E-Mail-Adresse für den Newsletter

E-Mail-Adresse für den Newsletter

Betriebswirtschaftlich Denken

Im Journalismus gibt es eine alte Regel, die sich auch Buchautoren zu eigen machen sollten: warum dieses Buch und warum jetzt? Für das vorliegende Werk "BWL Kompakt" von Christian Kreuzer, ehemals Professor und Leiter des Studiengangs Finanz-, Rechnungs- und Steuerwesen an der FHWien der WKW, seit ca. zehn Jahren Geschäftsführer des Österreichischen Controller-Instituts, wurden beide Fragen in der Gebrauchsanweisung und im Vorwort zum Buch bereits klar beantwortet: "Die 100 wichtigsten Themen der Betriebswirtschaft gibt es nicht. Die Betriebswirtschaft ist bei weitem zu vielfältig, als dass man sie auf 100 Themen reduzieren könnte; und selbst, wenn man es versucht, so hat doch jeder ganz andere Vorstellungen davon, was nun wirklich die 100 wichtigsten Themen sind. Dass es dieses Buch trotzdem gibt, liegt an den über 10'000 Führungskräften und 5'000 Studenten, die mir in den letzten 20 Jahren in Seminaren, Beratungen und Lehrveranstaltungen Fragen gestellt haben. Dieses Buch ist Antwort auf ihre Fragen." (S. VII) "Ist ein Buch überhaupt noch aktuell, mag eine naheliegende Frage in Zeiten von virtuellen Lern- und Wissensplattformen sein. Ja und nein. Nein, weil jeder mittlerweile zu allen Themen alles in Sekunden im Internet nachschlagen kann. Ja, weil es eine Kunst ist, aus den vielfältigen Informationen die herauszufiltern, die relevant, richtig und praxisorientiert sind." (S. V)

Im letztgenannten Punkt liegt die eigentliche Stärke dieses Buches. Es versteht sich nicht als Leitfaden für die Anwendung der Betriebswirtschaft, sondern für das Verständnis betriebswirtschaftlichen Denkens. Hierzu werden die Themen fundiert, knapp und verständlich referiert und inhaltlich zu neun Kapiteln zusammengefasst:

I Die Denkhaltung der Betriebswirte – macht deutlich, wie die Betriebswirtschaft die Welt sieht und welche Annahmen die Denk- und Entscheidungsraster von Betriebswirten prägen. Die Themen beziehen sich u. a. auf "Unternehmen", "Stakeholder", "Wertschöpfung", "Geld, Wert und Erfolg", "Risiko" und "Menschenbilder". Es werden die Problematik des Unternehmensverständnisses und grundsätzliche Fragen zum Unternehmenserfolg behandelt und solche Aspekte herausgegriffen, die für die Betriebswirtschaft von besonderer Bedeutung sind.

II Betriebswirtschaft aus rechtlicher Sicht – knüpft an den Rechtsnormen an, welche den Unternehmen einen Rahmen geben und ordnungsgemäßes wirtschaftliches Handeln ermöglichen. Dieses Kapitel stellt zunächst die wichtigsten rechtlichen Organisationsformen vor und beschreibt dann v.a. die rechtlichen Fragestellungen, welche sich im "Lebenslauf" eines Unternehmens stellen. Deshalb werden u. a. die Themen "Personengesellschaften", "Kapitalgesellschaften", "Organe der Kapitalgesellschaften", "Corporate Governance" und "Beendigung von Gesellschaften" bearbeitet.

III Betriebswirtschaft aus Sicht der Führung – geht davon aus, dass das Management einerseits die Kompetenz hat, das gesamte Unternehmen zu gestalten und andererseits die Verantwortung für den Unternehmenserfolg trägt. Hierzu bedient sich das Management eines breiten Repertoires an Konzepten und Instrumenten, einschließlich spezifischer Controllingtools. Vor allem ist es nötig, einen durchgehenden Steuerungsprozess im Unternehmen zu implementieren, um das Verhalten der Mitarbeiter auf die Unternehmensziele auszurichten. Dementsprechend werden Themen, wie etwa "Führung, Management, Leadership", "Controlling und Controller", "Rechengrößen", "Budgetierung", "Beyond Budgeting", "Anreizsysteme", "Projektmanagement", "Change Management" und "Lernende Organisation" diskutiert.

IV Betriebswirtschaft aus Sicht der Strategie – ist sozusagen als Königsthema der BWL praktisch relevant, wissenschaftlich herausfordernd und mit der Unternehmensführung eng verbunden. Im Mittelpunkt dieses Kapitels stehen Themen rund um den Kern der Strategiearbeit und den strategischen Planungsprozess, u. a. "Strategische Gesetze", "Portfolioanalyse", "Kernkompetenzen", "Balanced Scorecard" und "Strategie und Shareholder Value".

