Die Vielfalt des Islam

Dieses außerordentlich wichtige Buch verdient eine breite Rezeption und zahlreiche einsichtige Leserinnen und Leser.

Islam III

Jean Cocteaus surrealistische Welt

Cocteaus Orpheus-Trilogie zeigt ein ausgewogenes surrealistisches Spektrum in der Auseinandersetzung mit einem antiken Mythos.

Die Orpheus Trilogie

Brückenbauer

Pierre Claverie war zeitlebens ein Brückenbauer. Dieses kostbare und wertvolle Buch bereichert alle Leserinnen und Leser.

An der Nahtstelle zweier Welten

San Francisco: Stadtbiografie

"San Francisco - Porträt einer Stadt" zeigt die Entwicklung der Metropole der Gegenkultur vom 19. Jahrhundert bis heute. Ein Bildband.

San Francisco

Ideengeschichte mit Kollektivmetaphorik 

Kleins Antworten zeugen von einer fundierten Recherche, sind unterhaltsam zu lesen und teilweise originell; manche seiner Ausführungen sind aber wenig stringent.

Wie wir die Welt verändern

La Dolce Vita

La Dolce Vita ist mehr als 60 Jahre. Der Film der einst als Kulturbolschewismus die Gemüter erregte ist längst ein Klassiker.

La Dolce Vita

Ganz normale Menschen?

Robert Misik diagnostiziert Entfremdungsprozesse in der modernen Gesellschaft und wirbt für Empathie mit den ganz normalen Menschen.

Die falschen Freunde der einfachen Leute

Neueste deutsche Kirchenpolitik? – Eine Analyse der katholischen Kirche heute

Wer verstehen möchte, was in der Institution Kirche derzeit vor sich geht, dem sei dieses Buch empfohlen.

»Was ER euch sagt, das tut!«

Wie Hollywood Hollywood verarbeitet

Hollywood über Hollywood. Filme, die in Hollywood über Hollywood gedreht wurden, stehen im Zentrum dieser lesenswerten Monografie.

Traumafabrik

Was ist links? – Sahra Wagenknechts Analyse

Die Autorin kritisiert energisch die programmatische Entkernung der Linken.

Die Selbstgerechten

Nachhaltig denken? – Über die Ehrfurcht vor dem Leben

Christian Tepe hat ein leidenschaftliches Buch verfasst, mit dem er für die Ehrfurcht vor dem Leben wirbt, streitet und kämpft.

Wege zum nachhaltigen Denken

Im Nahen Osten drängt die Zeit

Im Maghreb und dem Nahen Osten herrscht das Chaos, doch Europa darf seine Nachbarn nicht aufgeben - auch aus eigenem Interesse.

Die Achse des Scheiterns

Wider die Identitätspolitik

Türcke streitet energisch und konsequent, mit rhetorischer Schärfe, gegen Phänomene der Zeit.

Quote, Rasse, Gender(n)

The Circus. 1870s–1950s

Der amerikanische Zirkus war in seiner Hochzeit neben Theater, Vaudeville und Cabaret eine kulturelle Errungenschaft.

The Circus

Unzeitgemäße Betrachtungen über Diversität

Türckes Buch ist eine echte Streitschrift. Es lohnt sich, diese Gedanken nachzuvollziehen – und wer möchte, kann dem Autor auch energisch widersprechen.

Natur und Gender

Die zeitgenössische Wissenschaftsgläubigkeit

"Eine Politik, die sich – dank ihrer Übereinstimmung mit der Wissenschaft – als alternativlos versteht, provoziert eine Politik der alternativen Fakten."

Die Epistemisierung des Politischen

Pflanzen, die in Verruf kamen

Verbotene Pflanzen gibt einen Überblick über die unterschiedliche gesellschaftliche Bewertung in der Geschichte der Botanik.

Verbotene Pflanzen