Der Verfassungsschutz und die deutsche Politik

Ronen Steinke hat ein herausforderndes Buch über den Verfassungsschutz vorgelegt – politisch brisant, streitbar und auch enthüllend.

Verfassungsschutz

Über das Landleben

Diesem großartigen Buch über das Landleben sind viele Leser zu wünschen, auch unter den Stadtmenschen dieser Zeit.

Die Kühe, mein Neffe und ich

Liebe und Verantwortung

Dieses lesenswerte Buch verdient große Aufmerksamkeit – und das nicht nur von Eltern und Großeltern.

Lernt einander lieben

Wie Gefühle zu Waren wurden

Anthologie zur "Ware" Gefühl im Spätkapitalismus mit einer Reihe interessanter Beiträge.

Wa(h)re Gefühle

Eine Glaubensgeschichte

Wer sich heute fragt, ob die Kirche glaubwürdig ist, dem sei das neue Buch von Heinz-Günter Bongartz empfohlen.

Das Leben finden

Wohin treibt die katholische Kirche?

Wer angesichts bestehender Diskurse in der katholischen Kirche sich fundiert informieren und nicht der Meinungsflut sowie dem Mainstream huldigen möchte, sollte diesen eminent wichtigen Band zur Kritik des Synodalen Weges lesen.

Unterscheidung der Geister

Walsers Amerika

Walsers Amerika ist wirklich eine literarische Reise wert.

Die Amerikareise

Alles über Kaffee

Dieses Buch kann nicht alleine Kaffeesüchtigen ans Herz gelegt werden, sondern gleichermaßen historisch Interessierten.

Kaffee

Spirituell mit dem Fahrrad unterwegs

Inspirierende Texte, Beobachtungen und Reflexionen der französischen Schriftstellerin, Mystikerin und Sozialarbeiterin Madeleine Delbrêl.

Deine Augen in unseren Augen

Islamische Lebenswelten in der Nachbarschaft

Dieses Buch, das nicht in bekehrender Absicht verfasst ist, möchte Sympathie wecken für unsere muslimischen Nachbarinnen – und das gelingt auf beste Weise. 

Heraus aus dem Schatten

Warum Liebe weh tut. Eine soziologische Erklärung

Zwischen Autonomie und Anerkennung versucht sich auch in der Moderne die Liebe durchzuschlagen. Wird es ihr gelingen?

Warum Liebe weh tut

Ein letzter Besuch

Ein berührendes, bewegendes Buch über den deutschen Papst, ein dezentes und einfühlsames Porträt.

Benedikt XVI.

Israel im Gespräch

Meron Mendels Buch veranschaulicht die aktuellen Debatten über Israel, beleuchtet geschichtliche Hintergründe und auch die sensiblen Punkte in den Kontroversen.

Über Israel reden

Lebenskunst und Lebensphilosophie

Andreas Itens Philosophie der Weltfrömmigkeit mutet so wie eine Variante des Existenzialismus an.

Weltfrömmigkeit

Kritik der Identitätspolitik

Ein wichtiger Beitrag zu einer Debatte über Identitätspolitik, die in den westlichen Demokratien geführt werden sollte.

Die Wokeness-Illusion

Die Verbindung von Kapitalismus und Liebesideal in einer sich wandelnden Gesellschaft

Eva Illouz schreibt in "Konsum der Romantik" über die Akkumulationsmacht des Kapitals in persönlichen Beziehungen wie der Liebe...

Der Konsum der Romantik

Betrachtungen eines zornigen Germanisten

Das Buch verdient es, im "großen Salon bundesdeutscher Bürgerlichkeit" erörtert und erst recht von allen Interessierten diskutiert zu werden.

Der Osten: eine westdeutsche Erfindung

Soziologie ist modern. Betrachtet man die aktuellen Managementansätze und Change Management-Literatur, dann wimmelt es da nur von Derivaten soziologischer Theorien und Begrifflichkeiten. (S. 228)

Soziologie als Beruf?