Bildung

Das Wissen der Welt in drei Bänden

Der Name Brockhaus gilt geradezu als Inbegriff für Lexika. Kein anderer deutscher Verlag ist so bekannt für seine Enzyklopädie, kann auf eine so traditionsreiche Geschichte zurückblicken und genießt ein derartig hohes Renommee. "Der Brockhaus" gilt als Standardwerk und steht für gesichertes Wissen. Ein Stück Verlässlichkeit im temporeichen und undurchsichtigen Informationszeitalter.

Wer sich als Leser dieses fundierte Welt-Wissen ins heimische Bücherregal holen will, der steht vor der Wahl, wie viele Bände die Enzyklopädie umfassen soll. Eine Platz- und in erster Linie Geldfrage. Die Minimalversion unter den Mehrbändern ist der "Brockhaus in drei Bänden". Er liegt seit 2004 in der 3., neu bearbeiteten und aktualisierten Auflage vor und bietet dem Leser auf insgesamt 2'592 Seiten 80'000 Stichwörter zu allen wichtigen Wissensgebieten.

Besonders hervorzuheben sind die gut gestalteten Länderartikel, die in prägnanter Form einzelne Staaten porträtieren sowie der hohe Bildanteil des Nachschlagewerks: 4'000 Abbildungen, Grafiken und Tabellen sowie 346 Karten und 75 Bildtafeln veranschaulichen die Informationen und laden auch zum Durchblättern und Schmökern ein.

Eine im Sammelschuber beigefügte CD-ROM enthält darüber hinaus den gesamten Stichwortbestand der Printausgabe zum praktischen und schnellen Recherchieren am PC oder MAC. Die CD-ROM ist sinnvollerweise in die Oberfläche der PC-Bibliothek integriert, die sich problemlos um andere elektronische Produkte des Brockhaus-Verlages erweitern lässt.
Der "Brockhaus in drei Bänden" liefert das, was man von einem guten Allgemeinlexikon erwartet: Kompakte und wissenschaftlich genaue Informationen, auf die man sich verlassen kann. Ein solides Nachschlagewerk von einem renommierten Verlag.

Der Brockhaus in drei Bänden
Brockhaus (Hrsg.)

Der Brockhaus in drei Bänden


Mit insgesamt rund 80 000 Stichwörtern
Brockhaus 2004
2590 Seiten, gebunden im Schuber
EAN 978-3765315039

Wie Enzyklopädien früher ausgesehen haben

Dieses reich bebilderte Werk bietet einen spannenden Einblick in die Entstehung und Entwicklung von Enzyklopädien.

Lesen

Das Wirtschaftslexikon

Das Buch eignet sich bestens für den interessierten Laien, der die Wirtschaftspolitik nicht nur oberflächlich, sondern mit Hintergrundwissen verfolgen möchte, sowie für Studenten aus Wirtschaft und Politik, die eine schnelle Begriffserklärung suchen, ohne sich gleich im Detail einarbeiten zu müssen.

Lesen

Adenauerhaus, Atommülllager, Alaunbergwerk

Bernd Imgrund gibt 101 Anregungen für interessante Ausflüge in ganz Deutschland.

Lesen

Türkisch-Wörterbuch für unterwegs

Das ideale Türkisch-Wörterbuch für Reisende: Kompakt, aber ausführlich genug, um zum Beispiel eine türkische Zeitung zu lesen.

Lesen

Die Rezeptionsgeschichte antiker Mythen

Walther Lutz untersucht Götter und Heldensagen in ihrer Rezeption von der Antike, über das Mittelalter und die Renaissance bis hin zur Gegenwart.

Lesen

Sprachbibliothek für die Westentasche

Wer viel auf Reisen geht und sein Gepäck nicht mit schweren Wörterbüchern belasten will, sollte sich diesen Taschencomputer zutun.

Lesen
Kosmologie für helle Köpfe
Zur Modernisierung der Schule
Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners
Wissenschaftliches Arbeiten
Mathematik für Kinder
Langeweile
Einführung in die Publizistikwissenschaft
Selbstbestimmt und erfolgreich lernen
"Was den Menschen eigentlich zum Menschen macht ..."
Auf verlorenem Posten
Reden, die die Welt veränderten
Die Ausbilder-Eignung
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018