Wirtschaft

Buchführung und Jahresabschluss hervorragend vermittelt

Die Frage nach der Berechtigung eines weiteren Buches über die betriebliche Buchführung und den Jahresabschluss darf im vorliegenden Fall mit einem eindeutigen JA beantwortet werden. Bereits beim ersten Durchblättern zeigt dieses Lehr- und Lernbuch einen besonderen methodisch-didaktischen Charme und könnte bei den Studierenden der Wirtschaftswissenschaften dazu beitragen, die erfahrungsgemäß geringe Beliebtheit des Fachgebiets Buchführung zumindest etwas zu steigern.

Die Anschaffung dieses Buches erweist sich schon nach Durchsicht weniger Kapitel als eine Investition, welche einen beträchtlichen Economic Value Added erzielt, d. h. das Werk von Jan Schäfer-Kunz, Professor für Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Rechnungswesen an der Hochschule Esslingen, weist gegenüber der Vielzahl der traditionellen deutschsprachigen Buchführungsliteratur etliche beachtliche Verbesserungen auf, u. a.:
- Die Bedeutung der Jahresabschlussrechnung wird betont, indem das Buch und die einzelnen Kapitel zur Buchführung mit der Jahresabschlussrechnung beginnen und enden.
- Dem Buch liegt eine stringente Ausrichtung an der Konzeption eines dreiteiligen Jahresabschlusses mit den Elementen Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Kapitalflussrechnung zugrunde.
- Die Struktur des Buchs und der Aufbau der meisten Kapitel orientieren sich an den im Rechnungswesen abzubildenden Prozessen. Mit Hilfe eines Buchungsnavigators werden Buchungssätze grafisch dargestellt und es wird aufgezeigt, welchen Einfluss sie auf die Jahresabschlusselemente haben.
- Dem Buch liegen die für die Zwecke der Aus- und Weiterbildung entwickelten Kontenpläne SKP03, SKP04 und IKP zugrunde, welche auf den drei in der Praxis und Ausbildung am weitesten verbreiteten und von Steuerberatern genutzten Kontenrahmen, die DATEV-Standardkontenrahmen (SKR03, SKR 04) und der Industriekontenrahmen (IKR), basieren.
- Zum besseren Praxistransfer bzw. zur Festigung des vermittelten Stoffs wurden zwei durchgängige Fallstudien sowie eine Vielzahl von Übungen entwickelt, deren Lösungen im Buch bzw. auf der entsprechenden Website des Verlags zur Verfügung stehen. Diese ermöglicht auch das Herunterladen weiterer Materialien, z. B. Übungen, Tabellen, und weitergehende Hinweise.
- Lernziele am Anfang aller Kapitel dienen der schnellen Orientierung und die Auflistung von Schlüsselbegriffen sowie Verständnisfragen am Ende der Kapitel unterstützen die intensive Wiederholung des gelernten Stoffs.
- Dem besseren Verständnis für die Zusammenhänge dienen optisch gelungene Abbildungen. Für Werte, die sich erfahrungsgemäß häufig ändern, wird über spezielle Zeichen auf im Internet bereitgestellte Aktualisierungen verwiesen.
- Nicht zuletzt steht eine umfassende Internetplattform zur Ergänzung des Buches zur Verfügung.

Das Werk beinhaltet die drei Teile Grundlagen, Buchführung und Jahresabschluss und gliedert sich in insgesamt 18 Kapitel. In den beiden ersten Kapiteln wird auf die Abläufe in Unternehmen und deren Abbildung in der Jahresabschlussrechnung eingegangen. Dadurch erhält der studentische Leser eine übergeordnete Sichtweise auf die Strukturen und Zielsetzungen des externen Rechnungswesens. Eine weitere inhaltliche Besonderheit besteht in der frühen Verwendung der Kapitalflussrechnung, welche in ihrer direkten Version nach den Erfahrungen des Verfassers von den meisten Studenten besser verstanden wird als die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung. Im Anschluss an die Einführung, einschließlich der Darstellung der Art und Weise der Aufzeichnung von Geschäftsvorfällen auf Konten, der organisatorischen und gesetzlichen Rahmenbedingen sowie der Bewertungsgrundlagen, wird detailliert auf die Buchführung eingegangen.

