Die EU als Imperium

Zwei Bücher, die sich mit der Frage auseinandersetzen, inwiefern die Europäische Union als Imperium begriffen werden kann.

Empire Europe? / Europe as Empire

Der Mensch in einer grenzenlosen, leeren Welt

Ein Buch über unsere entgrenzte Welt, in der scheinbar alles möglich ist, aber die zum Nutzen von Selbstzwecksystemen unmenschlich geworden ist.

Entgrenzte Welten

Unbewältigte Vergangenheit

Türker Armaner legt einen bemerkenswerten Roman vor, der Themen angeht, die in der Türkei selten aufgegriffen werden.

Das Messer mit dem hölzernen Griff

Machtstrukturen in der traditionellen Türkei

Ein wichtiges Zeitdokument zu den Machtstrukturen und der gesellschaftlich-politischen Situation in ländlichen und städtischen Milieus in der Türkei.

Alçaktan Uçan Güvercin

Zur Geschichte und Gegenwart Transsilvaniens

Die Beschreibung der ökonomischen und sozialen Verhältnisse ist geprägt von eigenen Reisen und Erfahrungen der Autoren.

Transsilvanien - Siebenbürgen

Schafherden mit Atombomben

Yuval Harari zeichnet die Geschichte des Menschen nach. Ähnlich ambitionierte Bücher gibt es viele, doch nur wenigen gelingt es, die Geschichte so spannend und unterhaltsam zu vermitteln.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Kulturgeschichte des Reiseführers

"Der Baedeker" war jahrzehntelang der Reiseführer schlechthin. 1832 vom Buchhändler Karl Baedeker ins Leben gerufen, nahm er Gestalt und Inhalt der heutigen Reiseführer vorweg.

Die Welt des Baedeker

Krebs besser verstehen

Mit seinem umfassenden Werk, für das Mukherjee mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde, möchte der Autor die Krankheit Krebs entmystifizieren. Gut informiert wird der Leser auf jeden Fall.

Der König aller Krankheiten

Von der Keilschrift bis zum E-Book

Der renommierte Buchforscher erzählt die Geschichte des Buches von der Keilschrift bis zum E-Book.

Das Buch

Die beutungsvolle Burg Devín

Gabriela Kiliánová geht der Frage nach, warum und wie die Burg Devín an der slowakisch-österreichischen Grenze zu einem Erinnerungsort und Nationalsymbol wurde. Nicht nur für die Slowaken.

Identität und Gedächtnis in der Slowakei

Denkmäler aus einer anderen Zeit

Der zehnte Band der beachtenswerten Werkreihe widmet sich herausragenden Objekten wie Hocheppan, Boimont, Sigmundskron und der Haderburg sowie unbekannten, aber interessanten Anlagen. Trotz Schwächen, vor allem bei den Plandarstellungen, bietet das Werk doch einen exzellenten Einstieg für jeden an der Burgenregion Tirol Interessierten.

Tiroler Burgenbuch

"Der Weg nach Memphis und Theben führt über Turin."

Im Historischen Museum der Pfalz kann bis Anfang September 2012 erstmals eine grosse Auswahl an Exponaten aus dem Ägyptischen Museum Turin bewundert werden. Das Konzept regt den Besucher an, wie ein Archäologe der tieferen Bedeutung und Zusammenhängen zwischen den Objekten auf die Spur zu kommen.

Ägyptens Schätze entdecken

Bücher ohne Existenzrecht

Seit es Bücher gibt, werden Bücher zensiert. Werner Fuld zeichnet die Geschichte der Bücherverbote und -verbrennungen seit der Antike nach und beleuchtet einige Fälle auch aus der jüngsten Zeit detaillierter.

Das Buch der verbotenen Bücher

Denn unter den Waffen schweigen die Gesetze

Das Vorgehen nach dem Attentat auf Abraham Lincoln im April 1865 ist beispielhaft für den gesellschaftlichen Umgang mit einschneidenden, bedrohlichen Ereignissen. Der Ruf, Schuldige schnell zu benennen, beugt Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit. Robert Redford legt in seiner gelungenen Verfilmung einen speziellen Augenmerk auf diese beschämenden Fakten.

Die Lincoln Verschwörung

Zwei deutsche Intellektuelle aus West und Ost im Gespräch

Peter Ensikat, einer der bekanntesten Kabarettisten und Intellektuellen der DDR, und Egon Bahr, Grandseigneur der deutschen Sozialdemokratie, im Gespräch über die deutsche Nachkriegs- und Nachwendegeschichte sowie ihre persönlichen Erinnerungen.

Gedächtnislücken

Buckelquader - ein politisch motiviertes Phänomen, das zur Mode wurde

Patrick Schicht beleuchtet mit einer beeindruckenden Materialfülle und erfrischenden Thesen die bautechnisch-kunsthistorischen und topographisch-politischen Aspekte von Buckelquadern im mittelalterlichen Burgenbau in Österreich.

Buckelquader in Österreich

Reden, die die Welt veränderten

Jelinek versammelt im vorliegenden Werk über 35 historische Reden von der Antike bis zur Gegenwart und erläutert deren historischen Kontext sowie die Wirkung, die sie entfalteten.

Reden, die die Welt veränderten