Wirtschaft

Einführung in die Konzepte und Methoden des Rechnungswesens

Das betriebswirtschaftliche Rechnungswesen bildet seit jeher einen zentralen Baustein der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung. Jeder Studierende eines ökonomisch ausgerichteten Bachelor- und Master-Studienganges muss beide Teile des Rechnungswesens, die Bilanzierung wie auch die Kostenrechnung, umfassend lernen; denn das Beherrschen der Konzepte und Methoden des Rechnungswesens sind Kernkompetenzen, welche von Absolventen solcher Studiengänge erwartet werden.

Hier knüpft das vor gut 25 Jahren eingeführte und sich seitdem bewährte Lehrbuch der Professoren Jürgen Weber (der weit über die WHU hinaus anerkannte Controllingexperte) und Barbara E. Weißenberger (Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Accounting an der Uni Düsseldorf) an. Das Werk versteht sich als profunde Einführung in die beiden Schwerpunkte des Rechnungswesens und ist wie folgt gegliedert:

Teil 1 (Bilanzierung) befasst sich nach einem in das externe Rechnungswesen einführenden Fallbeispiel mit dem Aufbau und den Rechengrößen des externen Rechnungswesens. Danach folgen die Grundlagen der Bilanzierung von Vermögen und Kapital. Anschließend werden im Einzelnen die Bilanzierung von Anlagevermögen, Umlaufvermögen sowie von Eigen- und Fremdkapital dargestellt. Die weiteren Kapitel befassen sich vor allem mit der Gewinn- und Verlustrechnung, dem Anhang und Lagebericht, den Grundzügen von Bilanzpolitik und Bilanzanalyse, den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung sowie den Grundlagen eines Konzernabschlusses. Soweit die Vorschriften des HGB von den internationalen Rechnungslegungsstandards abweichen, werden in den zwölf Kapiteln jeweils auch die spezifischen Regelungen bzw. Recheninstrumente des IFRS thematisiert.

Teil 2 (Kostenrechnung) geht gleichermaßen von einem Fallbeispiel aus, das die Notwendigkeit des internen Rechnungswesens aufzeigt. Danach folgen eine Einführung in die Erfassungs- und Verrechnungsaufgaben der Kostenrechnung sowie ein Überblick über deren Grundtatbestände und Aufbau. Anschließend werden vor allem die Grundformen der Kalkulation von Leistungen, die Kosten- und Erlösarten, die kostenstellenbezogene Kostenplanung und -kontrolle sowie die Verrechnung der Kosten zwischen den Kostenstellen behandelt. Mit jeweils einem Kapitel über die Vollkostenrechnung und über das Direct Costing, einschließlich der stufenweisen Fixkostenrechnung, werden die beiden zentralen Systeme der Kostenrechnung vertieft und gegenübergestellt. Zwei weitere Kapitel über die Nutzung der Kostenrechnung für unternehmerische Entscheidungen und über die Weiterentwicklungen der Kostenrechnung als periodische Erfolgsrechnung schließen den zweiten Teil des Lehrbuchs ab.

In der vorliegenden 9. Auflage wurde das Gesamtwerk wiederum aktualisiert, auf den neuesten rechtlichen Stand gebracht und erweitert. Während in der vorhergehenden Auflage - bedingt durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) - die grundsätzliche Überarbeitung des Bilanzierungsteils im Vordergrund stand, lag diesmal der Schwerpunkt der Änderungen auf dem zweiten Teil des Lehrbuchs. Mit dem Hinzukommen der beiden letzten Kapitel wird der Blick in zweierlei Hinsicht ausgeweitet. Zum einen erläutert eine "Gebrauchsanleitung", wie sich Kostenrechnung im betrieblichen Alltag für konkrete Entscheidungen und Planungen nutzen lässt. Zum anderen wird mit der Prozesskosten- und Kundenerfolgsrechnung ein Blick auf neuere Weiterentwicklungen der Kostenrechnung geworfen.

