Wirtschaft

Grundlagen der betrieblichen Finanzwirtschaft

Der Autor, Prof. em. an der Hochschule Mainz, lehrte die Schwerpunkte Bankbetriebslehre und Unternehmensfinanzierung und befasste sich über viele Jahre, u. a. als Mitautor des erfolgreichen Lehrbuchs "Bankbetriebslehre", mit Fragen der Finanzierung. Das vorliegende Buch wendet sich an einen weit breiteren Leserkreis, nämlich "an Studierende in wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen sowie an interessierte Fach- und Führungskräfte in Unternehmen" (Vorwort zur ersten Auflage, S. V).

Das Lehrbuch gliedert sich in fünf Teile:

Im knapp gehaltenen Teil A "Finanzwirtschaft des Unternehmens" erfolgt ein Überblick über die finanzwirtschaftlichen Aufgaben und Ziele sowie über die Grundlagen der Investitions- und Finanzplanung.

Der wesentlich umfangreichere Teil B "Investition" befasst sich vor allem mit den traditionellen statischen und dynamischen Verfahren zur Beurteilung von Sachinvestitionen, einem Überblick über Investitionsentscheidungen, den methodischen Ansätzen zur Beurteilung von Finanzinvestitionen (Bewertung von Unternehmen und Schuldverschreibungen) sowie der Berücksichtigung weiterer Einflussgrößen für Investitionsentscheidungen (Unsicherheit und Ertragsteuern).

Der ausführliche Teil C "Finanzierung" widmet sich nach einem Überblick über die Finanzmärkte und den Finanzierungsarten der Gestaltung der Beteiligungsfinanzierung für verschiedene Unternehmensformen. Nach der Beteiligungsfinanzierung nicht emissionsfähiger Unternehmen werden vor allem die Besonderheiten von aktienemissionsfähigen Unternehmen (AG, KGaA, SE), die typischen Kapitalmaßnahmen (Kapitalerhöhung, Aktienrückkauf und Kapitalherabsetzung) sowie das Going Public und das Going Private, einschließlich Delisting, referiert. Weitere Schwerpunkte bilden die elementaren Voraussetzungen und Möglichkeiten der Kredit- und Mezzanine-Finanzierungen sowie die Arten der Innenfinanzierung, einschließlich Factoring, Forfaitierung, Asset Backed Securities (True-Sale-ABS) und sonstige Kapitalfreisetzungen

Zu den wichtigsten Produkten, welche sich in den vergangenen Jahrzehnten auf den Finanzmärkten weltweit durchgesetzt haben, gehören zweifelsohne die derivativen Finanzinstrumente. Diese sind sowohl für Investitions- als auch für Finanzierungsentscheidungen von großer Bedeutung. Folgerichtig widmet sich Teil D "Derivate" dem Wesen und den Funktionen von Finanzswaps, unbedingten Termingeschäften, Optionen und Kreditderivaten.

Der abschließende Teil E "Aufgaben und Lösungen" enthält insgesamt 20 Beispiele und Aufgaben mit Lösungsskizzen, welche die Ausführungen dieses Lehrbuches sehr gut ergänzen und den Praxistransfer erleichtern.

Die vorliegende siebte Auflage enthält einige Erweiterungen und Aktualisierungen. Neu aufgenommen wurde ein Kapitel über Crowdfunding und Crowdinvesting sowie im Aufgabenteil ein ausführliches Fallbeispiel zur Übernahme der Postbank durch die Deutsche Bank. Aktualisiert wurden die Ausführungen zu Basel III.

