Wirtschaft

Controlling in der Praxis

Im Vorwort zur vorliegenden Publikation verweist der Verfasser zu Recht auf die Tatsache, dass eine rein auf abstrakte Fakten- und Methodenvermittlung gerichtete Lehre den Ansprüchen einer modernen Didaktik nicht mehr gerecht werden kann. Es zeigt sich in der Aus- und Weiterbildung vielmehr zunehmend das Bedürfnis der Studierenden bzw. Seminarteilnehmern, das Wissen und Können an praxisnahen Fallstudien zu vertiefen und anzuwenden. An diesem Wunsch knüpft der Autor, Professor für Rechnungswesen an der Hochschule Koblenz, RheinAhrCampus Remagen, mit der Zielsetzung an, die wichtigsten Methoden des Controllings anhand von Fallstudien zu veranschaulichen sowie vor allem einen Praxis- und Anwendungsbezug für die verschiedenen Controlling-Verfahren herzustellen.

Die insgesamt 66 Fallstudien - unterschiedlicher Komplexität und Schwere aus dem verarbeitenden Gewerbe und dem Dienstleistungssektor - basieren überwiegend auf allgemein verfügbaren Informationen, die sich aus den Geschäftsberichten konkreter Unternehmen gewinnen lassen. Insbesondere beim internen Kostencontrolling wird jedoch auf fiktive Beispiele zurückgegriffen.

Das Werk gliedert sich in 6 Teile:

Teil I (Einführung) enthält eine Anleitung zum Arbeiten mit diesem Buch und weist auf die enge Verknüpfung mit dem vom Verfasser geschriebenen und ebenfalls im NWB-Verlag erschienen Controlling-Lehrbuch hin. Des Weiteren wird gezeigt, wie man mit Geschäftsberichten arbeiten kann bzw. welche Informationen sich daraus gewinnen lassen.

Teil II (Strategisches Controlling) behandelt eingangs das Controlling des Unternehmensleitbilds. Danach wird das Controlling der strategischen Rahmenbedingungen geübt (u. a. Szenario-, PEST-, und SWOT-Analyse) und unternehmensbezogene Wachstumsstrategien nach Ansoff abgeleitet. Weitere Fälle widmen sich der Planung und Kontrolle auf Basis strategischer Geschäftsfelder (Segmentberichterstattung, Produktlebenszyklus-Kostenrechnung und Portfolio-Analyse), der strategischen Wahl und Umsetzung (Ableitung von Normstrategien nach Porter und Marktaustrittsplanung) sowie der Balanced Scorecard.

Teil III (Jahresabschlussgestütztes Controlling) widmet sich vor allem der Verdichtung und Auswertung eines Jahresabschlusses, der Konstruktion und Analyse von Jahresabschlusskennzahlen im Unternehmensvergleich, der Beurteilung der Bilanzpolitik und der Jahresabschlussplanung.

Teil IV (Kosten- und Leistungscontrolling) befasst sich zuerst eingehend mit der Deckungsbeitragsrechnung (sowohl Ableitung einer DBR aus der Betriebsabrechnung als auch Ableitung und Interpretation einer mehrstufigen DBR). Danach wird aufgezeigt, wie sich die Wertanalyse und Zielkostenrechnung im Rahmen des Produktcontrollings anwenden lassen. Weitere Schwerpunkte sind das Prozesscontrolling mittels der Prozesskostenrechnung und das Kostenmanagement im NPO-Bereich.

Teil V (Zahlungsstromorientiertes Controlling) hat zum einen insbesondere das Investitionscontrolling mit Hilfe qualitativer und quantitativer Verfahren und zum anderen die kurzfristige Finanzplanung sowie die Erstellung einer Bewegungsbilanz und Kapitalflussrechnung zum Inhalt.

Teil VI (Schnittstellen des Controllings) behandelt die Corporate Governance-Grundsätze und das Compliance Management-System und befasst sich danach schwerpunktmäßig mit dem Risikomanagementsystem in der Unternehmenspraxis. Mit einem Abschnitt über die wertorientierte Unternehmensführung und die Unternehmensbewertung wird das Werk abgerundet.

Die teils umfassenden und anspruchsvollen Fallstudien werden durch gezielte Lösungshinweise bzw. gut nachvollziehbare Lösungsskizzen ergänzt. Viele Abbildungen bzw. Tabellen unterstützen das Verständnis für die Zusammenhänge. In der vorliegenden Auflage werden die relevanten Rahmenbedingungen, insbesondere bilanzrechtliche Vorschriften, IDW-Rechnungslegungs- und Prüfungsstandards sowie weitere Rahmenwerke wie der Deutsche Corporate Governance Kodex auf dem Stand der Schlussredaktion vom Mai 2014 berücksichtigt.

Fortgeschrittenen Studierenden von Hochschulen und weiterbildenden Wirtschaftsakademien des Fachgebiets "Controlling" kann dieses Werk zur Vertiefung und Vorbereitung auf die Praxis der Prozesse und Methoden des strategischen und operativen Controllings bestens empfohlen werden. Daneben können auch angehende Praktiker des Rechnungswesens sowie die Nachwuchskräfte von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Unternehmensberatungen das Buch zum Training auf ihre zukünftigen Einsatzfelder mit Gewinn nutzen.

Fallstudien zum Controlling
Mathias Graumann

Fallstudien zum Controlling


Strategisches und operatives Controlling
nwb verlag 2014
573 Seiten, brochiert
EAN 978-3482652813

Die deutschen und internationalen Rechnungslegungsnormen

Den Verfassern ist es gelungen, eine oftmals als trocken, abstrakt und allzu umfangreich geltende Materie in kompakter Weise sowie in gut verständlicher Sprache und anhand von Fallbeispielen darzustellen.

Lesen

Leitfaden für die Rechnungslegung nach IFRS

Ein vorzüglicher Leitfaden für die Rechnungslegung nach den International Financial Reporting Standards (IFRS). Aufgrund der Komplexität, die die Rechnungslegung heutzutage mit sich bringt, ist ein solcher Leitfaden besonders hilfreich.

Lesen

Controlling-Know-how für die Praxis

Heutzutage sollten Manager über Controlling-Know-how verfügen. Die anspruchsvolle Materie wird von den beiden Autoren gut strukturiert und mit zahlreichen Beispielen sehr veständlich vermittelt.

Lesen

Das Regelwerk Basel III

Ein gelungener Mix aus Theorie und Praxisbezug, der einen guten Überblick über die im Regelwerk von Basel III enthaltenen Vorschriften gibt.

Lesen

Herausforderungen im Handelscontrolling meistern

Die Beiträge dieses Sammelbands beleuchten die Herausforderungen im Handelscontrolling und zeigen Lösungsansätze aus der Praxis auf.

Lesen

Gute Zeiten für das Controlling

Eine empfehlenswerte Einführung in das Controlling, die sowohl die Theorie als auch die Praxis verständlich und gut aufbereitet vermittelt.

Lesen
Unternehmensführung
Jahresabschluss
Management in der öffentlichen Verwaltung
Grundfragen der Wirtschaftspolitik
Wertorientiertes Controlling
Kostenrechnung und Kostenanalyse
Strategisches Management
Kostenrechnung
BWL-Klausuren
Die Wundertäter
Gazprom
Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017