Holger Strohm: Friedlich in die Katastrophe

Die Fratze der "friedlichen" Atomkraft

Er ist wieder in einer Neuauflage zu haben, der Wälzer aus den 1970ern. Auf über 1200 Seiten dokumentiert Holger Strohm eine breite Themenpalette rund um die Atomenergie: Den Zusammenhang mit Arbeitsplätzen, die Wirtschaftlichkeit der Atomkraftwerke, Schäden durch geringe wie hohe Strahlendosis, Atommüll sowie Unfallmöglichkeiten, -risiken und -folgen und vieles weitere mehr. Dank der Fülle an Fakten und detaillierten Informationen liefert dieses Standardwerk eine äußerst umfangreiche fundierte Sammlung schwerwiegender Argumente gegen die Atomkraft.

Leider wurde das Buch für die Neuauflage nicht aktualisiert und ist somit noch auf dem Stand der 80er Jahre. Das tut zwar vielen Gegebenheiten, die Strohm hier dargestellt hat, keinen Abbruch, wünschenswert wäre eine Aktualisierung dennoch. Unverständlich bleibt, wie ein hoher SPD-Politiker wie Michael Müller, der unter Merkel parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium war und den Betrieb der Atomkraftwerke in der BRD in führender Position mitgetragen hat, dazu kommt, ein neues Vorwort in diesem Buch zu verfassen.

Friedlich in die Katastrophe
Friedlich in die Katastrophe
Eine Dokumentation über Atomkraftwerke
1360 Seiten, broschiert
Nautilus 2011
EAN 978-3894017484

Arbeitsrechtliche Herausforderungen neuer Arbeitsformen meistern

Ratschläge und Handlungsempfehlungen, wie Betriebsrat und Arbeitgeber auf neue Arbeitsformen reagieren können.

Agile Mitbestimmung

Aktuelles und praktisches Wissen für die Arbeit im Wirtschaftsausschuss

Ein unentbehrlicher Ratgeber für die Arbeit im Wirtschaftsausschuss mit zahlreichen Beispielen und Fallstudien.

Handbuch Wirtschaftsausschuss

Praxisnahe Herangehensweise an Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement

Kompakter und verständlicher Überblick über die Prinzipien, Konzepte und Instrumente des Nachhaltigkeitsmanagements.

Nachhaltigkeitsmanagement kompakt

Männerbünde und Antiamerikanismus

Die Autoren enthüllen ein bis in die Wirtschaft hinein verzweigtes Netzwerk um den deutschen Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder, das Russland über den Staats-Konzern Gazprom Zugriff auf die kritische Infrastruktur in Deutschland verschaffte.

Die Moskau Connection

Für mehr ökonomische Vernunft im Diskurs über Klimapolitik

Ein Buch voller kluger Ideen und mit überraschenden Erkenntnissen, das aufzeigt, wie Klimaschutz auf allen Ebenen gelingen kann.

Klima muss sich lohnen

Controlling in produzierenden Unternehmen

Ein systematischer Überblick über die mit dem Controlling der Produktion verbundenen Problemstellungen und den entsprechenden Lösungsansätzen.

Produktionscontrolling