Literatur

Zur Geschichte der deutschen Lyrik

"Geschichte der deutschen Lyrik" ist eine neuere Reihe aus dem Reclam-Verlag. Im Gegensatz zur bekannten und weit verbreiteten Reihe "Gedichte und Interpretationen", die aus den 1980er Jahren stammt und in der beispielhaft ausgewählte kanonische Gedichte interpretiert werden, geht es hier allgemein um die Lyrik in den jeweiligen literaturhistorischen Epochen. Es ist also eine mehrbändige Literaturgeschichte, die auf die Gattung Lyrik spezialisiert ist.

Für die neuere deutsche Literaturwissenschaft wird erst der zweite Band relevant, der von Luther bis zum Sturm und Drang reicht. Autor Kemper geht es hier vor allem um bekannte LyrikerInnen, SchriftstellerInnengruppen und ihre bedeutendsten Werke. Poetologische Prinzipien werden nicht separat behandelt, sondern nebenbei, wenn es um die jeweiligen AutorInnen geht.

Mayer dagegen gliedert seinen 3. Band anders: Die Rahmenbedingungen der Klassik und Romantik werden den "Paradigmen der Lyrik" während jener Zeit vorangestellt. Im zweiten Teil befassen sich die Kapitel mit Themen wie den Dichterbildern oder Religion statt einzelnen Autoren. Gerade für einen Überblick ist es allerdings unnötig komplex geschrieben.

Bernhard Sorg schließlich behandelt in seinen Kapiteln für die Zeit zwischen Romantik und Naturalismus übersichtlich einzelne AutorInnen (wie Heinrich Heine oder Eduard Mörike), aber auch Themen und Motive wie Technik, Nation oder Parodie. Sorgs Bändchen zeichnet sich gegenüber den anderen beiden vor allem durch seine bessere Verständlichkeit aus.

Alle drei Bände dienen vor allem der Einführung und dem Überblick. Sie eignen sich so durchaus für die Prüfungsvorbereitung im Staatsexamen, wenn man sich auf die Gattung Lyrik spezialisieren will. Ergänzend hierzu empfehlen sich Interpretationen kanonischer Gedichte, die in diesen Bänden zwangsläufig etwas zu kurz kommen.

Geschichte der deutschen Lyrik
Hans-Georg Kemper
Mathias Mayer
Bernhard Sorg

Geschichte der deutschen Lyrik


Band 2: Von der Reformation bis zum Sturm und Drang / Band 3: Klassik und Romantik / Band 4: Zwischen Romantik und Naturalismus
Reclam 2012
247 Seiten / 142 Seiten / 123 Seiten, broschiert

Werk und Wirkung Andrea Palladios

Die Autoren dieses monumentalen Bandes spüren dem Werk und der Wirkung von Andrea Palladio nach, dem grossen Architekten der italienischen Renaissance.

Lesen

Von der Keilschrift bis zum E-Book

Der renommierte Buchforscher erzählt die Geschichte des Buches von der Keilschrift bis zum E-Book.

Lesen

Als 13 Minuten fehlten, um Hitler zu töten

Der Antifaschist und Hitler-Widersacher der ersten Stunde, Georg Elser, hatte nur ein Ziel: den Zweiten Weltkrieg zu verhindern. Doch seine Bombe verfehlte Hitler nur um Minuten.

Lesen

Krebs besser verstehen

Mit seinem umfassenden Werk, für das Mukherjee mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde, möchte der Autor die Krankheit Krebs entmystifizieren. Gut informiert wird der Leser auf jeden Fall.

Lesen

Agrarindustrieller Aufbau Ost

Jörg Gerke zeichnet in seinem Buch nach, wie aus den Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften der DDR staatlich hoch subventionierte agrarindustrielle Betriebe wurden und sich gut vernetzte Eliten damit bereichert haben.

Lesen

Kulturgeschichte des Reiseführers

"Der Baedeker" war jahrzehntelang der Reiseführer schlechthin. 1832 vom Buchhändler Karl Baedeker ins Leben gerufen, nahm er Gestalt und Inhalt der heutigen Reiseführer vorweg.

Lesen
Hector und die Suche nach dem Paradies
An einem Tag wie diesem
Der Schatten des Windes
Hello, it's good to be back!
Und da kam Frau Kugelmann
Schwarzes Gold
Am Strand
Schatten über dem Hudson
Kopfüber zurück
Durch Nacht und Nebel von Istanbul bis Hakkâri
Die Geschichte von Herrn Sommer
Drei starke Frauen
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017