Muriel Brunswig, Martin Schemel: Ägypten

Ägypten für Individualtouristen

Ägypten ist im Nahen Osten das Touristenziel Nummer eins. Dies kommt nicht von Ungefähr: Das Land hat für verschiedenste Interessen etwas zu bieten. An Kultur und Geschichte Interessierte können die uralten Schätze einer vergangenen Hochkultur bewundern, Tauchfreaks finden ideale Reviere, Naturabenteurer können sich in die Wüste wagen und Nichtstuer an Strände liegen.

Eine besondere Anziehungskraft geht von den Altertümern aus der Pharaonenzeit aus. Heute noch sind viele Rätsel ungelöst und bleibt vieles unentdeckt. Wer eine Reise nach Ägypten plant, sich aber nicht gerne in organisierte Touristenströme einreiht, sondern lieber individuell und gut informiert auf Erkundungstouren geht, ist mit dem Ägypten-Reiseführer von Muriel Brunswig und Martin Schemel gut bedient. Neben den üblichen Informationen über Einreise, Währung, Sicherheit, Gesundheit und Verkehr bieten die Autoren in einem gut 50seitigen Kapitel Informationen über Kultur, Bevölkerung, Geschichte, Geografie, Wirtschaft und Religion. In den Kapiteln zu den einzelnen Gebieten loten sie ausserdem jeweils die stark vom Militär abhängigen Möglichkeiten aus, sich der Masse zu entziehen. Seit den brutalen Überfällen durch islamistische Fundamentalisten auf Touristen ist die Bewegungsfreiheit deutlich eingeschränkt und gewisse Orte sind für Touristen gar nicht erreichbar. Das Militär sei meist freundlich und zuvorkommend gegenüber Touristen, aber omnipräsent, so die Autoren.

An Kultur und Geschichte Interessierte finden in dem Werk etliche Karten zu
Tempelanlagen und anderen Sehenswürdigkeiten aber auch Hinweise auf lohnenswerte Orte jenseits der üblichen Ziele, Abenteurer können Tipps für Wüsten- und Bergtouren nachlesen und Tauchern ist das Kapitel Tauchreviere im Roten Meer gewidmet. Wer von einem Reiseführer erwartet, auch visuell vorbereitet zu werden, dürfte allerdings enttäuscht sein. Die wenigen Bilder, die das Werk zu bieten hat, geben wenig her. Dafür findet man in der Bücherliste Hinweise auf Bildbände.

Ägypten
Ägypten
476 Seiten, broschiert
EAN 978-3770161409

Kafkas Schlaflosigkeit als Bedingung seiner literarischen Arbeit

"Kafka träumt" zeigt, wie wichtig Träume für das literarische Schaffen des Schriftstellers waren.

Kafka träumt

Wege zu Caspar David Friedrich

Rathgeb begibt sich in einer behutsamen Annäherung auf Spurensuche, um den Lesern zu einem besseren Verständnis des Künstlers zu verhelfen.

Maler Friedrich

Leibfreundlichkeit

Ein Zeugnis für die christliche Anthropologie und ein sanftmütiges Plädoyer für Leibfreundlichkeit.

Theologie des Leibes in einer Stunde

Sich vergessen

Das kleine Büchlein mit einer sommerlichen Lyrik-Sammlung versammelt die Elite der deutschen Lyrik.

Sommergedichte

Liebesbeziehungen heute

West analysiert eine Vielzahl von Problemen, die mit der sog. sexuellen Revolution verbunden sind und empfiehlt eine Neubesinnung auf Ehe, Familie und das christliche Menschenbild.

Von der Finsternis des Leibes

Im Garten verweilen

Im Zentrum dieser kleinen, gelungenen Anthologie steht das Thema "Garten".

Der Garten der Poesie