Ingeborg Pils, Stefan Pallmer: 1000 Recipes To Try Before You Die

Tausendmal Weltküche

Tausend Rezepte müssten noch ausprobiert werden, bevor einen das Zeitliche segnet, meinen die Autoren dieses Buches. Entsprechend fett ist es mit über 2000 bunt bedruckten Seiten geworden. Jedem Rezept ist ein ganzseitiges Foto beigefügt, welches das fertige Gericht zeigt. So lässt sich mit der Rezeptesammlung eine kleine Weltreise in der Küche unternehmen … von Europa, das mit knapp 800 Seiten einen relativ großen Teil einnimmt, über Afrika, den Nahen Osten, Asien, Australien, Nord- und Südamerika bis hin zur Karibik. Aus sehr vielen Ländern ist etwas dabei. Die Rezepte sind wohl an die mitteleuropäischen Erwartungen angepasst - denn Insekten finden sich nirgends als Zutat, obwohl Milliarden Menschen sich von ihnen ernähren. Manchmal sind die Rezepte etwas kurz gehalten, wer Erfahrung mitbringt, ist also klar im Vorteil. Trotzdem lassen sich viele auch ohne große Kenntnisse fremder Zutaten schmackhaft zubereiten.

1000 Recipes To Try Before You Die
Luis Bisschops (Fotografie)
1000 Recipes To Try Before You Die
Rezepte aus der ganzen Welt
2048 Seiten, gebunden
EAN 978-3848001965

Feier der Zitrone

Die goldene Kugel, die Sonnenfrucht, steht ganz im Mittelpunkt dieser Publikation.

The Gourmand's Lemon

Notizen wie wohltuende Regenschauer

Theorie des Regens, Notizen zwischen 1973-2020, zeigen abseits von seinem Hauptwerk die Poesie des Alltags des begnadeten Literaten.

Theorie des Regens

Die Kirche St. Oswald – im Herzen des Chiemgaus

Zu einem Besuch in der Traunsteiner Pfarrkirche St. Oswald lädt dieser kleine Kunstführer alle Interessierten, deren Reise- und Pilgerwege in das Chiemgau führen, ein.

St. Oswald - Traunstein

Eine leuchtende Schönheit

Marc-Aeilko Aris' schmaler Band ist ein gelehrter Begleiter, um den Freisinger Dom historisch kennenzulernen.

Freising

Der Weg zum selbst geräucherten Schinken

Geräucherte Schinken, Speck u. Ä. - so funktioniert die eigene Herstellung.

Fleisch pökeln und räuchern

Ein Dünnwerderatgeber vom Dr. med.

Lekutat will "die medizinischen Hintergründe" des Übergewichts vermitteln. Dies gelingt ihm gleichermaßen humorvoll als auch durchaus plausibel argumentierend.

Schlank für Faule