Michael Engelhard, Markus Mauthe: Canyonland

Grand Canyon, Monument Valley und Co. in brillanten Bildern

Das Colorado Plateau im Südwesten der USA zählt zu den faszinierendsten Landschaften dieser Erde. Nirgendwo sonst trifft man auf eine derartig imposante Felswildnis mit tief eingeschnittenen Canyons in einer scheinbar unendlich weiten Ausdehnung. Wenn die untergehende Abendsonne das archaische Gestein in allen erdenklichen Rot- und Brauntönen regelrecht zum Glühen bringt, geraten nicht nur Romantiker ins Schwärmen. Es ist auch die perfekte Kulisse für atemberaubende Landschaftsfotografie.

Markus Mauthe hat diese Faszination in dem Bildband "Canyonland" festgehalten. Der gelernte Fotograf folgte der sogenannten "Grand Circle-Route" durch die vier Bundesstaaten Utah, Arizona, New Mexico und Colorado. Auf seiner mehrmonatigen Reise entdeckte er die bekannten und auch weniger bekannten Fotomotive dieser Region. Grand und Bryce Canyon, Zion, Arches und Capitol Reef Nationalpark, Lake Powell Reservoir und Slickrock - das sind nur einige der besuchten Stationen.

Die entstandenen Aufnahmen bestechen vor allem durch eine ausdruckstarke Gestaltung. Jedes Fotomotiv ist perfekt in Szene gesetzt, jedes Detail stimmt. Ob weite Landschaften, Nah- oder Detailaufnahmen von Gesteinsformationen - stets sieht man den Bildern die Professionalität des Fotografen an. Die einzigartige Schönheit des Colorado Plateaus hätte kaum eindringlicher fotografisch abgebildet werden können. Der Betrachter wird von den Lichtstimmungen geradezu gefangen genommen.

Wer fotografiert, der muss in der Lage sein, mit Licht zu malen. Genau das wird in diesem Bildband auf beeindruckende Weise vorgeführt. Markus Mauthe bildet Landschaften nicht nur ab, er inszeniert sie. Dabei verzichtet er glücklicherweise auf einen zu romantisierenden Blick, der Gefahr läuft, in Postkarten-Kitsch abzugleiten. Neben den bekannten Abbildungen findet sich auch so manch neue Perspektive.

Zusammen mit den kenntnisreichen Texten des Autors Michael Engelhard, der selbst seit Jahren in der Region lebt, ist ein ebenso informativer wie bestechend schöner Bildband entstanden.

Canyonland
Canyonland
Farben der Stille
192 Seiten, gebunden
Beilage: Faltkarte
EAN 978-3924044978

Eine Fotografie und seine Wirkung

Eine interessante Buchreihe des Schirmer/Mosel-Verlages widmet sich ikonischen Fotografien und ihren Interpretationen.

Blick von Williamsburg, Brooklyn, auf Manhattan, 11. September 2001

Zäsuren und Kontinuität

Welchen Weg ging der deutsche Maler Max Beckmann, wie gelangte er an sein Ziel, wie erreichen seine Bilder ihre Wirkung? Diesen Fragen geht das reich bebilderte Buch nach.

Max Beckmann

Die belebte Natur

Gerade in Edvard Munchs weniger beachteten Landschaftsbildern spiegelt sich die Weltsicht des norwegischen Expressionisten deutlich wider. Dieses Buch schafft einen neuen Zugang zu Munchs Bildern.

Munch

Maria Lazars späte Gedichte – neu entdeckt

Maria Lazar ist eine große deutschsprachige Dichterin. In der österreichischen Literaturgeschichte findet sich nun der ihr gebührende Platz.

An meinen unbekannten Leser

Schwarzer Humor, absurde Situationen und ein Hauch von Selbstreflexion

Der Letzte löscht das Licht, eine Graphic Novel des Schweizer Grafikers Tobias Aeschbacher, animiert zu lautem Lachen und Amüsement.

Der Letzte löscht das Licht

Abenteuer eines schizophrenen Superheldes

Neue Abenteuer des schizophrenen Superhelden Moon Knight in einem hochwertigen Sammelband. Ein echtes Erlebnis voller Ereignisse.

Moon Knight - Vollmond über Los Angeles