Hartmut Bieg, Gerd Waschbusch: Buchführung

Buchführung: fundiert und kompakt

Das Fachgebiet "Buchführung" gilt einerseits als ein zentraler Bestandteil des betrieblichen Rechnungswesens und spielt deshalb in der Betriebswirtschaftslehre sowie folglich auch in jedem betriebswirtschaftlich orientierten Ausbildungs- und Studiengang eine wichtige Rolle. Andererseits sind die häufig vorgebrachten Klagen über Unterricht bzw. Vorlesungen im Fach "Buchführung" leider bekannt und nicht immer unberechtigt: Buchführung gilt als "langweilig"; Schüler bzw. Studenten werden hierbei nicht "abgeholt"; der Zweck eines Unternehmens bleibt dabei zu lange verborgen; die Materie wird nicht anschaulich behandelt; es werden nur "Buchführungstechniker" ausgebildet, während der geniale Grundgedanke der Buchführung hinter der automatisierten, häufig auswendig gelernten Zuordnung von Geschäftsfällen zu den Konten verschwindet, etc.

Aus solchen Gründen ergeben sich für die Autoren eines jeden Lehrbuchs im Fachgebiet "Buchführung" etliche methodisch-didaktische Herausforderungen, denen sich die Verfasser des vorliegenden Lehr- und Übungsbuches, Hartmut Bieg und Gerd Waschbusch (beide waren bzw. sind Professoren für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Bankbetriebslehre, an der Uni des Saarlandes, Saarbrücken) jedoch erfolgreich gestellt haben. Die Erklärungen in diesem Lehrbuch sind in einer präzisen und dennoch gut verständlichen Sprache formuliert und der Aufbau des gesamten Leitfadens zeichnet sich durch eine überzeugende Systematik aus, d. h. es wird kein fachspezifisches Wissen vorausgesetzt, vielmehr wird der Einführung in die Doppik ein genereller Überblick über die Aufgabenbereiche des gesamten betrieblichen Rechnungswesens, einschließlich der Grundbegriffe und Zielsetzung der Buchführung sowie der Buchführungs- und Aufbewahrungspflichten bzw. -vorschriften, vorangestellt.

Ausgehend von den langjährigen Seminar- bzw. Lehrerfahrungen beider Autoren und der Erkenntnis, dass Buchführung nur durch intensives Üben erlernt und beherrscht werden kann, vermittelt das Buch mit Hilfe von zahlreichen Beispielen aus der Praxis, wie eine Bilanz erstellt wird und der Erfolg zu ermitteln ist. Danach wird gezeigt, wie die wichtigsten Geschäftsvorfälle zu verstehen sind und wie sie gebucht werden. Des Weiteren wird auch anhand von umfangreichen Übungsaufgaben illustriert, wie ein Jahresabschluss in Einzelunternehmen und Personenhandelsgesellschaften sowie bei Kapitalgesellschaften (am Beispiel der Aktiengesellschaft) aufgestellt wird. Es werden auch die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung, einschließlich der GoB bei EDV-gestützten Buchführungssystemen, erläutert. Ein abschließendes Kapitel enthält ausführliche Musterlösungen zu den einzelnen Übungsaufgaben.

Das in 10. Auflage vorgelegte Lehrbuch wurde vollständig bearbeitet und ergänzt. Hierbei erfolgte insbesondere eine Anpassung an neue rechtliche Regelungen. Grundsätzlich wurde jedoch die bewährte Konzeption des Lehrbuchs beibehalten, das durch ein Online-Training ergänzt wird, d. h. der Nutzer wird in die Lage versetzt, die im Buch enthaltenen Übungsaufgaben in elektronischer Form zu lösen, um auf diese Weise kontinuierlich den erarbeiteten Wissensstand zu prüfen und zu vertiefen.

Damit ist dieses gelungene Lehr- und Übungsbuch ideal für Studium, Weiterbildung und Praxis und kann allen Studierenden der BWL sowie Teilnehmern kaufmännischer Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen, welche die Systematik und Inhalte der doppelten Buchführung fundiert und gleichzeitig kompakt erlernen wollen, bestens empfohlen werden.

Buchführung
Buchführung
Systematische Anleitung mit zahlreichen Übungsaufgaben und Online-Training
300 Seiten, broschiert
nwb 2017
EAN 978-3482516306

Schuldig bei Verdacht?

Mathias Brodkorb ermutigt zu einer kritischen Reflexion über die Verfassung und ihre möglichen Feinde, mehr noch aber über die "politische Behörde", die dem Verfassungsschutz dienen soll.

Gesinnungspolizei im Rechtsstaat?

Finanzierungsprobleme lösen

Die Aufgaben spiegeln eine Fülle praxisnaher Anwen­dungen wider und bieten Studierenden und Praktikern zahl­reiche Anhaltspunkte zur Lösung von Finanzierungsproblemen.

Finanzierung in Übungen

Bankenaufsicht und -regulierung geht uns alle an

Dieses Werk setzt sich fundiert und kritisch mit der Bankenaufsicht auseinander, besticht durch hohe Aktualität und Praxisbezug und zeichnet sich durch eine gut verständliche Sprache aus.

Basiswissen Bankenaufsicht

Management von IKT-Risiken in Banken gemäss neuen regulatorischen Anforderungen

Überblick über die neuen EU-weiten Anforderungen an das Management von IKT-Risiken in Banken.

IKT-Risiken und Bankenaufsichtsrecht

Keine Angst vor Buchführung

Mit dem Herzstück der unternehmerischen Informationsverarbeitung, der Buchführung, tun sich viele Studierende schwer. Jörg Wöltje macht den Einstieg leicht.

Buchführung

KER: Übungen für Studienanfänger und Fortgeschrittene

Die Übungen helfen nicht nur beim Selbststudium, sondern eignen sich auch für die Prüfungsvorbereitung.

Übungsbuch zur Kosten- und Erlösrechnung