Umwelt

Gegen die Macht der Konzerne auf den Äckern dieser Welt

Vandana Shiva, die prominente indische Öko-Aktivistin, hat mit "Geraubte Ernte" einen kleinen Rundumschlag gegen den desaströsen Zustand in der globalen Landwirtschaft geschrieben.

Es geht um die Macht der Konzerne, die in Ländern wie Indien die Ernährungssicherheit bedrohen, umweltschädliche Monokulturen, Agro-Gentechnik, die Auswirkungen des Freihandels und anderes mehr. Der Fokus liegt dabei auf Indien. So kommt vieles zur Sprache, auch die Rolle der Staaten, die oft Ernährungspolitik im Sinne der Konzerne machen. Als Werbemärchen werden die Argumente der Saatgutkonzerne wie Monsanto entlarvt, die angeblich Pflanzen gentechnisch verändern, um den Einsatz von Chemie auf den Äckern zu reduzieren oder um höhere Erträge zu produzieren. Das Gegenteil ist der Fall. Shiva macht mit ihrem Buch auf viele Probleme aufmerksam und kann die Zusammenhänge erklären. Aufgrund des eher geringen Umfangs ist manches etwas gerafft. Das letzte Kapitel widmet sich auch kurz dem Widerstand gegen die Zumutungen der profitgetriebenen Landwirtschaftspolitik und für eine biologische Landwirtschaft, die die Biodiversität erhält und die Bauern und Bäuerinnen nicht in Abhängigkeiten treibt.

Geraubte Ernte
Vandana Shiva
Bodo Schulze (Übersetzung)

Geraubte Ernte


Biodiversität und Ernährungspolitik
Rotpunktverlag 2011
Originalsprache: Englisch
180 Seiten, broschiert
EAN 978-3858694676

Das Wirtschaftslexikon

Das Buch eignet sich bestens für den interessierten Laien, der die Wirtschaftspolitik nicht nur oberflächlich, sondern mit Hintergrundwissen verfolgen möchte, sowie für Studenten aus Wirtschaft und Politik, die eine schnelle Begriffserklärung suchen, ohne sich gleich im Detail einarbeiten zu müssen.

Lesen

Mehr Diversität, weniger Zorn

Wer sind diese "Angry White Men", die kompromisslos und radikal ihre Anschauungen durchsetzen möchten und nun auch Donald Trump zur Wahl verholfen haben?

Lesen

Methodologische Monokultur in der politischen Ökonomie

Man kann sich bei der Durchsicht des Textes des Eindrucks nicht erwehren, dass sich die politische Ökonomie zu einer methodologischen Monokultur entwickelt hat, bei der die Eleganz der mathematischen Modelle über die praktische Relevanz und Empirie gestellt wird.

Lesen

Gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge

Ein gut verständliches und klar gegliedertes Lehrbuch, das vor allem aufgrund der anschaulichen Darstellung der gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge besticht. Wer eine Einführung in die Wirtschaftspolitik ohne mathematischen Ballast sucht, ist bestens bedient.

Lesen

Die unvollendete Revolution

Michael Hochgeschwender über den amerikanische Bürgerkrieg, der zwar das Ende der Skalverei in den USA einleutete, nicht aber den Rassismus beendete.

Lesen

Kein Euro ohne Europa-Vision

Auch wenn manche Argumente zweifelsohne der Lust an zugespitzten und monokausalen Formulierungen des Verfassers geschuldet sind, zeigt der Autor doch nachvollziehbar auf, dass ohne die ursprüngliche politische Europa-Vision die Idee des Euro nicht funktionieren kann.

Lesen
Das gefährdete Paradies
Die Erde früher und heute
Handbuch Rhein
Theoretische Geographie
Friedlich in die Katastrophe
Physische Geographie kompakt
Oxford Dictionary of Human Geography
Tagebücher aus dem Regenwald
Over
Baumriesen der Schweiz
Die große Pflanzen-Enzyklopädie von A-Z
Vögel in Europa
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017