Aufgrund der Orientierung an betrieblichen Prozessen weicht auch die Reihenfolge der Kapitel zu diesem zweiten Hauptteil vom Gros der traditionellen Literatur ab. In Anlehnung an den Entscheidungsprozess für Unternehmensgründer wird mit den Finanzierungsprozessen zur Beschaffung des Kapitals und den Investitionsprozessen zur Anlage des Kapitals begonnen, bevor auf die Abbildungen der Umsatzprozesse, des Personaleinsatzes und der Besteuerung eingegangen wird. Der dritte Hauptteil befasst sich mit dem Jahresabschluss und behandelt u. a. die Inventur, die bewertenden und zeitlich abgrenzenden Abschlussarbeiten, die Aufstellung von Jahresabschlüssen und Lageberichten sowie die Analyse von Jahresabschlüssen zur Beurteilung von Unternehmen.

Dieses Lehr- und Lernbuch richtet sich in erster Linie an BWL-Studenten von Hochschulen und weiterführenden Akademien. Dieser Zielgruppe kann das Buch für die intensive Auseinandersetzung mit der Buchführung und für eine optimale Prüfungsvorbereitung bestens empfohlen werden. Darüber hinaus ist das Werk auch für Dozenten von Interesse, zumal zum Einsatz dieses Buches in den einschlägigen Lehrveranstaltungen eine Reihe ergänzender Materialien, einschließlich Übungsklausuren, zur Verfügung gestellt wird.

Buchführung und Jahresabschluss
Jan Schäfer-Kunz

Buchführung und Jahresabschluss


Auf der Grundlage der Kontenrahmen SKR03, SKR04 und IKR
Schäffer Poeschel 2016
652 Seiten, gebunden
EAN 978-3791036557

VWL-Wissen ohne zu viel Theorie

Volkswirtschaftliches Basiswissen in methodisch-didaktisch gut aufbereitet und ohne übermäßigen theoretischen Ballast.

Lesen

Bankenaufsicht und -regulierung geht uns alle an

Mit rechtlichen Vorgaben für das Bankgeschäft setzen sich primär Fachleute auseinander, während der "Normalsterbliche" um das Thema Regulierung einen großen Bogen macht. Dies hält die Autorin für einen Fehler und hält mit Ihrem Buch dagegen.

Lesen

Bank meines Vertrauens?

Ohne Vertrauen können Banken, insbesondere im Kreditgewerbe, keine Geschäfte machen. Die bislang bestehende Forschungslücke hinsichtlich der Ursprünge, Bedeutung und Rolle des Vertrauens möchte die vorliegende Publikation schliessen.

Lesen

Einführung in die Investitionsrechnung und Finanzierungsformen

Jörg Wöltje vermittelt die Finanzierungs- und Investitionsthematik kompakt sowie didaktisch-methodisch gut aufgebaut. Eine empfehlenswerte Einführung.

Lesen

Der Prozess der Unternehmensbewertung

Dieses kompakte Werk gehört zu den Klassikern der Literatur zur Unternehmensbewertung. Als Lehrbuch sowie als Nachschlagewerk geeignet.

Lesen

Wertorientiertes Wirken für Finanzabteilungen

In diesem Buch wird die unternehmerische Finanzierungspolitik aus der spezifischen Sicht des wertorientierten Wirkens des Finanzbereichs einer Unternehmung theoretisch fundiert und praxisorientiert behandelt.

Lesen
Ausweitung der Konsumzone
Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft
Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre
Unternehmensführung
Werte schaffen Zukunftsfähigkeit
Investitionsmanagement
Die Target-Falle
Grundlagen und Probleme der Volkswirtschaft
Neoliberalismus Hochtechnologie Hegemonie
Prüfungstraining VWL-Klausuren
Investitionsrechnung
Risikomanagement in Unternehmen
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018