Kunst

Atmosphärische Natur- und Landschaftsfotografie

Das Thema Natur und Landschaft zählt besonders unter Hobbyfotografen zu den beliebtesten Sujets in der Fotografie. Eine schier unerschöpfliche Vielfalt an Motiven zusammen mit dem "Erlebnis Natur" machen es zu einem attraktiven Bildgegenstand. Oft zum Inhalt genommen, bleiben die Aufnahmen aber ebenso häufig in der bloßen Abbildung eines Motivs stecken. Selten reicht die Qualität über die Werbewirksamkeit für ein Hochglanzprospekt hinaus.

Dass Natur- und Landschaftsfotografie aber durchaus mehr sein kann, zeigen unter anderem die vier Hobbyfotografen der Gruppe "Blende 4" in ihrem Bildband "Farben in der Natur". Jürgen Borris, Fritz Pölking, Willi Rolfes und Bernhard Volmer haben auf gemeinsamen Reisen in Deutschland und im Ausland verschiedene Landschaften, Pflanzen und Tiere fotografisch festgehalten. Das Besondere: Ihre Bilder sind nach Farben geordnet: Schwarz, Braun, Blau, Violett, Orange, Rot, Gelb, Grün und Weiß. Beim Betrachter entsteht durch diese interessante Kategorisierung ein neuer, auf die jeweilige Farbgebung des Motivs konzentrierter Blick.

Hervorzuheben ist, dass sämtliche der gezeigten Aufnahmen sich auf professionellem Niveau bewegen. Ob weite Landschafts-, Nah-, Detail- oder Makroaufnahmen - Bildaufbau, Bildausschnitt und Lichtgestaltung sind stets perfekt.

Darüber hinaus gelingt den Fotografen aber bei vielen Bildern zusätzlich eine atmosphärische Wirkung, die über die reine Abbildung hinausgeht und sich vom Bildgegenstand löst. Die jeweils dominante Farbgebung erzeugt unterschiedliche Stimmungen mit einer durchaus suggestiven Ausdruckskraft. Darin liegt die besondere Qualität der Aufnahmen und das macht den besonderen visuellen Genuss dieses Bildbandes aus.

Farben in der Natur
Blende 4
Stefan Jürgens
u. a.

Farben in der Natur


Tecklenborg 2004
128 Seiten, gebunden
EAN 978-3934427471
150 Fotografien

Welt im Bild

Das magnum Kollektiv für Fotografie führt durch das 20. Jahrhundert. Ein beeindruckendes Werk über die Welt in der Krise, festgehalten von den besten Fotografen der Welt.

Lesen

Vom Kapitalismus 'geküsst'

Das Urbane wird zur asphaltierten Betonkulisse eines menschentleerten Vergnügungsparks. Mit dem Fortschritt bleibt der Mensch zurück - er kann noch so sehr wie der Hamster im Mühlenrad laufen.

Lesen

Florenz, die Blumige, in Text, Bild und auf CD

Die Earbooks des Edel Verlages zeigen viele Städte der Welt in großformatigen Vinyl-grossen Fotobänden und haben außerdem noch zwei bis vier CDs im Anhang. So kann man beim Betrachten der Bilder - etwa zu Florenz - auch stimmungsvoll passende Musik hören.

Lesen

Best of 40 Jahre Bettina Rheims

40 Jahre arbeitet Bettina Rheims schon in der Branche Fotografie. Eine Publikation des TASCHEN-Verlages zeigt nun eine Best-of-Auswahl - von der Fotografin aus Frankreich selbst ausgewählt.

Lesen

Portrait einer Gesellschaft

Dieses Werk kann durchaus als Fotografie-Kompendium und kulturhistorisches Standardwerk, was die Geschichte der Fotografie betrifft, bezeichnet werden.

Lesen

Süditalien vor 100 Jahren in Fotografien

Dieser Fotoband präsentiert frühe Fotografien aus der renommierten Sammlung von Dietmar Siegert und bietet einen Überblick über eines der klassischen Themen der Reisefotografie des 19. Jahrhunderts.

Lesen
Der Nasse Fisch
Jean-Michel Basquiat
Diego Rivera
Batman. Der Dunkle Prinz
magnum manifesto
Batman. Der dunkle Prinz
Fritz the Cat
Robert Crumb - Sketchbook
Schwarze Gedanken
BUG 1
Egon Schiele
Mein Essen mit André
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018