Kultur

"Keine Diskriminierung wiegt schwerer als eine andere"

Zitat aus dem Buch:

Soll ein Muslim heutzutage auf Bitten eines Journalisten das "Anwachsen der Islamophobie" kommentieren, dann verlangt der Journalist ihm letzlich nichts anderes ab, als das zu kommentieren, was die Medien selbst erzeugt haben. Kurz gesagt, der Journalist trägt dazu bei, ein Problem aufzubauschen, um dann anschliessend so zu tun, als wundere er sich über die Existenz und das Fortbestehen des Problems. Der Vertreter der Muslime müsste dem Sprecher der Fernsehnachrichten um 20 Uhr, der ihn auffordert, seine Meinung zu diesem vieldiskutierten "Anwachsen der Islamophobie" zu sagen, in die Fresse spucken, denn vor ihm steht der Initiator der Angst, die der Islam auslöst.

Brief an die Heuchler
CHARB
Werner Damson (Übersetzung)

Brief an die Heuchler


Und wie sie den Rassisten in die Hände spielen
Tropen 2015
Originalsprache: Französisch
96 Seiten, broschiert
EAN 978-3608502299

Wien: Hauptstadt des Sex?

Michaela Lindinger beschreibt die Entwicklung der Sexualität und des Geschäfts damit vom Mittelalter bis heute in der Stadt, die teilweise sogar Paris darin einmal beinahe den Rang ablief: Wien. Ein tabufreier Bericht über den Umgang mit sexuellen Minderheiten, dem Sex und allem was so dazugehört.

Lesen

Der Krieg im Laufe der Zeit

Ilja Steffelbauer beschäftigt sich in dieser Publikation mit der Geschichte des Krieges aus anthropologischer und soziologischer Perspektive. Ein historisches Panorama, das von der Antike bis heute reicht.

Lesen

Louis Malle: Salonrevolution beim Wachtelessen

Die Neuauflage eines Klassikers, ein Film der quasi in einer Einstellung gedreht wurde: "Mein Abendessen mit André" erzählt in einem einzigen Dialog das Leben zweier alternder Männer.

Lesen

Babylon: der Gründungsmythos von Berlin

Das moderne Berlin der Reichsgründung und das vorantike Babylon sind auf eine besondere Art und Weise verknüpft. Die vorliegende illustrierte Publikation zeigt wie: Stadt, Schrift, Staat, Sterne und Scherben sind die Kapitelthemen der Erklärung des Großstadtmythos Berlins.

Lesen

Argumente gegen neue Tendenzen zur Menschenverbesserung und zu Transhumanismus

Die Entwicklungen in Nano-, Informations-, Kognitions- und Biotechnologien haben ein Ausmaß erreicht, das die Entwicklung des Menschen fundamental beeinflusst. Die Beiträge dieses Sammelbands gehen der Frage nach, was dies für die Pädagogik bedeutet.

Lesen

One drunken cowboy

Ein wunderschöner Film über die guten und schlechten Seiten des American Dream. Unterhaltsame Sozialkritik von Sidney Pollack mit viel Liebe zum Detail inszeniert. Ein Muss für alle Cineasten.

Lesen
Good bye Bayern - Grüss Gott America
Frei sein und unabhängig
Das Heidelberger Schloss
Kopf hoch! / Noahs Fleischwaren
Das Komplott
Espenmoos
Members only
Noch mal leben vor dem Tod
Das Buch der Schweiz
Mozart und seine Opern
Genuss im kulturellen Wandel
Harenberg - Das Buch der 1000 Bücher
by rezensionen.ch - 2001 bis 2017