Reisen

Grand Canyon, Monument Valley und Co. in brillanten Bildern

Das Colorado Plateau im Südwesten der USA zählt zu den faszinierendsten Landschaften dieser Erde. Nirgendwo sonst trifft man auf eine derartig imposante Felswildnis mit tief eingeschnittenen Canyons in einer scheinbar unendlich weiten Ausdehnung. Wenn die untergehende Abendsonne das archaische Gestein in allen erdenklichen Rot- und Brauntönen regelrecht zum Glühen bringt, geraten nicht nur Romantiker ins Schwärmen. Es ist auch die perfekte Kulisse für atemberaubende Landschaftsfotografie.

Markus Mauthe hat diese Faszination in dem Bildband "Canyonland" festgehalten. Der gelernte Fotograf folgte der sogenannten "Grand Circle-Route" durch die vier Bundesstaaten Utah, Arizona, New Mexico und Colorado. Auf seiner mehrmonatigen Reise entdeckte er die bekannten und auch weniger bekannten Fotomotive dieser Region. Grand und Bryce Canyon, Zion, Arches und Capitol Reef Nationalpark, Lake Powell Reservoir und Slickrock - das sind nur einige der besuchten Stationen.

Die entstandenen Aufnahmen bestechen vor allem durch eine ausdruckstarke Gestaltung. Jedes Fotomotiv ist perfekt in Szene gesetzt, jedes Detail stimmt. Ob weite Landschaften, Nah- oder Detailaufnahmen von Gesteinsformationen - stets sieht man den Bildern die Professionalität des Fotografen an. Die einzigartige Schönheit des Colorado Plateaus hätte kaum eindringlicher fotografisch abgebildet werden können. Der Betrachter wird von den Lichtstimmungen geradezu gefangen genommen.

Wer fotografiert, der muss in der Lage sein, mit Licht zu malen. Genau das wird in diesem Bildband auf beeindruckende Weise vorgeführt. Markus Mauthe bildet Landschaften nicht nur ab, er inszeniert sie. Dabei verzichtet er glücklicherweise auf einen zu romantisierenden Blick, der Gefahr läuft, in Postkarten-Kitsch abzugleiten. Neben den bekannten Abbildungen findet sich auch so manch neue Perspektive.

Zusammen mit den kenntnisreichen Texten des Autors Michael Engelhard, der selbst seit Jahren in der Region lebt, ist ein ebenso informativer wie bestechend schöner Bildband entstanden.

von Andreas Bach - 08. Oktober 2005 - Short URL https://goo.gl/raLf4

Reisen Fotografie Bildband USA

Canyonland
Michael Engelhard
Markus Mauthe

Canyonland


Farben der Stille
Tecklenborg 2002
192 Seiten, gebunden
EAN 978-3924044978
Beilage: Faltkarte

Buchhinweis in eigener Sache

Eine Essay-Sammlung von Hans Durrer, der u.a. auch für rezensionen.ch schreibt.

Lesen

Ungarns zweites Jahrhunderttrauma

Erich Lessings eindrückliche fotografische Dokumentation der revolutionären Ereignisse im Ungarn von 1956.

Lesen

Das digitale Fotolabor

Digitale Bildbearbeitung will gelernt sein. Die Autorin zeigt in anschaulichen und gut verständlichen Workshops Schritt für Schritt, wie Digitalfotos mit Photoshop bearbeitet werden können. Jedem ambitionierten Digitalfotografen zu empfehlen.

Lesen

Photoshop in der Praxis

Sibylle Mühlkes Photoshop-Handbuch überzeugt vom Aufbau her, ist didaktisch hervorragend gemacht, mit anschaulichen Beispielen illustriert und ist sowohl für Einsteiger, die sich Photoshop-Wissen selber aneignen aber auch für Profis, die etwas nachschlagen möchten, gleichermassen geeignet.

Lesen

architectura berliniensis

Der deutsche Fotograf Gerrit Engel verortet Geschichte mit seiner Kamera. Nachdem er 2006 Manhattans Stadtgeschichte anhand der historischen Gebäude nachgezeichnet hat, liegt nun ein Band mit Fotografien der Geschichte bildenden Berliner Architektur vor.

Lesen

Florenz, die Blumige, in Text, Bild und auf CD

Die Earbooks des Edel Verlages zeigen viele Städte der Welt in großformatigen Vinyl-grossen Fotobänden und haben außerdem noch zwei bis vier CDs im Anhang. So kann man beim Betrachten der Bilder - etwa zu Florenz - auch stimmungsvoll passende Musik hören.

Lesen
101 Unorte in Frankfurt
Berlin und Umgebung
Na Pivo mit Bohumil Hrabal und Jaroslav Hašek
Goethes Venedig
Venedig
Deutschland, eine Reise
Amor in Venedig
Andalusien
Europa
Die Seealpen
Türkei
Apulien
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017