hippie Mädchen

Von Lenin lernen?

Slavoj Žižek stellt Texte von Lenin mit einer Einleitung vor, die als Anleitung für das 21. Jahrhundert gelesen werden kann. Ein interessanter Beitrag zu einer neuen Lesart eines Klassikers.

Lenin heute

Bowie. Ein Rock'n'Roll Leben.

Die Biografie, die alle Fragen zu Bowie beantwortet: Dylan Jones interviewt 180 Zeitgenossen, Freunde und Kollegen, die ihre Zeit mit dem Pop-Chamäleon Revue passieren lassen.

David Bowie

Napoleon, der fromme Muslim

"Den Islam verstehen" ist eine Lektüre, die wesentliche Unterschiede des Islam vorstellt, aber auch die Gemeinsamkeiten mit dem Christentum herausarbeitet. Nützlich und wichtig.

Den Islam denken

Die Ära der Selbstauflösung

Ramona Raabe schildert dramatisch und einfühlsam die potenziellen Folgen unserer Selfie-Kultur. Das Selbst einer jungen Frau, Bella Jolie, verschwindet. Am Ende des virtual mortal coil wartet der Tod.

Das pathologische Leiden der Bella Jolie

Entscheide selbst

Jordan B. Peterson macht Mut zum aufrichtigen Selber-Denken. Und er legt darüber hinaus ein engagiertes und anregendes Plädoyer gegen den moralischen Relativismus vor.

12 Rules For Life

Easy Rider oder der Traum von Freiheit

"Easy Rider" ist die Bestandsaufnahme einer zutiefst gespaltenen Gesellschaft. Während die einen sich mit Drogen zudröhnten, planten die anderen schon den gesellschaftlichen Rollback.

Mein Jahr 1969 / Easy Rider + Die Musik des Jahres

Reportagezeichnungen aus dem Russland der Putin’schen Stabilität

Victoria Lomaskos Buch hinterlässt sehr unmittelbare Eindrücke, bestimmt unmittelbarere Eindrücke als das reine Text-Reportagen je tun könnten.

Die Unsichtbaren und die Zornigen