Maren Gottschalk: Die Farben meiner Seele

Der Mensch Frida Kahlo

Bis heute fasziniert Frida Kahlos Kunst, die mehr als bei anderen Künstlern auch ein Spiegel ihrer Lebens- und Leidensgeschichte darstellt. Mit Ihren farbenfrohen, gleichzeitig aber auch abgründigen Selbstportraits gewährt sie Einblicke in ihre Seele. Maren Gottschalk, Historikerin und Journalistin, die bereits Biografien über Nelson Mandela und Astrid Lindgren verfasst hat, legt eine sehr lesenswerte, feinfühlige Biografie über die Künstlerin vor. Frida Kahlos Werke betrachtet man mit anderen Augen, wenn man die Künstlerin mit ihren Ängsten, Leidenschaften und Schmerzen besser kennt.

Die Farben meiner Seele
Die Farben meiner Seele
Die Lebensgeschichte der Frida Kahlo
224 Seiten, gebunden
Beltz 2010
EAN 978-3407810601

Kafkas Schlaflosigkeit als Bedingung seiner literarischen Arbeit

"Kafka träumt" zeigt, wie wichtig Träume für das literarische Schaffen des Schriftstellers waren.

Kafka träumt

Wege zu Caspar David Friedrich

Rathgeb begibt sich in einer behutsamen Annäherung auf Spurensuche, um den Lesern zu einem besseren Verständnis des Künstlers zu verhelfen.

Maler Friedrich

Leibfreundlichkeit

Ein Zeugnis für die christliche Anthropologie und ein sanftmütiges Plädoyer für Leibfreundlichkeit.

Theologie des Leibes in einer Stunde

Sich vergessen

Das kleine Büchlein mit einer sommerlichen Lyrik-Sammlung versammelt die Elite der deutschen Lyrik.

Sommergedichte

Liebesbeziehungen heute

West analysiert eine Vielzahl von Problemen, die mit der sog. sexuellen Revolution verbunden sind und empfiehlt eine Neubesinnung auf Ehe, Familie und das christliche Menschenbild.

Von der Finsternis des Leibes

Im Garten verweilen

Im Zentrum dieser kleinen, gelungenen Anthologie steht das Thema "Garten".

Der Garten der Poesie