Kunst

Nichts für Strenggläubige

Wenn ein Zeichner, der für gewöhnlich mit bissigen Comics politische Ereignisse illustriert, sich des Lebens Jesus' annimmt, sind unfreundliche Reaktionen vorbestimmt. So geschah es dann auch, als Gerhard Haderer seine Interpretation des Lebens des Jesus vorlegte.

Schon das Coverbild lässt einiges erahnen: Jesus mit Schlafzimmerblick, leicht weggetretenem Lächeln, der Hand zum Peace-Zeichen erhoben und dann noch mit scheinbaren Ambitionen, sich seines Kittels zu entledigen. Die dahintersteckende Geschichte ist schnell erzählt: Klein-Jesus hat schon früh die Vorzüge des Inhalierens gewisser Substanzen entdeckt (in diesem Fall Weihrauch, der - wie man freundlicherweise auf der letzten Seite des Buches aufgeklärt wird - THC enthält). So wächst Jesus friedlich und entspannt heran, geht ebenso friedlich und entspannt seines Weges und vollbringt die Wunder, die sich oft als glückliche Zufälle erweisen. Seine Jünger werden immer geschäftstüchtiger und dick und feiss. Irgendwann wird es Jesus zu bunt und er schwebt von dannen, um sich auf der nächsten Weihrauchwolke zur Ruhe zu setzen.

Dass Strenggläubige mit einer solchen Version Mühe haben, verwundert nicht. Für alle anderen ist Haderers Werk witzige Unterhaltung (mit einer Spur Gesellschaftskritik). Und es ist doch einfach gut gezeichnet.

Das Leben des Jesus
Gerhard Haderer

Das Leben des Jesus


Ueberreuter 2002
38 Seiten, gebunden
EAN 978-3800038633

Fliegen lernen durch Absturz ins Leere

"Fabeln. Reflexionen." zeigt den Herrn der Träume und seine Rolle in der Geschichte. In jeder Geschichte geht es um das Geschichtenerzählen und wie verzaubert man dadurch werden kann: Jedem sein eigenes Narrativ, die radikalste Forderung der 90er.

Lesen

Der Krieg und die Ideale

Eine französische Graphic Novel Reihe, die sich mit den Idealen des 20. Jahrhunderts beschäftigt. In Band 3 geht es u. a. um eine Spanienkämpferin und den Beginn des Kalten Krieges. Lesenswert, informativ und wichtig.

Lesen

Mann ohne Glaube, Mann ohne Furcht

Daredevil aus der Feder des Kultregisseurs Kevin Smith (Clerks - Die Ladenhüter) rettete mit seiner Version des blinden Rächers nicht nur das Leben von Marvel, sondern auch Daredevil.

Lesen

Konferenz der Sieben Ewigen

Der Sandman aka "Dream" ist zurück! In Band 12 der Serie werden die Sieben Ewigen vorgestellt und ihre Konflikte mit der Welt auf einer Konferenz gelöst. Mythen der Alltagskultur treffen in Venedig und dem Kosmos zusammen und erweitern den Horizont ins Land der Träume.

Lesen

Prinz Eisenherz und sein Drache

Mark Schultz und Gary Gianni nehmen mit der ersten Episode ihrer Fortsetzung der Prince-Valiant-Saga den Faden zugunsten der Fantasy-Elemente in würdiger Weise wieder auf und erweitern das Spektrum des Wirkungskreises unseres Helden, Prinz Eisenherz, um weitere Facetten.

Lesen

Marv in Love

Femmes fatales und hardboiled men bestimmen die Handlung des Film Noir und auch dieser von Chandler, Spillane und Hammett beeinflussten Graphic Novel. Eine brutale Auseinandersetzung mit dem amerikanischen Traum.

Lesen
Die heilige Krankheit
Ringel Seepferdchen
Time and Silence
Là où vont nos pères
Caspar David Friedrich
Traumfrauen / Emmanuelle Béart - Cuba Libre
Menschen des 20. Jahrhunderts
Can you find happiness
Bergwerke und Hütten / Zeche Hannover
Peplum
Chroniques birmanes
Cisco Kid
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018