Architektur

Gesamtschau über Carlo Scarpas Werk

Glass Designs, Murano, 1926-47, Vasi Battuti, 1940-6; Venini & C (picture: courtesy Archivio Barovier)
Glass Designs, Murano, 1926-47, Vasi Battuti, 1940-6; Venini & C (picture: courtesy Archivio Barovier)
Fondazione Querini Stampalia renovations, Venice, 1961-63, view across water entry room from entrance hall, with the water gates (l) and radiator enclosure and glass wall (r) (picture: Gianantonio Battistella © CISA- A. Palladio)
Fondazione Querini Stampalia renovations, Venice, 1961-63, view across water entry room from entrance hall, with the water gates (l) and radiator enclosure and glass wall (r) (picture: Gianantonio Battistella © CISA- A. Palladio)
Castelvecchio Museum renovations, Verona, 1957-75, entrance arch with deeply recessed glazed door and projecting L-shaped wall (picture: © Klaus Frahm/ARTUR IMAGES)
Castelvecchio Museum renovations, Verona, 1957-75, entrance arch with deeply recessed glazed door and projecting L-shaped wall (picture: © Klaus Frahm/ARTUR IMAGES)
Brion Cemetery, San Vito D’Altivole, 1969-77, Meditation Pavilion elevation, graphite and coloured pencil on paper, 42.2 x 60cm (picture: Carlo Scarpa Archive, MAXXI Architecture Collection, © MAXXI, Museum of the XXI Century Arts, MAXXI Foundation, Rome)
Brion Cemetery, San Vito D’Altivole, 1969-77, Meditation Pavilion elevation, graphite and coloured pencil on paper, 42.2 x 60cm (picture: Carlo Scarpa Archive, MAXXI Architecture Collection, © MAXXI, Museum of the XXI Century Arts, MAXXI Foundation, Rome)
Copyright Bilder: Die Bildrechte stehen in den Bild-Legenden. Die Bilder aus dem Buch werden mit freundlicher Genehmigung von Phaidon verwendet.
Carlo Scarpa
Robert McCarter

Carlo Scarpa


Phaidon 2013
288 Seiten, gebunden
EAN 978-0714848006
Sprache: Englisch

Grafikdesign aus Lateinamerika

Dieses schön gestaltete Werk versammelt Arbeiten von Grafikdesignern aus den lateinamerikanischen Ländern. Eine Gemeinsamkeit sticht ins Auge: Die Freude an Farben.

Lesen

Architektur mit Ausrufezeichen

Moderne Architektur muss nicht nur zweckgerichtet, formlos und grau sein. Sie kann spielerisch, bunt, extrem, auffällig und zugleich harmonisch in Raum und Zeit verankert sein.

Lesen

Das Farbwörterbuch

60 Teilnehmer haben für dieses grossformatige, über 860 Seiten umfassende Werk unabhängig voneinander Farbkompositionen zu 360 Adjektiven gemalt.

Lesen

Lebst Du noch oder wohnst Du schon

Kaushals reich bebilderter Ratgeber enthält zahlreiche Einrichtungsideen für Familien mit Kindern. Unbedingt allen Familien zu empfehlen, die die Balance zwischen kindlichem Freiraum und erwachsenem Rückzugsraum noch nicht gefunden haben.

Lesen

Farbe und Licht / Colour and Light

Eine Goldgrube für Designer, Künstler, Architekten und alle, die Freude an Farbe haben und gerne experimentieren.

Lesen

Josef Plečniks wegweisendes Zacherlhaus

Das Zacherlhaus in Wien, als eines der wichtigsten Gebäude aus der Otto Wagner Schule, entworfen von Josef Plečnik, ausführlich dokumentiert.

Lesen
Analoge Altneue Architektur
Hermann Czech
Märkli
Proletarische Jugend Zürich
Rolf Mühlethaler - Fragile Ordnung
The Difficult Whole
Architectonica Percepta
Aufsätze 3 / Papers 3
Wohngenossenschaften in Zürich
The Stones of Fernand Pouillon
Architekten U40
Bauen mit Feingefühl
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018