Bekanntermaßen gibt es zum Gegenstand der betrieblichen Finanzwirtschaft eine Menge an Publikationen, die es den Studierenden ziemlich erschwert, den Überblick über die Kernfragen der Finanzwirtschaft zu behalten. Hier knüpft die vorliegende Publikation mit dem anspruchsvollen Anliegen an, innerhalb eines überschaubaren Rahmens die wichtigsten Elemente des Corporate Finance vorzustellen. Dieser Zielsetzung wird das Lehrbuch durchaus gerecht. Für den vom Verfasser eingangs beschriebenen Adressatenkreis eignet es sich zum Selbststudium und zur Prüfungsvorbereitung gleichermaßen gut. Die wesentlichen Rahmenbedingungen, Instrumente und Parameter des modernen Corporate Finance werden straff - jedoch nicht in unzulässiger Weise verkürzt - behandelt. Insbesondere in den Ausführungen zum Finanzwesen spürt man zweifelsohne auch die praxiserfahrene Handschrift des früheren Leiters des Planungsressorts einer großen deutschen Geschäftsbank.

Das tief gegliederte Inhaltsverzeichnis zeigt eine didaktisch zweckmäßige Abfolge des umfangreichen Lehrstoffes. Die anschauliche und treffende Analyse selbst komplexer Zusammenhänge wird durch zahlreiche Abbildungen, Tabellen und Beispiele optimal unterstützt.

Fazit: Dieses Lehrbuch eignet sich insbesondere für die Teilnehmer der BWL-Bachelor-Studiengänge. Darüber hinaus kann das Buch allen am Investitions- und Finanzgeschehen interessierten Studierenden und Dozenten, nicht zuletzt auch Fach- und Führungskräften in Banken und Versicherungen sowie im Finanzbereich von Industrie- und Handelsunternehmen, bestens empfohlen werden.

Investition und Finanzierung
Hans Paul Becker

Investition und Finanzierung


Grundlagen der betrieblichen Finanzwirtschaft
Springer Gabler 2015
408 Seiten, broschiert
EAN 978-3658110697

Wertorientierung in der Praxis

Das Buch gibt einen systematischen und detaillierten Überblick über die grundlegenden Konzepte wertorientierter Kennzahlen, deren Einbindung in das Führungssystem eines Unternehmens sowie in die Ausgestaltung des entsprechenden Implementierungsprozesses.

Lesen

Kostenrechnung: verständlich und praxisnah

Von den meisten Publikationen zur "klassischen Kostenrechnung" hebt sich dieses Buch in inhaltlicher und methodischer Hinsicht in mehrfacher Weise wohltuend ab.

Lesen

Übungsmaterial Investition und Finanzierung

Dieses Buch bietet gutes Übungsmaterial für die betriebswirtschaftlichen Themenbereiche "Investition" und "Finanzierung". Besonders positiv fallen die ausführlichen Hinweise zum fachlichen bzw. curricularen Hintergrund der jeweiligen Aufgabenbearbeitung auf.

Lesen

Das optimale Werk für die BWL-Einführung

Das bis heute nicht wegzudenkende Standardwerk unter den Einführungen in die Betriebswirtschaftslehre in seiner 26., überarbeiteten und aktualisierten Auflage. Zusammen mit dem Übungsbuch die ideale Vorbereitung auf BWL-Klausuren.

Lesen

Auswirkungen von Fi­nanzierungen und Investitio­nen auf den Unternehmenswert

Dieses Buch, das sich insbesondere mit den Auswirkungen von Fi­nanzierungen und Investitio­nen auf den Unternehmenswert beschäftigt, eignet sich für fortgeschrittene Studierende der Betriebswirt­schaftslehre und kann als vorlesungsbegleitende und -ergänzen­de Lektüre empfohlen werden. Inzwischen ist auch ein passendes Übungsbuch erschienen.

Lesen

Best Practice in E-Commerce

Gerrit Heinemann, ausgewiesener Experte im Digital Commerce, zeigt auf, welche Strategien und Faktoren über Erfolg im E-Commerce entscheiden und was aus den Erfahrungen der letzten Jahre gelernt werden kann.

Lesen
Bewertung von Unternehmen
Die Dresdner Bank im Dritten Reich
BWL-Kennzahlen - Business Ratios
Kosten- und Leistungsrechnung der Bilanzbuchhalter IHK
Einführung in das Controlling - Übungsbuch
Unternehmensführung
Das Wirtschaftslexikon
Grundkurs Kosten- und Leistungsrechnung
Steuern
Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
Reformen für Deutschland
Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018