Kunst

LeBrock im Element

Der Psycho-Killer "Mad Dog" Mastock entkommt auf dem Weg zum Schafott aus dem Hochsicherheitstrakt des London Tower. Wenige Tage später beginnt in der Grandville Paris eine Mordserie, die Mad Dogs Handschrift trägt. Detective Inspector LeBrock und sein Assistent Roderick Ratzi nehmen sofort die Fährte auf, denn der "verrückte Hund" verbreitet nicht nur eine Spur des Terrors und Verwüstung, sondern auch eine Spur, die immer deutlicher in eine Richtung zeigt. Während der erste Band der Serie sich deutlich auf 9/11 bezog, wird in Band 2 vor allem der verheerende Einfluss von Terroristen, die sich gerne als Befreier darstellen, in den Focus genommen. Terroristen stellen sich oft als vermeintliche radikale Avantgarde an die Spitze einer Befreiungsbewegung und entfernen sich mit zunehmenden propagandistischen Erfolgen immer mehr von ihrer Basis. Britannia, das nach einem Sieg Napoleons bei Waterloo zu einer Sozialistischen Republik und Kolonie vom "Empire France" wird, ist nur mehr ein kleiner, unbedeutender Staat, mit dem Empire France über die Kanalbrücke verbunden und nunmehr autonom, aber der Gouverneur Britanniens ist korrupt und bald fallen auch andere, noch höher gestellte Helden des Unabhängigkeitskampfes.

Steampunk macht Dampf!

Ever heard of Steampunk? Das Genre, das sich u.a. auf die Vorbilder Jules Verne und H.G. Wells zurückführen läßt, da sie - so wie die erst im 21. Jahrhundert entstandene Comickategorie - schon im 19./20. Jahrhundert futuristische und technologische Entwicklungen vorwegnahmen und diese mit industriellem Fortschritt und dem viktorianischen Charme der Vergangenheit vermengten, lässt hier - in vorliegendem impressiven Comic - einigen Dampf ab. Keith Laumer, Ronald W. Clark, Harry Harrison und Michael Moorcock hatten in den 60ern und 70ern das Steampunk-Genre in Romanen weitergeführt, bis K.W. Jetter den Begriff Ende der 70er als neue Literatur-Kategorie ins Spiel brachte. Aber auch Terry Gilliams "Brazil" könnte als Vorbild gedient haben, sowie natürlich ein gewisser Sir Arthur Conan Doyle.

Liebe ohne Regress

Bryan Talbot, dem lesenden Publikum u.a. bekannt durch "Sandman" und "Heart of Empire", verneigt sich mit seiner Steampunk-Serie vor Meistern wie J.J. Grandville, Albert Robida, Sir Arthur Conan Doyle und Quentin Tarantino. "Die "fantastische Nostalgie Grandville" führt in ein Paris der Jahrhundertwende, in dem viele Tiere die Stadt bevölkern und eine Gruppe gegen die andere kämpft. Besonders angetan ist Detective Inspector LeBrock aber natürlich von seinesgleichen, der schönen Prostituierten Billie, die ihn frappierend an seine verflossene Liebe Sarah (Band 1) erinnert. Billie ist es auch, die ihn auf die richtige Spur führt, denn Mad Dog beginnt seine Mordserie im Milieu und wie man weiß, haben Polizisten dorthin notgedrungen immer besonders gute Kontakte. In einem dramatischen Showdown rettet Billie in einem äußerst sexy Kostüm als Todesengel LeBrock dann sogar das Leben, aber für ihre Liebesdienste am nächsten Tag will sie dann doch bezahlt werden. Für LeBrock steht der eigentliche Kampf aber erst noch bevor und dafür braucht er ohnehin einen klaren Kopf und bezahlt sie ohne Regress.

von Juergen Weber - 13. Juni 2013 - Short URL https://goo.gl/DlMEj

Kunst Comic England

Grandville 2
Bryan Talbot

Grandville 2


Mon Amour
schreiber & leser 2013
104 Seiten, gebunden
EAN 978-3943808032

Weiter im Bibeltext

Nachdem im letzten Herbst Ralf Königs Version der Schöpfungsgeschichte unter dem Titel "Prototyp" erschien, liegt nun der zweite Teil der Trilogie vor.

Lesen

Pioniergeist der alten Tage

Historische Detailgenauigkeit. gründliche Recherche und eine gewinnende Erzählkunst zeichnen Warren Tufts Comic über die Eroberung des Westens der USA aus.

Lesen

Die Zweifel eines Feuerwehrmanns

Der US-Autor Ray Bradbury feierte mit seinem düsteren Zukunftsroman "Fahrenheit 451" seinen größten Erfolg. Eine Comic-Adaption macht nun die Wiederentdeckung seines Meisterwerks möglich.

Lesen

Ihr Leiden war das Leben

Sisi einmal anders: Qualtinger und Kissel zeigen die unsterbliche Kaiserin von ihren Schatten- und Sonnenseiten, immer nahe an der Wahrheit, aber weit weg von der Wirklichkeit.

Lesen

Der Fürst der Träume im Puppenhaus

Der Fürst der Träume wird nicht nur von seinen Geschwistern gefordert, sondern auch von einem Traumwirbel. Die Trägerin dieses Wirbels soll mit ihm sterben, sonst kommt das ganze Traumgefüge durcheinander.

Lesen

Verschollen in München

In Bayerns Hauptstadt kann man sich zwischen Schickeria und Religion schon mal verloren fühlen. Uli Oesterles treibt das auf die Spitze und legt mit "Hector Umbra" einen unglaublich guten Comic vor.

Lesen
Der große Preis
Menschen des 20. Jahrhunderts
Comics
Sandman. Ewige Nächte
Traumfrauen / Emmanuelle Béart - Cuba Libre
50 Künstler, die man kennen sollte
Huhn mit Pflaumen / Sticheleien
Die Stadt und das Mädchen / Vertraute Fremde / Die Sicht der Dinge
Photographe
Art Record Covers
Sandman Nr. 6
Geschichte der bildenden Kunst in Deutschland
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017