Geschichte

Fluchtpunkt Karibik

Zitat aus dem Buch:

Die zeitliche Nähe hat viele glauben lassen, dass Trujillo sich auschließlich durch das Massaker an den Haitianern und dessen politische Nachwehen gezwungen sah, Juden in seinem Herrschaftsbereich aufzunehmen. Aber neben den politischen spielten auch demographische und wirtschaftliche Motive bei der Suche nach neuen Siedlern für die Dominikanische Republik eine Rolle. (S. 55)

Fluchtpunkt Karibik
Susanne Heim
Hans-Ulrich Dillmann

Fluchtpunkt Karibik


Jüdische Emigranten in der Dominikanischen Republik
Christoph Links 2009
192 Seiten, broschiert
EAN 978-3861535515

Die Konzentrations- und Vernichtungslager im Nationalsozialismus

Die Bände 4 und 5 des Mammut-Projekts zur Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager setzen die hohe wissenschaftliche Qualität der ersten Bände fort. In diesen beiden Bänden wir u.a. speziell auf das dichte Außenlager-Netz eingegangen.

Lesen

Alltag im Dritten Reich

Um Geschichte zu verstehen, lohnt sich ein Blick auf die Details des Alltags. Ganz diesem Leitsatz folgend, präsentieren die Autoren Alltägliches aus dem Dritten Reich.

Lesen

Coburg: Die nationalsozialistische Musterstadt

Von 1929 bis 1933 entstand in der oberfränkischen Kleinstadt Coburg eine nationalsozialistische Insel, in der Entwicklungen vorweggenommen wurden, die im restlichen Deutschland erst ab 1933 einsetzten. Dieser "Musterstadt" hat sich Albrecht angenommen.

Lesen

Das Konzentrations- und Vernichtungslagersystem der Nationalsozialisten

Ein siebenbändiges Werk, das sich eingehend mit dem Konzentrations- und Vernichtungslagersystem der Nationalsozialisten auseinandersetzt. Es verdeutlicht, wie tief Deutschland von dem Terrorsystem durchdrungen war.

Lesen

Das deutsche Wirtschaftswunder: Ein Werk von Tätern des Dritten Reichs?

Die Autorin untersucht die Netzwerke der deutschen Wirtschaft während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Das von ihr vermittelte Bild, nach dem quasi das gesamte Wirtschaftswunder von Tätern des Dritten Reichs getragen wurde, ist allerdings nicht haltbar.

Lesen

Schuld sind immer die Juden

Wie rechter Extremismus in der experimentierfreudigen Frühphase der Weimarer Republik Wurzeln schlägt und sich rasch ausbreitet, davon gibt Klemperers Revolutionstagebuch lebhaft Anschauung.

Lesen
Rom
Das große Buch der Indianer
Younger Than Yesterday - 1967 als Schaltjahr des Pop
Spanien im Herzen
Die Luther-Bibel von 1534
Der letzte Zar
Die Entdeckung Alaskas mit Kapitän Bering
Berlin - Babylon
Berlin 1936
Der Krieg
Der erste Brief aus der Neuen Welt
Marketa Lazarová
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018