Umwelt

Die Fratze der "friedlichen" Atomkraft

Er ist wieder in einer Neuauflage zu haben, der Wälzer aus den 1970ern. Auf über 1200 Seiten dokumentiert Holger Strohm eine breite Themenpalette rund um die Atomenergie: Den Zusammenhang mit Arbeitsplätzen, die Wirtschaftlichkeit der Atomkraftwerke, Schäden durch geringe wie hohe Strahlendosis, Atommüll sowie Unfallmöglichkeiten, -risiken und -folgen und vieles weitere mehr. Dank der Fülle an Fakten und detaillierten Informationen liefert dieses Standardwerk eine äußerst umfangreiche fundierte Sammlung schwerwiegender Argumente gegen die Atomkraft.

Leider wurde das Buch für die Neuauflage nicht aktualisiert und ist somit noch auf dem Stand der 80er Jahre. Das tut zwar vielen Gegebenheiten, die Strohm hier dargestellt hat, keinen Abbruch, wünschenswert wäre eine Aktualisierung dennoch. Unverständlich bleibt, wie ein hoher SPD-Politiker wie Michael Müller, der unter Merkel parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium war und den Betrieb der Atomkraftwerke in der BRD in führender Position mitgetragen hat, dazu kommt, ein neues Vorwort in diesem Buch zu verfassen.

Friedlich in die Katastrophe
Holger Strohm

Friedlich in die Katastrophe


Eine Dokumentation über Atomkraftwerke
Nautilus 2011
1360 Seiten, broschiert
EAN 978-3894017484

Sei nicht faul, sei kein Lügner, sei kein Dieb

Álvaro García Linera, Vizepräsident der Regierung von Evo Morales in Bolivien, Soziologe und ehemals Guerilla-Kämpfer legt die Hintergründe der tiefgreifenden, von einer neuen Politik eingeleiteten gesellschaftlichen Wandlungsprozesse in Bolivien sowie anderen lateinamerikanischen Staaten dar. Sehr interessante Lektüre.

Lesen

Erkaufte Zustimmung

Die Konsumpolitik in der DDR der Sechzigerjahre zeigt, wie die SED-Spitze versuchte, die Zustimmung in der Bevölkerung zu erkaufen.

Lesen

Ein Zeugnis vom "brutalsten Gemetzel der Gegenwart"

Wer die Ursachen, Zusammenhänge und Folgen des mexikanischen Drogenkrieges besser verstehen möchte, dem sei Sandro Beninis Buch wärmstens empfohlen.

Lesen

Die Hanse und ihre weiterreichende Bedeutung

Die Autoren geben einen Überblick über die Geschichte der Hanse nach aktuellstem Stand und gehen zudem auf bedeutende Hansestädte sowie mit der Hanse zusammenhängende Themen vertieft ein.

Lesen

Neues Zeitalter oder weiter wie bisher?

Ranga Yogeshwar, Physiker und Fernsehmoderator, und Klaus Töpfer, ehemaliger Umweltminister, UN-Direktor sowie Co-Vorsitzender der Ethikkommission ergründen in einem Gespräch Fragen, die sich aufgrund der jüngsten Entwicklungen aufdrängen.

Lesen

Die Geschichte der Arbeit von der Antike bis heute

Nach Aßländers zentraler These zur Geschichte der Arbeit ist das moderne Arbeitsverständnis nicht das Ergebnis der technischen und ökonomischen Entwicklung, sondern der sich veränderten sozialen und kulturellen Rahmenbedingungen.

Lesen
Die Sprachen der Tiere
Gartenlust im Winter
Blood River
Ultima Thule - Eine Reise nach Spitzbergen
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018