Igor Jourist: Das große multilinguale Bildwörterbuch

Detailliertes Bildwörterbücher in fünf Sprachen

Das grosse multilinguale Bildwörterbuch aus dem Jourist Verlag verspricht nicht zu viel: Es ist tatsächlich gross. Dadurch auch dick und schwer, fast schon ein Coffee Table Book, auf jeden Fall sicher nicht für die Handtasche geeignet, denn für unterwegs gibt es ohnehin besseres, nämlich die kostenlosen Android und iOS Apps aus dem gleichen Verlag, die zusätzlich eine Vertonung und nicht nur fünf, sondern sechs Sprachen bieten (Russisch als Zusatz im Vergleich zum Buch).

Bildwörterbücher haben einen eigenen Charme. Sie laden zum ziellosen Schmökern ein und als netter Nebeneffekt lernt man viele neue Begriffe, nicht nur in Fremdsprachen, sondern auch in der Muttersprache. Wer weiss schon, ausser er betreibt Reitsport, was ein Hinterzwiesel oder Doppeloxer ist. Oder aus dem Ballett ein Grand Jeté oder eine Retiré-Spitze. Klar, vieles muss man schlicht nicht wissen, dennoch ist es spannend, Einblicke in spezialisierte Begriffswelten zu erhalten und dank einer Abbildung sofort zu verstehen, um was es geht.

Das fünfsprachige (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch) Bildwörterbuch aus dem Jourist Verlag umfasst fast 800 Seiten (ohne die fünf Register), enthält 4'500 Farbillustrationen und 120'000 Wörter und Wendungen. Die Illustrationen wurden vom Verlag offensichtlich selber produziert und nicht eingekauft, haben sie doch ein einheitliches Erscheinungsbild. Die Farben wirken zwar etwas blass, was aber dem Zweck nicht schadet und wohl einem kostengünstigen Druck geschuldet ist. Anders wäre ein Preis unter 30 Euro für ein über 900seitiges, gebundenes Buch nicht möglich, der niedrige Preis ist auch so noch überraschend. Das Werk ist übrigens nicht nur als Nachschlagewerk geeignet, sondern auch als Geschenk für jedes wissbegierige Kind. Bestimmt wird es stundenlang darin blättern.

Das große multilinguale Bildwörterbuch
Das große multilinguale Bildwörterbuch
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
928 Seiten, gebunden
Jourist 2015
EAN 978-3898946537

Kafkas Schlaflosigkeit als Bedingung seiner literarischen Arbeit

"Kafka träumt" zeigt, wie wichtig Träume für das literarische Schaffen des Schriftstellers waren.

Kafka träumt

Wege zu Caspar David Friedrich

Rathgeb begibt sich in einer behutsamen Annäherung auf Spurensuche, um den Lesern zu einem besseren Verständnis des Künstlers zu verhelfen.

Maler Friedrich

Leibfreundlichkeit

Ein Zeugnis für die christliche Anthropologie und ein sanftmütiges Plädoyer für Leibfreundlichkeit.

Theologie des Leibes in einer Stunde

Sich vergessen

Das kleine Büchlein mit einer sommerlichen Lyrik-Sammlung versammelt die Elite der deutschen Lyrik.

Sommergedichte

Liebesbeziehungen heute

West analysiert eine Vielzahl von Problemen, die mit der sog. sexuellen Revolution verbunden sind und empfiehlt eine Neubesinnung auf Ehe, Familie und das christliche Menschenbild.

Von der Finsternis des Leibes

Im Garten verweilen

Im Zentrum dieser kleinen, gelungenen Anthologie steht das Thema "Garten".

Der Garten der Poesie