Wirtschaft

Keine Angst vor Buchführung

Die Finanzbuchführung blickt, seitdem der italienische Mönch und Mathematiker Luca Pacioli 1494 zum ersten Mal die Grundlagen dieses geschlossenen Buchungssystems entwickelt bzw. beschrieben hat, auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück. Walter Eucken, Vordenker der sozialen Marktwirtschaft, führte beispielsweise den Untergang der Hansestädte u. a. darauf zurück, dass sie es versäumt hätten, die doppelte Buchführung einzuführen. Hingegen kehrte bei den Augsburger Kaufleuten Fugger und Welser der Wohlstand erst mit Einführung der doppelten Buchführung richtig ein. Heute bildet die Buchführung, als Herzstück des Rechnungswesens, die Basis für den Jahresabschluss und ein erfolgreiches Controlling im Unternehmen und gilt deshalb zu Recht als Grundlage einer jeglichen betriebswirtschaftlichen Ausbildung.

Dennoch schrecken viele Studierende der Anfangssemester vor dieser vermeintlich trockenen und abstrakten Materie zurück. Diese Schwellenangst kann mit dem vorliegenden Lehr- und Arbeitsbuch leicht überbrückt werden. Dem Verfasser, Professor für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Rechnungswesen an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft, ist es gut gelungen, einen einfachen aber dennoch fundierten Einstieg in die "Welt der Buchführung" anzubieten. In einer verständlichen, anschaulichen und anwendungsorientierten Art und Weise werden in neun Schritten die wichtigsten Teilthemen der Buchführung bearbeitet:
- Schritt 1: Einführung in das betriebliche Rechnungswesen
- Schritt 2: Inventur, Inventar und Bilanz
- Schritt 3: Doppelte Buchführung mithilfe von Konten
- Schritt 4: Unterkonten des Eigenkapitalkontos
- Schritt 5: Organisation der Buchführung
- Schritt 6: Warenverkehr
- Schritt 7: Buchungen im Absatz- und Beschaffungsbereich
- Schritt 8: Leasinggeschäfte
- Schritt 9: Buchungen im Personalbereich
- Schritt 10: Vorbereitende Jahresabschlussarbeiten
- Schritt 11: Die Hauptabschlussübersicht

Die Neuauflage basiert auf dem aktuellen Rechtsstand und berücksichtigt beispielsweise das zweite Bürokratieentlastungsgesetz (BEG II), die Auswirkungen des Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) und die Beitragssätze der Sozialversicherung 2018. Zur weiteren Vertiefung bietet sich das vom gleichen Verfasser verfasste Ergänzungsbuch "Jahresabschluss Schritt für Schritt" an.

Das bewährte didaktisch-methodische Konzept des erfahrenen Autors vieler erfolgreicher Bücher zu Themen des Rechnungswesens beinhaltet u. a. Lernziele zu Beginn eines jeden Kapitels sowie eine Fülle von Übersichtsschaubildern, Ablaufdiagrammen, Zusammenfassungen und Merksätzen, welche das Lernen und Einprägen des Lernstoffs fördern. Zahlreiche Beispiele erleichtern das Verständnis für die einschlägigen Zusammenhänge und zur individuellen Lernerfolgskontrolle dienen sehr viele Übungsaufgaben sowohl im Buch als auch online auf einer allgemein zugänglichen Website des Verlags, auf der man auch die Lösungen zu allen Übungsaufgaben finden kann.

Mit diesem Arbeitsbuch kann man zweifelsohne im Fachgebiet der Buchführung schnell Tritt fassen und die spezifische Systematik der Doppik leicht begreifen. Es kann Studierenden im Grundstudium der wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge an Hochschulen und Akademien, aber auch Teilnehmern von kaufmännischen Weiterbildungsveranstaltungen, zur Einführung in das Herzstück der unternehmerischen Informationsverarbeitung, bestens empfohlen werden.

Buchführung
Jörg Wöltje

Buchführung


Schritt für Schritt - Arbeitsbuch
UTB 2018
248 Seiten, broschiert
EAN 978-3825287399

Übungsmaterial Investition und Finanzierung

Dieses Buch bietet gutes Übungsmaterial für die betriebswirtschaftlichen Themenbereiche "Investition" und "Finanzierung". Besonders positiv fallen die ausführlichen Hinweise zum fachlichen bzw. curricularen Hintergrund der jeweiligen Aufgabenbearbeitung auf.

Lesen

Ein gelungenes KER-Paket

Ein inhaltlich überzeugendes und methodisch gelungenes "KER-Paket", bestehend aus Lehr- und Übungsbuch.

Lesen

Finanzwirtschaft optimal vermittelt

Lehrbücher über Finanzwirtschaft gibt es viele. Dieses sticht unterem anderem dank seines methodisch-didaktischen Charmes positiv heraus.

Lesen

Finanzierungsprobleme lösen

Die Aufgaben spiegeln eine Fülle praxisnaher Anwen­dungen wider und bieten Studierenden und Praktikern zahl­reiche Anhaltspunkte zur Lösung von Finanzierungsproblemen.

Lesen

Kurze Einführung in die Grundlagen der Investitionsrechnung

Eine kompakte, stellenweise fast schon knappe Einführung in die Grundlagen der Investitionsrechnung, insbesondere in die dynamischen Investitionsrechenverfahren.

Lesen

Die deutschen und internationalen Rechnungslegungsnormen

Den Verfassern ist es gelungen, eine oftmals als trocken, abstrakt und allzu umfangreich geltende Materie in kompakter Weise sowie in gut verständlicher Sprache und anhand von Fallbeispielen darzustellen.

Lesen
Die Dresdner Bank im Dritten Reich
Strategisches Management
Schnelleinstieg Rechnungswesen
Einführung in das Controlling
Volkswirtschaftslehre
Unternehmensführung
Finanzwirtschaft
Finanzwirtschaft der Unternehmung
Controlling im Handel
Performance Measurement
Europa braucht den Euro nicht
Institutionenökonomik
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018