Kunst

Die Farben meiner Seele

Bis heute fasziniert Frida Kahlos Kunst, die mehr als bei anderen Künstlern auch ein Spiegel Ihrer Lebens- und Leidensgeschichte darstellt. Mit Ihren farbenfrohen, gleichzeitig aber auch abgründigen Selbstportraits gewährt sie Einblicke in ihre Seele. Maren Gottschalk, Historikerin und Journalistin, die bereits Biografien über Nelson Mandela und Astrid Lindgren verfasst hat, legt eine sehr lesenswerte, feinfühlige Biografie über die Künstlerin vor. Frida Kahlos Werke betrachtet man mit anderen Augen, wenn man die Künstlerin mit ihren Ängsten, Leidenschaften und Schmerzen besser kennt.

Die Farben meiner Seele
Maren Gottschalk

Die Farben meiner Seele


Die Lebensgeschichte der Frida Kahlo
Beltz 2010
224 Seiten, gebunden
EAN 978-3407810601

Verliebt in Venedig

Rilkes Skizzen aus Venedigs Alltag könne man nicht bei einem Spaziergang "abhaken", wie die Autorin schreibt. Am besten man macht es wie Rilke selbst, ohne Ziel durch die Gegend laufen, herumirren, sich treiben lassen.

Lesen

Che Guevara, Erfinder des E-Bikes

Juan Martin Guevara, der 15 Jahre jüngere Bruder des Revolutionärs Ernesto Guevara, erzählt von seiner Gefangenschaft während der argentinischen Militärdiktatur, aber auch viele Anekdoten von "Che" und einem besseren Leben in Kuba.

Lesen

The Doors: die "bösen" Sechziger

50 Jahre Sommer der Liebe: vor 50 Jahren erschien das erste - selbstbetitelte Album der Doors, "The Doors", ein guter Anlass die Autobiographie des Organisten der Doors vorzustellen und zu erfahren, wie er Jim erlebt hat.

Lesen

György Dalos' unterhaltsamer Rückblick auf den Zerfall einer großen Dynastie

Kenntnisreich und kurzweilig erzählt György Dalos die Geschichte und den Untergang des Hauses Romanow.

Lesen

Das Leben des Jean-Paul "Ekel" Sartre als Comic

Der Philosoph und Autor des Romans "Der Ekel" als Comicfigur.

Lesen

Nicht der klügste Mensch im Raum

D.T. Max hat mit seiner Biografie über David Foster Wallace ein lesbareres Foster-Wallace-Buch geschrieben, als dieser es selber gekonnt hätte.

Lesen
Egon Schiele
Schwarze Gedanken
Rip Kirby. Die kompletten Comicstrips
Die Nikopol-Trilogie
Der Nasse Fisch
magnum manifesto
Die Steine von Venedig
Tarzan Sonntagsseiten 1945 - 1946
Mein Essen mit André
Prinz Eisenherz Band 16
Venedig
Portraits
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018