Politik

Snowden und die NSA im Spiegel

Ein Buch zum Skandal um die NSA und ihre Totalüberwachung des Internets aus den Tastaturen zweier Spiegel-Autoren. Und so liest sich das Buch auch: Wie ein hunderte Seiten langer Spiegel-Artikel. Das heißt unter anderem: Im Plauderstil wird ausschweifend erzählt und schön dick aufgetragen. Da wird aus einer Handvoll Whistleblowern der letzten Jahre ein "Kulturkampf", den die Autoren mit der Revolte der 68er vergleichen. Fakten in strukturierter Form findet man hier eher weniger. Nach und nach wird über Spitzelprogramme wie bspw. Prism und Tempora informiert, allerdings inhaltlich eher dünn und unstrukturiert. Überhaupt fehlt es dem Sachbuch an Struktur und inhaltlicher Tiefe angesichts seines Umfangs von über 380 Seiten. Manchmal driftet das Autorenduo auch in Klatsch ab, zum Beispiel wenn es um die Klamotten Snowdens geht. Wer das mag, ist hiermit gut bedient und kann sich flott durch das Buch lesen.

von Florian Englert - 20. März 2015 - Short URL https://goo.gl/uhbAKP

Politik Gesellschaft USA

Der NSA-Komplex
Marcel Rosenbach
Holger Stark

Der NSA-Komplex


Edward Snowden und der Weg in die totale Überwachung
DVA 2014
383 Seiten, gebunden
EAN 978-3421046581

Lauter verschwundene Dinge

Wer in längst vergessenen, vielleicht auch nur verschütt gewähnten Erinnerungen schwelgen oder über Unbekanntes aus der Vergangenheit staunen möchte.

Lesen

"Keine Diskriminierung wiegt schwerer als eine andere"

Schürt eine satirische Zeitschrift wie Charlie Hebdo die Angst und Agressionen gegenüber dem Islam, wie manche behaupten? Nein, denn wer diese Meinung vertritt, fordert nichts anderes als eine Sonderbehandlung für Muslime und entlarvt sich selber als Rassist.

Lesen

Zur Geschichte und Gegenwart Rumäniens

Drei Bücher, die sich mit Geschichte und Gegenwart Rumäniens bzw. einem Teil des Landes auseinandersetzen: speziell mit Siebenbürgen, mit rumänischer Politik seit 1989 und mit dem heutigen Rumänien.

Lesen

Handeln mit Erinnerungen

Ein Buch über den Wiener Flohmarkt und über persönliche Erinnerungen, die sich allzu oft an materielle Gegenstände binden, weswegen man dann auch bereut, etwas verkauft zu haben.

Lesen

Postkoloniale Theorie

Eine Einführung in die postkoloniale Theorie: kritisch und anspruchsvoll - für alle, die sich künftig noch genauer damit beschäftigen wollen.

Lesen

Analyse des globalen, peripheren Kapitalismus

Hier wird kritisch analysiert, welche Prozesse im globalen Kapitalismus - mit einem Fokus auf die Peripherie - ablaufen und wie sie in aktuelle kritische Theorien passen.

Lesen
Graue Eminenzen der Macht
Der Fall Deutschland
Die rot-grünen Jahre
Die Reformlüge
Die Gauck-Behörde
Was will Europa?
Der Schwarze Juni
Die neue Völkerwanderung
Schwierige Machtverhältnisse
Lexikon der Politikwissenschaft
Die politische Karikatur
Handbuch der Schweizer Politik
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017