Literatur

Germanistische Spezialthemen zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Das Buch ist ein germanistischer Sammelband, der aus Beiträgen über die deutschsprachige Gegenwartsliteratur besteht. Darüber hinaus beschäftigt sich ein Aufsatz mit dem "Postwendefilm". Die HerausgeberInnen setzen dem Band eine Bestimmung, was denn Gegenwartsliteratur überhaupt ist, voran bzw. versuchen das zumindest. Hierbei geht es auch um die Kritik an der Gegenwartsliteratur, die als Literatur gegenüber früheren Zeiten und Literaturepochen an Bedeutung verloren hat. SchriftstellerInnen sind keine solchen "Instanzen" mehr wie sie es in Jahrzehnten vor 1990 noch waren. Das liegt allerdings auch an ihnen selbst, denn was haben die bekannten AutorInnen eigentlich zu erzählen? Mischen sie sich noch in gesellschaftliche Debatten ein oder geht es ihnen eher um Wettbewerbspreise, Stipendien und Buchverkäufe? Doch darum geht es in diesem Band leider kaum. Stattdessen: germanistische Spezialthemen wie "Zur Rolle der historischen Avantgarden im poetischen Experimentieren nach 1989" oder "Wolfgang Hilbigs »Das Provisorium« und Thomas Hettches »Nox«. Zu östlichen und westlichen Denkfiguren in der Nachwendeliteratur".

Entwicklungen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach 1989
Carsten Gansel (Hrsg.)
Elisabeth Herrmann (Hrsg.)

Entwicklungen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach 1989


V&R unipress 2013
304 Seiten, gebunden
EAN 978-3899719529

Comic Noir: Rip Kirby, der erste moderne Detektiv

1946-1999 erschienen die Abenteuer des Meisterdetektivs in zahlreichen Zeitungen. Alex Raymond, Erfinder und Zeichner der Serie, kam 1956 bei einem tragischen Unfall ums Leben und so übernahm John Prentice die Serie. Der Bocola-Verlag veröffentlicht nun die ersten Jahrgänge in Hardcover und Großformat.

Lesen

In Valparaíso und anderswo - Buchhinweis in eigener Sache

Über Meinungsäusserungsfreiheit und Selbstzensur, Radikalisierungen und Integrationsgeschwafel sowie über Geneviève aus Lausanne, die für ein Wochenende nach Paris fuhr, um dort ihrem ultimativen Luxus zu fröhnen: Im Hotelzimmer Bücher zu lesen.

Lesen

Ich=Jetzt. Malick trifft Rimbaud

Ein Film wie ein Gemälde. Terrence Malick deliriert kunstvoll über eine ménage à trois, die vor allem das Leben im Jetzt feiert. Hochkarätig besetzt meditiert der Kultregisseur über Liebe, Verlust und Tod.

Lesen

Alle Songs: The Rolling Stones 1964-2016

Die Rolling Stones blicken auf mehr als 50 Jahre Geschichte zurück. Der Delius Klasing Verlag zeigt sie in allen Songs von 1964-2016. Rock'n'Roll zum Nachlesen.

Lesen

Das Wesen des Steuerrechts

Wer sich das Steuerrechts fundiert und ambitioniert erschließen möchte, oder sich auch nur mit steu­errechtlichen Einzelfragen der Praxis im kritischen Kontext mit der Systematik der gesamten Steuermaterie auseinandersetzen will, der kann und will um dieses Werk schlichtweg nicht herumkommen.

Lesen

Die Schrecken des Krieges aus Sicht eines Kindes

In Ralf Rothmanns Roman ist die zwölfjährige Luisa die Hauptfigur. Sie kann die letzten Kriegsmonate zwar einigermassen sicher durchleben, wird aber dennoch von den Schrecken des Krieges nicht verschont.

Lesen
Der Schatten des Windes
Grossvater und die Wölfe
Wir Tiere
Der schmale Pfad durchs Hinterland
Nikotin
Die Geschichte von Herrn Sommer
Lila, Lila
Hundert Tage
Der Fremde
Stolz und Vorurteil
Der Sieger bleibt allein
Die vierte Hand
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018