Sprache

Sicher kommunizieren

Sie fragen sich immer wieder, ob Sie "du" tatsächlich klein schreiben dürfen? Sie setzen Bindestriche spontan und kreativ, allerdings nicht immer regelkonform ein? Sie möchten gerne auf Floskeln und Füllwörter verzichten und Ihre persönliche Sprache prägnanter und aussagekräftiger gestalten? Sie haben zwei Möglichkeiten: Entweder nehmen Sie die Dienste eines professionellen Texters in Anspruch oder Sie kaufen sich den neuen Deutsch-Knigge aus dem Dudenverlag. Er beantwortet fast alle Fragen.

Sprachliche Fettnäpfchen lauern nicht nur im beruflichen Alltag, sondern auch im Privatleben: Welche Themen sollten Sie beim Small Talk unbedingt aussparen? Begrüssen Sie zuerst Ihren Chef oder seine Frau? Wie wird eine Rechtsanwältin korrekt angeschrieben? Der Deutsch-Knigge gibt auf kompetente, unterhaltsame Art Antwort auf diese und weitere Fragen zu angemessener und formvollendeter Kommunikation. Korrekte Gesprächsführung sowie authentisches Reden und Schreiben stehen im Mittelpunkt der ersten Kapitel. Ein weiterer Teil gibt praxisnahe Empfehlungen zum Abfassen privater und geschäftlicher Korrespondenz, zur passenden Anrede, zu E-Mails, SMS sowie zum Chatten und Bloggen. Ausführlich wird dargestellt, was beim Formulieren von Anzeigen, im Umgang mit Visitenkarten, beim Vorstellen, Bekanntmachen und beim Verabschieden beachtet werden sollte. Wie Fettnäpfchen beim Telefonieren, beim Small Talk oder auf Sitzungen umgangen werden können, wird anhand zahlreicher lebendiger Beispiele gezeigt.

In Zeiten verbaler Umweltverschmutzung, die wir nicht zuletzt minderwertigen Unterhaltungssendungen verdanken, freut sich der anspruchsvolle Sprachästhet besonders über das Kapitel "Von Floskeln, Füll- und Papierwörtern". Beispiel: "Na, wie geht’s Ihnen denn so? Ich habe Sie ja nun doch lange nicht mehr gesehen." Auf differenzierte Weise wird hinterfragt, ob grundsätzlich auf "Füllmaterial" - in unserem Beispiel etwa die Wörter na, denn, so, ja, nun, doch - zu verzichten sei, oder ob es in bestimmten Fällen gute Gründe gibt, blosse Mitteilungen mit einer Prise Ungeduld, Unsicherheit, Mitgefühl, Misstrauen, entschiedener Zustimmung oder Ablehnung zu würzen.

Wer sicherer formulieren, wirksamer kommunizieren und souveräner auftreten möchte, erhält mit dem Deutsch-Knigge zu einem günstigen Preis eine wertvolle Hilfe. Die alltagsbezogene Themenauswahl, die sorgfältige Gliederung und das sanfte, lesefreundliche Layout machen das Werk zudem zu einer unterhaltsamen, süffigen Lektüre.

Duden - Der Deutsch-Knigge

Duden - Der Deutsch-Knigge


Sicher formulieren, sicher kommunizieren, sicher auftreten
Duden 2008
480 Seiten, gebunden
EAN 978-3411727919

Alles Wichtige über Philosophie in einem Band

Philosophie-Wissen, lesefreundlich und verständlich präsentiert.

Lesen

Die Rezeptionsgeschichte antiker Mythen

Walther Lutz untersucht Götter und Heldensagen in ihrer Rezeption von der Antike, über das Mittelalter und die Renaissance bis hin zur Gegenwart.

Lesen

BWL-Kennzahlen richtig interpretieren

Über hundert bedeutsame BWL-Kennzahlen in Deutsch und Englisch synoptisch gegenübergestellt.

Lesen

Die Klassik und Romantik in Deutschland

Mit Band 6 (Klassik und Romantik) wurde der erste Band eines achtbändigen, opulenten Nachschlagewerks veröffentlicht. Ein vielversprechender Einstieg.

Lesen

Kompakt und vernetzt

Ein kompaktes Nachschlagewerk, das nicht erschöpfende Erklärungen, sondern Orientierung in der Begriffswelt der Informatik bietet.

Lesen

Begriffe der sicherheitspolitischen Diskussion

Die Begriffe, die in der aktuellen innerdeutschen sicherheitspolitische Diskussion kursieren, werden hier erklärt und kritisch hinterfragt. Ein Wörterbuch für involvierte Politiker und alle, die Hintergrundinformationen suchen.

Lesen
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018