Kunst

Nichts für Strenggläubige

Wenn ein Zeichner, der für gewöhnlich mit bissigen Comics politische Ereignisse illustriert, sich des Lebens Jesus' annimmt, sind unfreundliche Reaktionen vorbestimmt. So geschah es dann auch, als Gerhard Haderer seine Interpretation des Lebens des Jesus vorlegte.

Schon das Coverbild lässt einiges erahnen: Jesus mit Schlafzimmerblick, leicht weggetretenem Lächeln, der Hand zum Peace-Zeichen erhoben und dann noch mit scheinbaren Ambitionen, sich seines Kittels zu entledigen. Die dahintersteckende Geschichte ist schnell erzählt: Klein-Jesus hat schon früh die Vorzüge des Inhalierens gewisser Substanzen entdeckt (in diesem Fall Weihrauch, der - wie man freundlicherweise auf der letzten Seite des Buches aufgeklärt wird - THC enthält). So wächst Jesus friedlich und entspannt heran, geht ebenso friedlich und entspannt seines Weges und vollbringt die Wunder, die sich oft als glückliche Zufälle erweisen. Seine Jünger werden immer geschäftstüchtiger und dick und feiss. Irgendwann wird es Jesus zu bunt und er schwebt von dannen, um sich auf der nächsten Weihrauchwolke zur Ruhe zu setzen.

Dass Strenggläubige mit einer solchen Version Mühe haben, verwundert nicht. Für alle anderen ist Haderers Werk witzige Unterhaltung (mit einer Spur Gesellschaftskritik). Und es ist doch einfach gut gezeichnet.

Das Leben des Jesus
Gerhard Haderer

Das Leben des Jesus


Ueberreuter 2002
38 Seiten, gebunden
EAN 978-3800038633

Episches Leinwanddrama einer Comicadaption

Mit Sin City 1&2 legt Arthouse/Studiocanal eine DoppelDVD vor, deren Design von Frank Miller persönlich abgesegnet wurde. Eine Menge Extras sorgen für einen Blick hinter die Kulissen der bahnbrechenden Comicadaption von Robert Rodriguez.

Lesen

Prinz Eisenherz: Verbürgte Geschichte

Das Vermächtnis des Prinzen Eisenherz und der "Legende des Singenden Schwerts" wurde von Hal Foster erschaffen. John Cullen Murphy führte die Serie bis 2004 weiter und übergab sie dann an Gary Gianni. Band 17 der Gesamtausgabe ist soeben bei Bocola erschienen.

Lesen

Die rote Rosa als Comic

Eine Biographie über Rosa Luxemburg, die vor bald 100 Jahren von Freischärlern ermordet wurde, bringt viel Licht in das Leben einer beherzten Frau. Eine besondere Graphic Novel, die zeigt, dass es sich zu kämpfen lohnt

Lesen

Tarzan aus der Feder Mannings

Tarzan in der Russ Manning Interpretation erscheint beim Bocola-Verlag in einer achtbändigen Werkausgabe. Dailies und Sundays in einem praktischen Querformat für alle Fans des intelligentesten Affenmenschen und Lord Greystoke.

Lesen

Millenium Bug Epidemie

Ein unglaubliches Abenteuer in traumhaften Bildern, das nahtlos an Bilals beste Zeit, die Neunziger ("Die Geschäfte der Unsterblichen"), anknüpft. Nachdem alles Digitale ausfällt, muss der analog geschulte Kameron Obb die Zukunft der Menschheit retten. Ein Weltraumabenteuer der außergewöhnlichen Art. Fantastisch!

Lesen

Leseabenteuer mit Tarzan

Die Gesamtausgabe von Hal Fosters Tarzan zeigt in Band 8 die Künstler Burne Hogarth & Rubimor mit ihren Interpretationen der einst von Edgar Rice Burroughs erschaffenen Kunstfigur. Mit Pharaoninnen, Vampirinnen und einer Menge Urzeitmonster.

Lesen
Der Nasse Fisch
Jean-Michel Basquiat
Diego Rivera
Batman. Der dunkle Prinz
Fritz the Cat
Robert Crumb - Sketchbook
Schwarze Gedanken
BUG 1
Batman. Der Dunkle Prinz
magnum manifesto
Egon Schiele
Mein Essen mit André
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018