Bernd Imgrund: 101 deutsche Orte, die man gesehen haben muss

Adenauerhaus, Atommülllager, Alaunbergwerk

Bernd Imgrund stellt in diesem Buch 101 besuchenswerte Orte in Deutschland vor, allesamt erstrangige Ausflugsziele für Natur-, Technik-, Bildungs- oder Kulturerlebnisse. Jedem von ihnen ist eine Seite sowie auf der Gegenseite eine oder mehrere farbige Abbildungen gewidmet. So kann man das Buch zu Hause gemütlich durchblättern, reinlesen in die locker, teilweise auch amüsant geschriebenen Texte und sich Inspirationen für ein interessantes Wochenende holen. Verteilt sind die besprochenen Orte über ganz Deutschland, von Nord bis Süd, von Helgoland bis zur Zugspitze, und von Ost bis West, vom Spreewald und der geteilten Stadt Guben bis zur Saarschleife und dem Westwall. Egal, in welcher Region man wohnen oder wo man gerade Urlaub machen mag, in dem handlichen Buch findet jeder ein passendes Ausflugsziel in seiner Nähe.

Natürlich kann das Buch einen guten Reiseführer für eine bestimmte Stadt oder Region nicht ersetzen, Imgrund beansprucht das auch nicht, auch keine Vollständigkeit; er gibt Anregungen - Tipps für Ziele, auf die man selbst vielleicht gar nicht gekommen wäre, so das Atommülllager von Gorleben, Bautzen II, die Walhalla auf dem Bräuberg an der Donau oder der zweitgrößte deutsche Wasserfall in Triberg im Schwarzwald. Eine lohnenswerte Anschaffung also.

101 deutsche Orte, die man gesehen haben muss
101 deutsche Orte, die man gesehen haben muss
218 Seiten, broschiert
4. Auflage
Theiss 2014
EAN 978-3806229783

Bornholm entdecken

Falls Bornholm über einen insularen Zauber, über ein Geheimnis verfügen sollte, so gibt es Birk Meinhardt in seinem Buch nicht preis.

Mein Bornholm

Die wichtigsten Kennzahlen und Formeln der Betriebswirtschaft

Ein praktisches Buch mit den wichtigsten Formeln, Schemata und Kennzahlen der Betriebswirtschaft.

Betriebswirtschaftliche Formeln

Linux-Standardwerk

Das Standardwerk zur Linux-Nutzung: der Kofler.

Linux

k.u.k. geprägt, slawisch durchdrungen und doch sehr italienisch

Einen guten Reiseführer zu schreiben für eine solch reichhaltige Stadt wie Triest, ist eine Herausforderung. Annette Krus-Bonazza ist das vorzüglich gelungen.

Triest

Schreiben mit Stil

Sich stilsicher und gepflegt ausdrücken: In Zweifelsfällen hilft dieses Stilwörterbuch.

Das Stilwörterbuch

Den Schotten den Spiegel vorgehalten

Wie bereitet man sich frühzeitig auf eine Schottlandreise vor? Oder auch auf einen längeren Aufenthalt bei den Andersbriten? Eine Empfehlung wäre dieses Buch. Ein literarischer Reiseführer mit nicht nur Altbekanntem.

Schottland fürs Handgepäck