V Betriebswirtschaft aus Sicht des Marketing – geht weit über die Aufgaben einer Marketingabteilung hinaus und hat das gesamte Unternehmen kundenorientiert auszurichten. Neben den Themen "Konsumenten und Marktforschung" sowie "Marketing-Mix" werden beispielsweise die Stichwörter "Produkt- und Markenmanagement", "Preis- und Konditionenmanagement" sowie "Kommunikationsmanagement" bearbeitet.

VI Betriebswirtschaft aus Sicht der Leistungserstellung – folgt inhaltlich dem Prozess der Leistungserstellung, von der Beschaffung über die Produktion bis hin zur Logistik und greift u. a. folgende Einzelthemen auf: "Beschaffung und Supply Chain", "Produktion", "Logistik und Prozessmanagement" sowie "Outsourcing".

VII Betriebswirtschaft aus Sicht des Rechnungswesens – umfasst die klassischen Themenfelder der Buchhaltung und Kostenrechnung sowie des Finanzwesens. Hierzu wird u. a. auf die Themen "Teile des Jahresabschlusses", "Kapitalflussrechnung", "Bilanzanalyse", "Wirtschaftsprüfung", "Voll- und Teilkostenrechnung", "Profit-, Cost- und Investment-Center", "Kostenträgerrechnung", "Prozesskostenrechnung", "Finanzmanagement und Treasury", "Working Capital Management", "Kapitalkosten" und "Dynamische Investitionsrechnung" eingegangen.

VIII Betriebswirtschaft aus Sicht der Kapitalmärkte – unterstreicht, dass die Kapitalmärkte die weltweit effiziente Allokation von Ressourcen sichern, in dem sie einen effizienten Informationsaustausch zwischen Käufern und Verkäufern von verschiedenen Arten von Finanztiteln ermöglichen. Dabei werden neben "Börse", "Aktien" und "Anleihen" beispielsweise auch Themen wie "Portfoliotheorie", "Kapitalmarkttheorie", "Optionen und andere Derivate" näher vorgestellt.

Abgerundet wird das Werk durch einen Ausblick auf zukünftige Schwerpunkte sowie durch diverse Anhänge zum rechnungswirtschaftlichen Kapitel. Das Buch schließt mit einem Glossar, das die wichtigsten Begriffe, einschließlich einer Übersetzung in das Englische zur Vorbereitung auf die starke Internationalisierung der Betriebswirtschaft, nochmals kurz erklärt.

Das Buch gewinnt auch durch eine schlüssige methodisch-didaktische Struktur der einzelnen Kurzbeiträge. Aufbauend auf den klassischen betriebswirtschaftlichen Themen widmet sich am Ende eines jeden Kapitels jeweils ein Fachbeitrag den verschiedenen aktuellen Entwicklungen bzw. Fragestellungen, welche die Unternehmen heute schon beschäftigen oder zukünftig noch beschäftigen werden, u. a. "Compliance", "Design Thinking", "Blue Ocean Strategy", "Zirkuläre Wirtschaft", "Blockchain" und "Corporate Venture Capital". Dass in diesem Werk nicht alle wichtigen und aktuellen Themen aufgegriffen werden können, liegt in der Natur eines derart kompakt gehaltenen Bandes. Dennoch hätte man sich zum Bereich der Digitalisierung, angefangen vom Strategieansatz der Digitalisierung bis bspw. hin zur (R)Evolution in der Produktion mittels digital twins, die Platzierung des einen oder anderen Beitrags sehr gut vorstellen können. Jeder der hundert Beiträge ist auf vier Seiten limitiert. Dabei werden zunächst die Grundlagen des jeweiligen Themas dargestellt und seine spezifische Problemstellung identifiziert. Danach wird die Anwendung der behandelten Thematik in der Praxis diskutiert, aber auch deren Grenzen aufgezeigt. Zum Abschluss eines Beitrags folgen einige ausgewählte weiterführende Literaturhinweise und teilweise noch ein spezifisches Illustrationsbeispiel.

Alles in allem hat dieses Nachschlagewerk auch in seiner fünften Auflage durchaus seine Daseinsberechtigung. Es bietet eine Fülle wertvoller Informationen und Zusammenhänge der Betriebswirtschaft vor allem denjenigen Lesern, die sich trotz geringer Vorkenntnisse mit der betriebswirtschaftlichen Gedankenwelt auseinandersetzen und für den Beruf oder die Ausbildung bzw. im Rahmen des Studiums die praktische Bedeutung der wesentlichen BWL-Themen rasch erfassen wollen.


von Bernd W. Müller-Hedrich - 07. Juni 2019
BWL kompakt
Christian Kreuzer

BWL kompakt


Die 100 wichtigsten Themen der Betriebswirtschaft für Praktiker
Linde 2019
496 Seiten, gebunden
EAN 978-3714303308

Weiterlesen