Nach wie vor besticht dieses Lehrbuch durch das wiederum optimierte methodisch-didaktische Konzept. Abgesehen von der etwas zu klein geratenen Schriftgröße des Textteils ist das Layout des Buches sehr gut geraten. Es verdeutlicht die inhaltliche Struktur des Gesamtwerks, vermittelt eine klare Orientierung und erleichtert die Auseinandersetzung mit dem Text in vielfältiger Weise. Für jedes Kapitel werden zu Beginn die Kompetenzziele aufgeführt, welche sich der Leser nach dem Studium der jeweiligen Texte angeeignet haben sollte. Blau hinterlegte Kästen kennzeichnen besonders wichtige Definitionen und Merksätze. In den mit "Unter der Lupe" gekennzeichneten Kästen werden ausgewählte Themen (z. B. "Optionsgeschäfte" und "Bilanzeid") vertieft und Marginalien direkt neben dem Text führen stichwortartig durch die wesentlichen Inhalte. Viele Anwendungsbeispiele veranschaulichen die generellen Grundsätze und sind ebenfalls in Kästen hervorgehoben. Kontrollfragen und Kompetenzziel-Checks, einschließlich Lösungen, erleichtern die individuelle Lernzielkontrolle. Für Dozenten stehen die zahlreichen Abbildungen in diesem Buch zum Download zur Verfügung.

Dieses Lehrbuch kann der eingangs beschriebenen Zielgruppe zur Einführung in die Materie des Rechnungswesens sehr gut empfohlen werden. Darüber hinaus eignet es sich auch als Lektüre für BWL-Studierende für das Fach Rechnungswesen an Verwaltungs-, Wirtschafts- und Berufsakademien.

Einführung in das Rechnungswesen
Jürgen Weber
Barbara E. Weißenberger

Einführung in das Rechnungswesen


Bilanzierung und Kostenrechnung
Schäffer Poeschel 2015
492 Seiten, broschiert
EAN 978-3791034362

Wertorientiertes Wirken für Finanzabteilungen

In diesem Buch wird die unternehmerische Finanzierungspolitik aus der spezifischen Sicht des wertorientierten Wirkens des Finanzbereichs einer Unternehmung theoretisch fundiert und praxisorientiert behandelt.

Lesen

Die Bilanzbuchhalterprüfung meistern

Ein Must-have für alle, die sich auf die Bilanzbuchhalterprüfung vorbereiten.

Lesen

Übungsmaterial Investition und Finanzierung

Dieses Buch bietet gutes Übungsmaterial für die betriebswirtschaftlichen Themenbereiche "Investition" und "Finanzierung". Besonders positiv fallen die ausführlichen Hinweise zum fachlichen bzw. curricularen Hintergrund der jeweiligen Aufgabenbearbeitung auf.

Lesen

Kosten- und Leistungsrechnung auffrischen und üben

Wer bereits über solides kostenrechnerisches Wissen verfügt, wird von diesem Lern- und Übungsbuch profitieren. Das Repetitorium ist vorzüglich für das klausurvorbereitende Selbststudium geeignet.

Lesen

Rechnungswesen klar und kompakt

Eine fundierte Einführung in die beiden Schwerpunkte des Rechnungswesens in kompakter Form und in einer gut verständlichen Sprache.

Lesen

Übungen für Studienanfänger und Fortgeschrittene

Die Übungen für Studienanfänger und Fortgeschrittene helfen nicht nur beim Selbststudium, sondern eignen sich auch sehr gut für eine intensive aufgaben- bzw. problemorientierte Prüfungsvorbereitung.

Lesen
Investitionsrechnung und Investitionscontrolling
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Einführung in das Controlling - Übungsbuch
Finanzierung in Übungen
Unternehmerische Finanzierungspolitik
Controlling im Handel
Marketing
Der schmale Grat der Hoffnung
Volkswirtschaftslehre
Öffentliche Finanzen in der Demokratie
Kostenrechnung
Investitionstheorie und Investitionsrechnung
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018