Elvira Magometschnigg

Elvira Magometschnigg ist Literatur- Kulturwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten österreichische Literatur des 20. Jahrhunderts, Kinderliteratur und Kunstmarkt. Freie Kulturjournalistin. Erfahrung im Verlagswesen (Konzeption, Lektorat, künstlerisches Management). Diplomarbeit zur Phänomenologie der Erinnerungsräume bei Thomas Bernhard. Masterthesis zum Thema "Ökonomische Aspekte des Kunstmarkts. Marken-, Wert-, und Preisbildung am Primärmarkt visueller Kunst".

Der Nasse Fisch
Rudolf Schwarz and the Monumental Order of Things
Hundert Jahre Einsamkeit
Einer gegen alle - Trau niemals einem Dieb
Märkli
Junger Mann
Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
Investition und Finanzierung
Rolf Mühlethaler - Fragile Ordnung
Wer wir waren
Requiem für den amerikanischen Traum
Leinsee
by rezensionen.ch - 2001 bis 2018